Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Kuala Selangor

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Kuala-Selangor-Naturpark)
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Malaysia > Selangor > Nordselangor > Kuala Selangor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kuala Selangor
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kuala Selangor ist eine Stadt in der malaysischen Provinz Selangor. Die vergleichsweise kleine Stadt liegt abseits der gängigen Touristenströme an der Mündung des Flusses Selangor und hat dadurch ein recht ländliches Flair. Besucht wird sie hauptsächlich zum Beobachten der Glühwürmchen in der Umgebung - das aber hauptsächlich in Form eines Ausflugs von Kuala Lumpur aus. Daneben gibt es eine alte Festung der Briten auf dem Bukit Melawati sowie den Kuala Selangor Nature Park direkt am Meer mit Mangroven, Affen und Vögeln. Hier lädt ein Spaziergang zu einer Erkundung ein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kuala Selangor war früher die königliche Hauptstadt von Selangor. Bei der Invasion durch die Holländer im Jahre 1784 wurden die Befestigungsanlagen auf dem Bukit Melawati zerstört und die Stadt eingenommen. Ziel damals war es, denn Zinnhandel zu kontrollieren.

Anreise[Bearbeiten]

Auto: Wer mit dem PKW anreist, nimmt von Kuala Lumpur kommend die Abfahrt Sungai Buloh vom nördlichen Highway. Die Fahrt dauert ca. 80 Minuten und man kann sie mit einem Taxi bewältigen. Wenn für die Fahrt zum Flughafen von KL, die ähnlich weit ist, RM 70-80 fällig werden, kann man diesen Preis für die Fahrt nach Kuala Selangor nicht erzielen, da die Fahrer nicht mit Fahrgästen für die Rückfahrt rechnen, dies macht die Anreise vergleichsweise teuer. Wer von Klang aus anreist, fährt die komplette Strecke auf der Nationalroute 5.

Bus: Busse der Linie 141 starten in Kuala Lumpur an der Busstation Puduraya. Tickets werden im Bus verkauft und kosten RM 5,60. Die Fahrt bis zum neuen Busbahnhof von Kuala Selangor dauert 2 Stunden. Bis in das Stadtzentrum sind es 15-20 Minuten Fußweg oder eine kurze Taxifahrt. Lokale Busse fahren ebenfalls in das Zentrum zum alten Busbahnhof (RM 1,40). Der erste Bus startet in Kuala Lumpur 06:30, der letzte geht um 19:30. Wer nur einen Tagesausflug unternehmen und wieder zurück nach KL will, sollte dann den letzten Bus um 19:45 am Kuala Selangor nehmen. Es gibt ebenfalls eine regelmäßige Busverbindung mit Klang (RM 4,00, Fahrzeit: 1:15).

Mobilität[Bearbeiten]

Entfernungen
Kuala Lumpur70 km

Der Ort ist klein und gut zu Fuß zu erkunden. Für Ausflüge in die nahen Küstenregionen und entlang des Flusses sowie zum Besuch der Glühwürmchen sollte man sich ein Taxi nehmen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt lässt sich über die folgende Tour gut erkunden. Start des Erkundung ist am Bukit Melawati mit dem Fort Altingberg. Parkplätze und Busstation befinden sich in der Nähe. Neben dem Fort gibt es auch einen alten Leuchtturm, Kanonen, einen Aussichtspunkt und einen Uhrenturm zu besichtigen. Weiter geht es zum Meer und dem Kuala-Selangor-Naturpark mit einem Mangrovengebiet und Waldstreifen von 324 Hektar, in dem allein 150 Vogelspezies leben. Er lässt sich gut zu Fuß erkunden. Der längste Weg misst 1,5 Kilometer. Zurück im Ortskern kann man noch eine Erfrischung zu sich nehmen. Wer Interesse hat, kann sich noch die Arbeiten des landesweit bekannten Tombstone Maker anschauen. Für die nächste Etappe ist ein Auto vonnöten. Man schnappt sich ein Taxi und besucht (am besten nach Voranmeldung) die V.N. Ramadas Pottery. Dies ist eine der bekanntesten und größten indischen Töpfereien der Region. Hier werden rund Töpfe der eigenen Marke mann panai auf einer speziellen Töpferscheibe namens pugmillim jolly jongels hergestellt. Zur Dämmerung ist Zeit für ein Abendessen in einem der Restaurants in Pasir Penambang. Nun geht es zu den Glühwürmchen. Start ist in Bukit Belimbing oder Kampung Kuantan. Mit Booten fährt man am Flussufer entlang und kann das Blinken in der Vegetation beobachten. Auf dem dynamischen Stadtplan ist die Tour eingezeichnet. Sie ist auch als GPX-Track verfügbar.

  • Bukit Melawati - Auf dem Berg südlich der Stadt wandelt man auf den Spuren der glorreichen Vergangenheit des Ortes. Das 1 Fort Altingberg. Geöffnet: 09:00-16:30. Preis: Eintritt frei. wurde ursprünglich von Sultan Ibrahim von Selangor im 18. Jahrhundert erbaut. Ursprünglich wurde es Fort Melawati genannt. Seinen neuen Namen bekam es später während der holländischen Invasion. Es wurde während lokaler Unruhen (1867-73) teilweise zerstört. Auf seinem Boden befindet sich eine Kanone sowie ein Felsen, der für Exekutionen genutzt wurde. Auf dem Berg befinden sich heute noch ein Leuchtturm sowie ein Rasthaus aus der Zeit der britischen Kolonialzeit.
  • 2 Kuala-Selangor-Naturpark. Direkt südlich des Berges Melawati schließt sich dieser 324 Hektar große Naturpark an. Der Park besteht aus Wattlandschaften sowie Mangroven und einem schmalen Waldbereich. Hier leben allein 150 Vogelspezies. 30 weitere machen während ihrer Wanderungen in dem Park eine Pause. Weiterhin findet man hier den Silbernen Haubenlangur (Trachypithecus cristatus, englisch: Silvered Leaf Monkey, indonesisch: Lutung Kelabu). Erkunden kann man den Park über klar beschilderte Wanderwege - der längste Weg hat eine Länge von 1.500 Metern. Vom Berg Melawati erreicht man den Park über einen 500 Meter langen Weg (einfach Schildern mit der Aufschrift „Taman Alam“ folgen). Wer den Bus nehmen will, steigt in einen der Busse, welche auf der National Route 5 nach Klang fahren. Dann lässt man sich vom Fahrer am Park absetzen. Von der Tankstelle, an der der Bus hält, sind es noch 200 Meter. Geöffnet: tägl. 09:00-17:30.
  • 3 Tombstone Maker, Jalan Kuala Selangor (An der Hauptstraße gegenüber dem Bukit Melawati). Der Steinmetz fertigt Grabsteine und ist im ganzen Land bekannt, selbst die Königsfamilie gehört zu seinen Kunden. Ungewöhnlich ist, dass er als Chinese und Taoist die Jawi-Schrift beherrscht. Er fertigt auch Produkte wie Mörser und Stößel.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 V.N. Ramadas Pottery. Tel.: +60 (0)3-32891054. Dies ist eine der bekanntesten und größten indischen Töpfereien der Region. Hier werden Rundtöpfe der eigenen Marke mann panai auf einer speziellen Töpferscheibe namens pugmillim jolly jongels hergestellt. Besuch nach Voranmeldung. Die Anreise erfolgt vom Ort aus ca. 8 Kilometer entlang der Jalan Rawang, denn an der Jalan Kerrtapi Lama rechts abbiegen und noch einen Kilometer fahren.

Küche[Bearbeiten]

Von Würmchen, Fliegen und Käfern
Ca. 2000 verschiedene Arten gibt es von Ihnen - den Leuchtkäfer (lat.: Lampyridae). Bei uns heißen sie landläufig Glühwürmchen, im Englischen fireflies und im Malaiischen kelip-kelip. Nicht alle ihrer Art können Lichtsignale aussenden. In Südostasien findet man einige der schönsten. Die hier vorkommende Art wird ca. 6 Millimeter lang und ist von Indien über Malaysia, die Philippinen bis nach Papua-Neuguinea verbreitet. Abends kommen sie zu den Mangroven um mit ihren Lichtsignalen Partner anzulocken - alles synchron 3 mal pro Sekunde.

Die Unterkünfte haben auch angeschlossene Restaurants. Wer möchte, kann aber eines der beliebten Fischrestaurants (Essen: RM 15-50) am Pasir Penambang besuchen. Sie befinden sich am Nordufer es Flusses ca. 5 Kilometer von der Stadt entfernt. Der Weg ist hinter der Brücke über den Fluss ausgeschildert.

Nachtleben[Bearbeiten]

In der Stadt selbst gibt es keine Bars. Die einheimischen Restaurants schließen früh und führen in der Regel auch keine alkoholischen Getränke.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel Kuala Selangor (im Stadtzentrum, gegenüber dem alten Busbahnhof). Tel.: +60 (0)3-32892709. Hotel direkt innerhalb der Stadt. Zimmer mit TV und Bad. Einige der Zimmer haben A/C Preis: RM 30-50.
  • Nature Park. E-Mail: . Einfache Hütten gibt es im Kuala Selangor Nature Park Preis: RM 45.00.
  • 1 De Palma Inn, Jalan Tanjung Keramat. Tel.: +60 (0)3-32897070. Die 3-Sterne-Unterkunft besitzt 48 Hütten uns Suiten sowie einen Pool und Tennisplatz. Preis: RM 150-250.
  • 2 Firefly Park Resort, Jalan Haji Omar, Kampung Bukit Belimbing. Tel.: +60 (0)3-32601208, Mobil: +60 (0)19-6691398 (Restaurant), Fax: +60 (0)3-32601234. Bungalowanlage auf dem Fluss ca. 2 Kilometer von der Stadt entfernt. Zimmerpreise inklusive Frühstück. Preis: RM 130-200.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Pos Malaysia, Jkr1165 Jalan Sultan Ibrahim. Tel.: +60 (0)3-32891031.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Das Beobachten der Glühwürmchen (Fireflies) bei Kampung Kuantan ist die Hauptattraktion des Ortes. Die örtlichen Unterkünfte können einen Tour organisieren. Viele Reisende buchen eine komplette Tour gleich von Kuala Lumpur aus. Das einzige, was der Besucher tun muss, ist auf trockenes Wetter zu hoffen. Bei Regen fällt der Tanz der Lichter buchstäblich ins Wasser. Die beste Zeit für eine Tour ist der frühe Abend. Die Boote starten an zwei verschiedenen Orten einige Kilometer außerhalb der Stadt, 4 Bukit Belimbing. und 5 Kampung Kuantan. Die Touren vom ersteren werden vom Firefly Park Resort durchgeführt und kosten Pro Person RM 10,00. Wer individuell zu den Booten anreist, sollte sich ein Taxi nehmen (RM 15,00).
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg