Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Marktl

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktl
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Marktl am Inn ist eine Stadt in Oberbayern und Geburtsort des von 2005 bis Februar 2013 amtierenden Papstes Benedikt XVI.

Karte von Marktl

Hintergrund[Bearbeiten]

Weltbekannt ist Marktl als Geburtsort von Josef Ratzinger, der am 16. April 1927 hier geboren wurde und am 19. April 2005 in Rom zum Papst gewählt wurde (wikipedia: Benedikt XVI). Kardinal Ratzinger war bis dahin der Dekan des Kardinalskollegiums und Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre und trat im Februar 2013 aus Altersgründen von seinem Amt zurück.

Entfernungen (Straßen-km)
Burghausen10 km
Altötting14 km
Salzburg67 km
Passau75 km
Berchtesgaden91 km
München106 km

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Nächster größerer internationaler Flughafen ist der Flughafen München (auch "Franz Josef Strauß", 92 km, ca. eine gute Autostunde). Von hier bieten vor allem Lufthansa und ihre Partner der Star Alliance Verbindungen zu Städten in Deutschland, Europa und weltweit. Als zweitgrößter Flughafen Deutschlands ist er mit einer steigenden Anzahl von Städten verbunden.
  • Schnell erreichbar ist auch der Flughafen in Salzburg (68 km, ca. eine Autostunde);

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Marktl liegt an der Bahnlinie München - Mühldorf - Simbach.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • von Westen (München) : auf der Bundesstraße B12 über Mühldorf und Altötting (teilweise bereits als Autobahn - A 94 - ausgebaut);
  • von Norden: über die Bundesstraße B20 oder B299;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Geburtshaus Joseph Ratzinger / Papst Benedikt XVI mit der Benediktsäule
  • Geburtshaus Joseph Ratzingers, gemeinsam geführt vom Erzbistum München und Freising und der Diözese Passau durch die „Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI.“
Das Geburtshaus Joseph Ratzingers ist auch das Geburtshaus von Georg Lankensperger (* 31. März 1779 in Marktl; † 11. Juli 1847), er war der Erfinder der Achsschenkellenkung bei der jedes Vorderrad einer Achse für sich alleine gedreht und die Achse selbst nicht ausgelenkt wird.
  • Benediktsäule aus Bronze vor dem Geburtshaus, eingeweiht anlässlich des Papstbesuches am 8. September 2006.
  • kath. Pfarrkirche St.Oswald im Jahre 1875 geweiht;
  • Heimatmuseum Marktl (11 Räume mit insgesamt 350 qm zeigen einen Abriss der Geschichte der Region seit der Urzeit), Marktplatz 1, 84533 Marktl (im Erdgeschoss des Rathauses). Tel.: +49 (0)8678 7341. Preis: Erwachsene 2,00 € (mit Führung).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Rathaus und Heimatmuseum
  • Ortsführung: „ Auf den Spuren von Papst Benedikt“, mit Erklärungen zur Ortshistorie, der Benediktsäule und zur Taufkirche St. Oswald mit Taufstein.
Dauer: ca. 30 - 40 Minuten. Gruppenpreis (bis 15 Personen): 15 €;

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Gasthof Oberbräu, Bahnhofstraße 2, 84533 Marktl (im Ortszentrum). Tel.: +49 (0)8678 1040, Fax: +49 (0)8678 919636.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Kurzinfos
Telefonvorwahl08678
Postleitzahl84533
Kennzeichen
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Tourismus und Begegnung Marktl GmbH, Marktplatz 1, 84533 Marktl (im Rathaus). Tel.: +49 (0)8678 74 88 20. Geöffnet: Mo - So: 10 - 12 und 14 - 16 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.