Internet-web-browser.svg
Stub

Nairobi

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Ostafrika > Kenia > Nairobi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nairobi ist die Haupstadt der Republik Kenia. Sie liegt im Südwesten des Landes zwischen dem Mount Kenia und der tansanischen Grenze.

Nairobi, view from KICC.JPG
Nairobi, view from KICC.JPG
Nairobi
Provinz unbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q269218 (edit)
Einwohner
3.138.369 (2009), 3.240.155 (2010)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Kenia
Reddot.svg
Nairobi

Hintergrund[Bearbeiten]

Nairobi liegt auf 1670 Meter Höhe und ist das Handels,- Wirtschafts,- und Kulturzentrum Kenias. Es gibt viele Hochhäuser im Zentrum der Stadt und so wirkt Nairobi (auf den ersten Blick) wie eine westliche Metropole. In Nairobi gibt es: eine Universität (1963) und Technische Hochschule, ein Nationaltheater und ein Kongreßzentrum. Das Zentrum der Stadt ist der City Square mit dem Parlamentsgebäude (1954), dem Rathaus und dem Obersten Gerichtshof. Die Hauptverkehrsstraße heißt Kenyatta Avenue mit Bürohäusern und Hotels.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Jomo Kenyatta International IATA CodeNBO, ICAO CodeHKJK ist einer der bedeutendsten Flughäfen in Afrika und verfügt über eine gute internationale Anbindung. Vor allem durch das Wachstum der einheimischen Fluggesellschaft Kenya Airways, die weltweite Flüge anbietet, wurde die Entwicklung des Flughafens vorangetrieben. Aus Europa gibt es einige Verbindungen, unter anderem mit Condor aus Frankfurt, mit Swiss aus Zürich oder mit KLM aus Amsterdam. Die arabischen Fluggesellschaften Emirates und Qatar Airways verbinden Nairobi ebenfalls mit ihren Drehkreuzen. Je nach Verkehrslage dauert die Fahrt zwischen Flughafen und Innenstadt etwa 20-60 Minuten.

Die meisten Inlandsflüge, vor allem in Verbindung mit Safaris in die Touristengebiete, finden am Flughafen Nairobi Wilson statt, der sich nur wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt befindet. Ein Taxi sollte nicht mehr als 800 KSh kosten, ein guter Preis sind 600 KSh und die Fahrt dauert etwa 15-45 Minuten aus der Innenstadt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Seit Juni 2017 ist die neue, 530 km lange Strecke nach Mombasa fertiggestellt. Die Fahrtzeit wurde deutlich auf fahrplanmäßig 5 Std. verringert. Es kommen modernste Schnellbahn-Garnituren zum Einsatz. Die Fahrkarten der billigsten 3. Klasse sind mit 700 kSh, deutlich günstiger als Busse (2017: 1200 kSh). In der 1.  werden 3000 kSh fällig.

Mobilität[Bearbeiten]

Streckennetz Nairobi Commuter Rail.

In der Region Nairobi gibt es vier Commuter Rail-Linien des Bahn-Nahverkehrs. Pro Linie 3-4 tgl. Fahrten finden nur während der rush-hour statt und sind stark überfüllt.

Kirchen[Bearbeiten]

Im Stadtteil Lavington findet in der alten St. Andrewskirche sonntags um 10.00 Uhr der Gottesdienst der deutschen evangelischen Gemeinde statt.

Parks[Bearbeiten]

  • Der Uhuru Park wurde 1971 fertiggestellt und bietet den besten Ausblick auf den City Square.
  • Central Park

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Als Treffpunkt und Erholungsparadies der Reisenden empfiehlt sich die "Jungle Junction". Neben Zimmern verschiedener Kategorie kann dort auch gezeltet werden. Chris, der Besitzer, ist Deutscher, der eine Kenianerin geheiratet hat. Das Preisniveau ist mit vier USD pro Person für das Zelten für kenianische Verhältnisse nicht billig, aber wer es sich leisten kann, der findet dort wirklich eine Oase der Ruhe.

Gehoben[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.