Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Polokwane

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Polokwane
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Polokwane (bis 2003 Pietersburg) ist die Hauptstadt der Provinz Limpopo in Südafrika.

Stadtteile[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Polokwane war Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Polokwane International Airport (auch bekannt als Gateway Airport) ist ein kleiner, beschaulicher Flughafen, der an Wochentagen vier Flüge von/nach Johannesburg abfertigt. Samstags ist es dann nur einer und an Sonntagen gibt es zwei Flüge zwischen Jo'burg und Polokwane. Alle Flüge werden von Airlink in Partnerschaft mit South African Airways durchgeführt. Der Flughafen befindet sich 5 km nördlich der Stadt, direkt an der Nationalstraße N1.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Entfernungen
Johannesburg320 km
Phalaborwa200 km
Nelspruit375 km
Harare800 km

Durch Polokwane führt die Nationalstraße N1, die aus Gauteng kommend weiter nach Harare in Simbabwe führt. Richtung Osten verläuft die R71 weiter nach Tzaneen und Phalaborwa am Krüger Nationalpark.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Peter-Mokaba-Stadion. - Das Stadion wurde für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 neu gebaut und bietet 45.000 Zuschauern Platz. Vier Gruppenspiele des Turniers wurden hier ausgetragen.
  • Bakone Malapa Open-Air Museum. - Es zeigt die welches Geschichte und Kultur des Sotho Volkes.
  • Naturpark Polokwane. mit vielen einheimischen Vogelarten beheimatet sind.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg