Rosengarten (Landkreis Harburg)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Niedersachsen > Lüneburger Heide > Nordheide > Rosengarten (Landkreis Harburg)
Ines Ausstellung; Kiekeberg 026.jpg
Rosengarten (Landkreis Harburg)
BundeslandNiedersachsen
Einwohnerzahl13.553 (2019)
Höhe85 m
Lagekarte von Niedersachsen
Lagekarte von Niedersachsen
Reddot.svg
Rosengarten

Rosengarten (Landkreis Harburg) ist eine Gemeinde im Landkreis Harburg. Sie hat rund 13.000 Einwohner und grenzt im Westen an Neu Wulmstorf, im Süden an Buchholz und an Jesteburg, im Osten an Seevetal. Im Norden liegt der Hamburger Bezirk Harburg.

Karte von Rosengarten (Landkreis Harburg)

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Jahr 1972 entstand durch Zusammenschluss der Gemeinden Eckel, Ehestorf, Emsen, Iddensen, Klecken, Leversen, Nenndorf, Sottorf, Tötensen und Vahrendorf die Einheitsgemeinde Nenndorf. Bereits im folgenden Jahr wurde der Name der Gemeinde umbenannt in Rosengarten. Inzwischen gehört die Gemeinde Rosengarten zum Regionalpark Rosengarten, zu diesem gehören auch die angrenzenden Gemeinden Neu Wulmstorf, Seevetal, Buchholz in der Nordheide sowie die Samtgemeinde Hollenstedt und Teile des Bezirks Harburg.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der 1 Flughafen Hamburg internet wikipedia commons wikidata (IATA: HAM) ist der nächstgelegene Verkehrsflughafen mit internationalen Verbindungen, er liegt etwa 40 Auto-Minuten nördlich (ca. 33 km), Anfahrt über A7 durch den Elbtunnel.
  • Der 2 Flughafen Bremen internet wikipedia commons wikidata (IATA: BRE) liegt etwa 1 Autostunde westlich (ca. 100 km), über A1 und A261.
  • Der 3 Flughafen Hannover-Langenhagen internet wikipedia commons wikidata (IATA: HAJ) liegt etwa 1 1/4 Autostunden südlich (ca. 133 km), über A352 und A7.
  • Der 4 Flugplatz Rotenburg Wümme wikipedia wikidata (ICAO: EDXQ) (EDXQ) ist der nächste öffentliche Verkehrsflugplatz (ca. 65 km westlich).
  • Der 5 Flugplatz Lüneburg wikipedia commons wikidata (ICAO: EDHG) (EDHG) ist ca. 46 km entfernt, über B4, A39 und A7.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch die Nähe zu Hamburg hat die Gemeinde gute Verkehrsanbindungen:

  • die A1 verläuft unmittelbar südlich von Nenndorf
  • die A261 Symbol: AS 3 Tötensen (Rosengarten) liegt zwischen den Ortsteilen Leversen und Tötensen
  • die A7 Symbol: AS 34 Hamburg-Marmstorf liegt östlich des Ortsteils Vahrendorf


Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Heidschnuckenweg geht durch Rosengarten

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Freilichtmuseum am Kiekeberg internet, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf (in unmittelbarer Nähe des Wildpark Schwarze Berge). Tel.: +49(0)40 790176-0, Fax: +49(0)40 7926464 wikipedia commons wikidata. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt auf einer Fläche von 12 Hektar die Kulturgeschichte der nördlichen Lüneburger Heide und der angrenzenden Elbmarsch. Über 40 historische Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Gärten, Acker- und Weideflächen geben Einblick in das Landleben des 17. bis 20. Jahrhunderts. Alte Nutztierrassen bewohnen die historischen Gebäude. Für einen Ausflug mit Kind und Kegel und allen Siebensachen kann man sich an der Kasse gegen Pfand Bollerwagen ausleihen. Geöffnet: Di-Fr 09:00-17:00; Sa, So, Feiertage 10:00- 18:00. Preis: Erws. 9,00 €, Kinder bis 18 J. frei, Kombikarte Freilichtmuseum und Wildpark Schwarze Berge: Erw. 16,00 €, Kinder (3 - 14 Ja.): 8,00 €.
  • 1 Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten (in unmittelbarer Nähe des Freilichtmuseum Kiekeberg). Tel.: +49 (0)40 81977470, E-Mail: wikipedia commons wikidata. barrierefreibarrierefrei Schon am Eingang wird man begrüßt durch das grunzende Empfangskomitee, die freilaufenden Hängebauchschweine. Berge, Täler und Seen gestalten die 50 ha große idyllische Parkanlage. Tägliche Flugschauen und Fütterungen, der 31 Meter hohe Elbblickturm, Tiere zum Anfassen oder der riesige Abenteuerspielplatz begeistern. Berge, Täler und Seen gestalten die 50 ha große idyllische Parkanlage. Geöffnet: täglich, Nov. – März: 09:00 – 16:30, April – Okt.: 08:00 – 18:00. Preis: Erw. (ab 15 J.) 10,00 €, Kinder (ab 3 J.) 8,00 €, Kombikarte Freilichtmuseum und Wildpark Schwarze Berge: Erw. 16,00 €, Kinder (3 - 14 Ja.): 8,00 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Wildpark-Camping. 72 Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile, keineZelte.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.