Lancashire

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
SchottlandIrische SeeWalesNorth East EnglandYorkshire and the HumberEast MidlandsWest MidlandsCumbriaLancashireMerseysideGreater ManchesterCheshire
Lage der Grafschaft Lancashire

Lancashire liegt eine Grafschaft im Nordwesten von England. Sie grenzt an Cumbria im Norden, North Yorkshire und West Yorkshire im Osten, Greater Manchester und Merseyside im Süden. Im Westen hat Lancashire eine lange Küstenlinie zur Irischen See.

Regionen[Bearbeiten]

Lancashire ist in folgende Distrikte aufgeteilt: Chorley, Fylde, Hyndburn, Lancaster, Pendle, Preston, Ribble Valley, Rossendale, South Rible und West Lancashire. Des Weiteren gibt es noch die Unitary Authorities Blackpool und Blackburn mit Darwen.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Lancashire
  • 1 Blackburn Website dieser Einrichtung Blackburn im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Blackburn in der Enzyklopädie Wikipedia Blackburn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBlackburn (Q188313) in der Datenbank Wikidata (118.000 Einwohner) − Industriestadt (Textil) auf dem absteigenden Ast
  • 2 Blackpool Website dieser Einrichtung Blackpool in der Enzyklopädie Wikipedia Blackpool im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBlackpool (Q170377) in der Datenbank Wikidata (148.000 Einwohner) − ist das größte Seebad Englands. Bekannt ist der 158 m hohe Aussichtsturm.
  • 3 Burnley Website dieser Einrichtung Burnley im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Burnley in der Enzyklopädie Wikipedia Burnley im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurnley (Q209096) in der Datenbank Wikidata (75.000 Einwohner) − Industriestadt mit Luftfahrt und High-Tec
  • 4 Lancaster Lancaster im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Lancaster in der Enzyklopädie Wikipedia Lancaster im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLancaster (Q205905) in der Datenbank Wikidata (48.000 Einwohner) − die wichtigste Stadt Lancashires. Sie blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das einstige Feldlager der Römer entwickelte sich zu einer geschäftigen Hafenstadt und wurde Sitz einer Universität. Sehenswert sind u.a. die Burg, die Church of St. Mary und der Williamson Park.
  • 5 Morecambe Morecambe im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Morecambe in der Enzyklopädie Wikipedia Morecambe im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMorecambe (Q985279) in der Datenbank Wikidata (33.000 Einwohner) – Das Seebad liegt an der gleichnamigen weitläufigen Bucht.
  • 6 Preston Website dieser Einrichtung Preston im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Preston in der Enzyklopädie Wikipedia Preston im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPreston (Q184090) in der Datenbank Wikidata (114.000 Einwohner) − Verwaltungszentrum der Grafschaft, Universität, die den Verfall der Textilindustrie ein wenig auffingen

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Die AONBs (Area of Outstanding Natural Beauty):

  • Arnside & Silverdale liegt an der Morecombe Bay an der Grenze zwischen Lancashire und Cumbria. Das AONB besteht aus niedrigen Hügeln, dazwischen Grasland und kleine Wälder, an der Küste Salzwiesen.
  • Forest of Bowland liegt im Nordosten von Lancashire und zieht sich nach North Yorkshire hinein. Die Landschaft ist von niedrigen Bergen und Mooren geprägt. "Forest" bedeutet in diesem Fall nicht "Wald", sondern weist darauf hin, dass das Gebiet als Jagdgebiet genutzt wurde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache ist Englisch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

In Lancashire selbst gibt es keinen Flughafen. Die beiden südlich gelegenen Flughäfen Flughafen Liverpool Flughafen Liverpool in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Liverpool im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Liverpool (Q8727) in der Datenbank Wikidata (IATA: LPL) und Flughafen Manchester Flughafen Manchester im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Manchester in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Manchester im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Manchester (Q8694) in der Datenbank Wikidata (IATA: MAN) haben gute Verbindungen nach Kontinentaleuropa, Manchester in noch breiterer Auswahl und besserer Zuganbindung.

Mit dem Zug[Bearbeiten]

Die West Coast Main Line London - Schottland quert ganz Lancashire in Nord-Süd-Richtung. Halte der Fernverkehrszüge sind Lancaster und Preston. Preston ist der Umsteigebahnhof für Blackpool,

Auf der Strasse[Bearbeiten]

Die Autobahn M6 verläuft in Nord-Süd-Richtung und bindet Lancashire an die Städte des Südens und Südwestens sowie an Schottland. Nach Osten über die Pennine Hills führen nur kleine Landstrassen. Eine leistungsfähige Ost-West-Verbindung ist etwas weiter südlich mit der M62 Liverpool - Hull gegeben.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

1 Heysham ist Fährhafen zur Isle of Man.

Von Leeds aus kann, wer Zeit hat, mit einem Hausboot über den Leeds-Liverpool-Kanal anreisen, 91 Schleusen halten allerdings etwas auf. Die Pennines werden in einem Kanaltunnel unterquert.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burgen, Herrenhäuser und Gärten[Bearbeiten]

  • Clitheroe Castle. Die Burgruine stammt aus normannischer Zeit, der Bergfried ist erhalten.
  • Gawthorpe Hall. Das Herrenhaus wurde im elisabethanischen Stil errichtet. Das Haus liegt in einem schönen Park. In einigen Räumen ist eine Sammlung Textilien (Stickarbeiten, Spitzen) ausgestellt, die anderen Räume sind im Stil des 19. Jh. eingerichtet.
  • Rufford Old Hall. Ein Fachwerkbau, der zwischen dem 15. und 17. Jh. errichtet wurde. Die Einrichtung stammt aus der Entstehungszeit.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Lytham Windmill, Lytham St. Anne. Am Ortsrand steht eine der letzten Windmühlen der Region.
  • Morecombe Bay. Die Bucht ist am besten vom Zug von Ulverston nach Arnside zu erreichen. Die Trasse überquert auf niedrigen Brücken das gezeitenabhängige Mündungsgebiet. Hier nisten tausende Watvögel.
  • Pendle Hill, östlich von Ribchester.
  • Ribchester. Sehenswert sind die Ausgrabungen des um 80 n. Chr. angelegten Römerkastells Bremetennacum. Im angrenzenden Museum of Roman Antiquities sind Funde der Ausgrabungen ausgestellt.
  • w:Whalley Abbey. Überreste eines Zisterzienserabtei aus dem Jahr 1296, gut erhalten u.a. der Kreuzgang.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.