Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Magadan

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Sibirien > Magadan
Magadan
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Magadan ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Oblasts im hintersten Sibirien.

Die Ortszeit ist GMT +11, also MEZ +10 bzw. Moskau +8 Stunden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Magadan

Die Stadt wurde erst 1930 gegründet. Die Innenstadt entstand im Stile des „Stalinbarocks.“ Angelegt wurde die ganzjährig schiffbare Hafenstadt am Ochotskischen Meer zur Versorgung des abgelegenen Bergwerke der Firma Dalstroi und als Durchgangsstation für die Verbrecher, die ihr Exil in den Lagern der Kolyma-Region zu verbringen hatten. Der Ort blieb bis 1991 Marinestützpunkt.

Die Region hat seit dem Ende der Sowjetunion zwei Drittel, die Stadt etwa vierzig Prozent ihrer Bewohner durch Wegzug verloren. Auch wegen der erheblichen Reduzierung militärischer Einrichtungen nahm die Bevölkerung ab. 2018 lebten knapp 93000 Menschen hier. Viele der Bewohner sind Nachfahren von Sträflingen, was dazu beiträgt, daß sie in anderen Teilen Rußlands mit einem gewissen Mißtrauen betrachtet werden. Das lokale Selbstverständnis spricht vom restlichen Land als „Kontinentalrußland.“

1 Fremdenverkehrsinfo Oblast Magadan (Туристский информационный центр Магаданской области), Shkol'nyy Pereulok, 3, Büro 233. Tel.: +74132607011, E-Mail: . Man hält eine Liste von Veranstaltern für Touren in die Wildnis bereit. Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-18.00.

Anreise[Bearbeiten]

Straßen-Kilometer
Wladiwostok4927 km
Nishnij Bestjach1840 km
Irkutsk3847 km
Tscheljabinsk7222 km
Moskau9043 km
München12368 km
Gibraltar14760 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Flughafen Magadan-Sokol (Аэропорт Сокол, IATA: GDX) (nach dem nahen gut 50 km von Magadan entfernten Dorf benannt. Mit Magadan besteht etwa zwischen 6 und 22 Uhr Busverbindung im 40-Minuten-Takt; die Fahrzeit beträgt 60-70 Minuten.). Flughafen Magadan-Sokol in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Magadan-Sokol im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Magadan-Sokol (Q1431997) in der Datenbank Wikidata. Regionalflugbetrieb wird hauptsächlich von Yakutia Airlines und IrAero absolviert, die unter anderem Anadyr, Jagodnoje, Jakutsk, Omsuktschan, Petropawlowsk-Kamtschatski, Seimtschan, Sewero-Ewensk und Sussuman.

Der Flughafen dient, besonders im Winter, als Ausweichlandeplatz wenn Jakutsk, oft tagelang, im Nebel versinkt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Amur-Jakutische Magistrale ist nur bis Nishnij Bestjach (Нижний Бестях) bei Jakutsk vollendet. Ihr angedachter Weiterbau ist absehbare Zeit nicht zu erwarten.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busstation (Автовокзал), Ul. Proletarskaya. 2020 renovierungsbedürfig.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Magadan ist “end of the road” - und das ist hier wörtlich zunehmen. Hier endet die R504 Kolyma, die in Nishnij Bestjach auf die A360 Lena (vormals M56) trifft. Von ihrem Scheitelpunkt in 1 Ust-Nera Ust-Nera im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Ust-Nera in der Enzyklopädie Wikipedia Ust-Nera im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsUst-Nera (Q1025866) in der Datenbank Wikidata (Усть-Нера) geht es 895 km nach Süden bis Magadan.

Die Kolymastraße ist erst seit einigen Jahren gut genug ausgebaut, um ganzjährig befahrbar zu sein. Ein geländegängiges Fahrzeug schadet trotzdem nicht.

Mit dem Bau einer nicht asphaltierten Straße noch weiter nach Norden über Omsukchan, Omolon, Ilirney, Palyavaambis nach Anadyr (2300 km) wurde an verschiedenen Abschnitten 2012 bzw. 2015 begonnen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Докатались... - panoramio.jpg
Автомобильный серфинг.jpg

Busse und Minibusse in der Stadt kosten 2020 einheitlich 27 R.

In die Region gibt es nur eine Straße entlang der Küste. Sie führt nach Westen durch die Dörfer Aman und Tuisk bis 2 Balagannoe Balagannoe in der Enzyklopädie WikipediaBalagannoe (Q4076246) in der Datenbank Wikidata (59° 39′ 39″ N 149° 5′ 28″ O) (Балаганное; 121 km). Richtung Osten ist schon nach 37 Kilometern in Ola (Ола) Schluß.

Verschiedene Ruftaxifirmen: Tel: 645656, 600500, 606060, 222111

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Magadaner Innenstadt. Das minzgrüne Gebäude ist das renovierte Gornjak-Kino.
Sonderpostkarte ausgegebn aus Anlaß des 100. Geburtstages von Wadim Kosin (Вадим Козин, 1903-94).

Der Fernsehturm (Televyshka) steht in einem 1 Kreisverkehr in der Stadtmitte (Komsomol'skaya Ploshchad), direkt beim Stadtpark (Городской Парк, Gorodskoj Park).

  • Heimatmuseum (Музейный комплекс города Магадана), Karl-Marx-Straße 55. Viel über die Kultur der indigenen Tungusen-Stämme der Region.
  • 2 Wohnung des Sängers Wadim Kosin, Ul. Schkolnaja, 1. Nach Verbüßung seiner Haftstrafe wegen Schwulitäten blieb Wadim Kosin in Magadan. Interessant an der Wohnung ist die typisch spät-sowjetische Einrichtung.
  • Dreifaltigkeitskathedrale, Sobornaja-Platz, vormals Lenin-Platz. Erbaut 2001-11. Die Leninstatue, die am Vorplatz gestanden hatte wurde 2015 durch eine für den heiligen Innozenz ersetzt.
  • 3 Maske der Trauer Maske der Trauer in der Enzyklopädie Wikipedia Maske der Trauer im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMaske der Trauer (Q1635369) in der Datenbank Wikidata

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Schischanze. Jährlich im April findet der die russische Schisprungsaison abschließende Wettbewerb statt.
Wanderwege
  • Zum 4 „koreanischen Bach“ (Корейский ключ), einfache 9 km am Hafenbecken, 3-4 Std. (russ. Beschreibung)
  • Zur 5 „Bucht der Batterie“ (Бухта Батарейная) inklusive einiger rostiger Kanonen, 20 km, 8-10 Std. (russ. Beschreibung)
  • Küstenwanderweg zur 6 „Steinkrone“ (Каменный Венец), 15 km (russ. Beschreibung)

Einkaufen[Bearbeiten]

Aufgrund der langen Transportwege sind die Preise in Magadan 1½-2 Mal höher als im für russische Verhältnisse schon teuren Moskau!

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 Silver House Hotel (Отель Silver house), Naberezhnaya Reki Magadanki Ul., 9 (im Block mit dem Gerichtsgebäude Магаданский городской суд). Tel.: +74132624491.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 2 Hotel Magadan, Ul. Proletarskaya, 8. Tel.: +74132604557. Preis: Einzel 7800-11000 R.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

In der Region ist mit großem Temperaturgefälle zwischen Winter (unter −50 °C) und Sommer (über +30 °C) zu rechnen. Die nahe See mildert das jedoch etwas ab.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Reder, Andrej; Dienstreise: Leben und Leiden meiner Eltern in der Sowjetunion 1935 bis 1955; Berlin 2015; ISBN 9783355018241; S. 35-52
  • Riepl, Adam; Wir haben den Gulag überlebt!: Strafe und Verbannung in den fernen Norden Sibiriens (1937-1956): Erinnerungen; Lage 2015 (Lichtzeichen-Verlag); ISBN 9783869542317
  • Šifrin, Avraam Isaakovič; UdSSR-Reiseführer durch die Gefängnisse und Konzentrationslager in der Sowjetunion; Uhldingen/Seewis ³1987; russ. Orig.: Putevoditelʹ po lagerjam, tjurʹmam i psichiatričeskim tjurʹmam v SSSR

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.