Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kastelbell-Tschars

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kastelbell-Tschars
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kastelbell - Tschars (ital. Castelbello-Ciardes) ist eine Gemeinde im Vinschgau.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen befindet sich in Bozen (www.abd-airport.it), weitere Flughäfen befinden sich in Verona, in Innsbruck (ca. 2 Autostunden).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Kastelbell - Tschars liegt an der Bahnstrecke Meran-Mals. Der Zug Vinschgerbahn vom Bahnhof aus beinahe halbstündlich Züge in die Kurstadt Meran, in die Landeshauptstadt Bozen oder nach Mals in den oberen Vinschgau.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Bozen und über die autobahnähnliche Schnellstraße (mautfrei) in Richtung Meran und weiter Richtung Naturns.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kastelbell-Tschars

Bahn & Bike[Bearbeiten]

Die EventCard beinhaltet die Tages-Bahnfahrt auf der Strecke Bozen-Meran-Mals und ein Leihrad mit Sturzhelm. Erhältlich ist sie bei sämtlichen Radverleihen an der Bahnlinie, an den Fahrkartenautomaten, in den Vinschgauer Tourismusvereinen, und an weiteren Verkaufsstellen die mit dem Logo des Verkehrsverbundes gekennzeichnet sind. Information Fahrradverleih Tel. +39 0473 201500

Radverleihe gibt es an sieben Bahnhöfen auf der Linie Bozen - Meran - Mals in Bozen Süd, Meran (Areal Güterbahnhof), Naturns, Latsch, Schlanders, Spondinig und Mals. Dazu kommt der Verleih am Reschen. Überall können Fahrräder ausgeliehen und zurückgegeben werden. Es stehen über 1000 Räder, wie Mountain-, City-, Trekkingbikes, Kinderfahrräder und 10 Tandems zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Messner Montain Museum
  • Schloss Juval. Das Schloss wurde von Hugo von Montalban um 1278 erbaut. Seit 1983 ist sie im Sommer der Wohnsitz von Reinhold Messner, der mehrere Kunstsammlungen dort untergebracht hat. Am Schloss besteht keine Parkmöglichkeit. Es besteht die Möglichkeit eine Shuttlebus zu nützen oder zu Fuß zu gehen. Das Schloss ist über verschiedene Wege, wie den Stabener Waalweg, Tscharser Waalweg oder Schnalser Waalweg zu erreichen.
Schloss Juval
  • Messner Mountain Museum, Schloss Juval, 39020 Kastelbell (BZ). Tel.: +39 348 4433871, E-Mail: . Im Schloss Juval befindet sich das Messner Mountain Museum mit Kunstsammlungen und Sammlungen von Gegenständen aus dem Himalaya. Geöffnet: Palmsonntag bis 30. Juni und vom 1. September bis zum ersten Sonntag im November 10.00 – 16.00, Mi ist Ruhetag, Besichtigungen sind nur mit Führung möglich.
  • Schloss Kastelbell, Schlossweg 1, 39020 Kastelbell-Tschars. Das Schloss ist eine mittelalterliche Burg auf einem Felsblock oberhalb der Etsch erbaut. Die älteste urkundliche Erwähnung stammt von 1238. Nach Bränden im 19. Jahrhundert wurde das Gebäude zur Ruine. Erst 1956 wurde das Schloss vom italienischen Staat erworben und 1987 bis 1995 restauriert. Seit 1999 wird es vom Kuratorium Schloss Kastelbell geführt und ist öffentlich zugänglich. Parkmöglichkeiten im Dorfzentrum Kastelbell oder am Bahnhof. Geöffnet: Mitte April bis 31.Oktober, Schlossführungen ab 4 Personen ab Mitte Juni bis Ende September, Mi – Sa 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr, So + Feiertags zusätzlich 10.30 Uhr. Preis: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei.
  • Plattermühle. Die Plattermühle in Tschars ist eine alte Kornmühle, die in den letzten Jahren renoviert wurde.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der Schnalswaal- Tscharser Waalweg ist mit 11 Kilometern einer der längsten Waale in Südtirol und wird bis heute zur Bewässerung genutzt. Der Bau wurde 1505 begonnen und nach 12 Jahren fertig gestellt, seitdem ist er in Betrieb. Der Waalweg ist relativ flach und leicht zu begehen.
    • Eine Möglichkeit, der Markierung 3 folgen, führt von Neuratheis im Schnalstal über das Schloß Juval bis nach Tschars. Der Weg erfordert etwa drei Stunden Gehzeit, wobei das Erreichen des Wanderstartpunktes in Neuratheis mit dem Bus empfohlen wird. Ebenso können Sie diese Waalwegrunde auch in Tschars beim Restaurant Himmelreich beginnen.
    • Eine weitere Möglichkeit ist von Tschars (627 m) aus zu starten, Höhenunterschied ca. 200 m, Gehzeit etwa 3 bis 4 Stunden. Parkmöglichkeiten gibt es in Tschars auf dem Parkplatz in der Kurve vor dem Ortszentrum. Der Markierung 1 A folgen auf einer Höfezufahrt hinauf zum abzweigenden Weg 3 und auf diesem hinauf zum Tscharser Schnalswaal (760 m) folgen. Neben dem Waal ostwärts bis zur Jausenstation Sonnenhof (830 m). Hier kann man einen Abstecher zur Burg Juval oder zur Waalerhütte mit dem Wahlhammer machen. Zurück geht es über den Pflasterweg Nr. 1 Richtung Staben hinab bis zum Wegweiser zum Restaurant Himmelreich. Ab hier auf einem unmarkierten, aber gut begehbaren Weg am Waal entlang zurück bis zum Ende des Waals und dann noch wenige Meter nach Tschars.
Wanderweg am Tscharser Schnalswaal
Sitzbank am Tscharser Schnalswaal
Wanderweg am Stabener Waal
Am Stabener Waal
Am Stabener Waal

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Die Plattermühle in Tschars

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tabland ein OT von Tschars

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nach Meran zum Einkaufen und bummeln
  • In das Schnalstal zum Wandern. Es ist auch sehr bekannt durch den Fund von Ötzi.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg