Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Puerto Natales

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Puerto Natales
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 16978 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Puerto Natales ist eine Stadt im chilenischen Teil Patagoniens und gilt als Ausganspunkt zum vielleicht bekanntesten Nationalpark, dem Torres del Paine.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Tourismus ist die wichtigste Einnahmequelle und das Stadtbild ist von unzähligen kleinen Unterkünften geprägt. Trotz des explodierenden Tourismusaufkommen, herrscht immer noch eine beschauliche und relativ ruhige Atmosphäre.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Puerto Natales besitzt den kleinen nationalen Flughafen "Teniente Julio Gallardo" (SCNT). Dieser liegt etwas nordwestlich der Stadt an der RN9 in Richtung Cerro Castillo und Torres del Paine. Ansonsten bietet sich ein Anflug zum größeren Punta Arenas an, von dort gibt es gute Busverbindungen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Gerade aufgrund der hohen Bedeutung der Stadt für den Tourismus, gibt es mehrfach täglich Busverbindungen nach Punta Arenas oder El Calafate.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Puerto Natales liegt an der Ruta Nacional 9. Diese verbindet die Stadt nach Südosten mit dem etwa 250 km entfernten Verkehrsknotenpunkt Punta Arenas.

Nach Norden verbindet die Ruta Nacional 9 mit Cerro Castillo (Torres), einer Grenzsiedlung zu Argentinien und der letzten Siedlung vor dem Torres del Paine Nationalpark.

Ein weiterere grenzüberschreitende Straßenverbindung zweigt von der R.N. 9 nach Punta Arenas ab. Sie verbindet Puerto Natales mit der 25 km entfernten argentinischen Minenstadt Río Turbio. Über diese beiden Grenzübergänge besteht eine enge Anbindung an die argentinische Ruta Nacional 40 nach Río Gallegos oder El Calafate.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt eine touristisch sehr beliebte Fährverbindung nach Puerto Montt (Dauer der Überfahrt etwa 3 Tage).

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Ort ist Ausgangspunkt für die Weiterreise in die Nationalparks Torres del Paine und Nationalpark Bernardo O'Higgins. Er bietet sich auch als Ausgangbasis für einige weitere Ausflüge (siehe unten) an.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

In der Stadt gibt es einige Outdoorgeschäfte, viele Hostels und Agenturen verleihen allerdings auch diverse Ausrüstungsgegestände. Es ist also kein Problem vor Ort die nötigen Besorgungen für die Mehrtagestouren im Torres del Paine zu machen. Der Kauf von Ausrüstung ist insbesondere in der Zona Franca (Duty Free Komplex) in Punta Arenas, aber günstiger. In Argentinien jedoch deutlich teurer.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt unzählige Hostels, Hotels und Gästehäuser in Puerto Natales.

  • Hostal y Camping Rio Tyndall, Yungay ~770. Wahrscheinlich günstigstes Hostel, vor allem in Küche und Aufenthaltsraum mit spartanischer Ausstattung, eher wenig besucht, etwas abseits der Einkaufsmöglichkeiten, Camping 4000 CLP, Hostelzimmer 8000 CLP, mit Frühstück 10.000 CLP (Stand 12/15). Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Erratic Rock, Manuel Baquedano 717. Mittlerweile sehr bekanntes Hostal mit guter Atmosphäre im Holzstil, täglich kostenlose Infoveranstaltungen rund ums Trekking in den Torres del Paine auch für externe Besucher, ab 15.000 CLP mit umfangreichem Frühstück. Typ ist Gruppenbezeichnung

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Das Telefonnetz und mobiles Internet (3G) sind gut ausgebaut und flächendeckend verfügbar.

Ein internationaler Brief/Postkarte (Luftpost) kostet 650CLP und hat nach Deutschland eine Laufzeit von ca. 21 Tagen (Stand 01/16).

Ausflüge[Bearbeiten]

Es werden verschiedenste organisierte Tagetouren mit unterschiedlichem Umfang angeboten. Diese kann man oft im Hostel oder direkt bei einem der vielen Reiseveranstalter buchen.

  • Cueva de Milodón. Höhle und das Naturmonument der Stadt, liegt etwa 15 km nordwestlich.
  • Tyndall Gletscher.
  • Serrano Gletscher.
  • Perito Moreno Gletscher. Bei El Calafate, Tagestour mit insgesamt acht Stunden Busfahrt wird von verschieden Anbietern vor Ort angeboten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg