Gotland

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Die Provinz Gotland (lateinisch Gotlandia) liegt in der schwedischen Region Götaland. Sie wird von der Insel Gotland zusammen mit benachbarten kleineren Inseln gebildet.

Die Insel Gotland ist die zweitgrößte Insel der Ostsee und liegt nordöstlich von Öland. Ihren Namen hat sie mutmaßlich vom Germanenstamm der Goten.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Gotland ist eine Gemeinde der Provinz Gotlands län und umfasst die gesamte Insel Gotland mit ihren Nachbarinseln.

Folgende Orte gehören zur Gemeinde:

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Gotland hat eine eigenständige Kultur und Sprache. Zu nennen ist unter anderem die Gutasaga und das gutnische Landschaftsgesetz Gutalag. Die Gutesaga beschreibt u. a. die Entstehung der Insel, den ersten mythologischen Bewohner Tjelvar, die Auswanderungszeit, die Einführung des Christentums unter dem norwegischen König Olav Haraldsson und die Aushandelung eines Schutzvertrages mit den Svear. Von 1361 bis 1645 gehörte die Insel zu Dänemark. Die Inselhauptstadt Visby war im Mittelalter Hansestadt. Entsprechend finden sich heute noch im Gutnischen dän. und dt. Einflüssse.

Sprache[Bearbeiten]

Auf Gotland wird ein regional gefärbtes Schwedisch (Gotländisch) und daneben noch das ursprüngliche Gutnische (Gutamål) gesprochen. Auffallend sind die vielen Diphtonge im Gutamål (Beispiel: rauk für die Kalksteinsäulen der Insel).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Visby wird von Stockholm und einigen anderen schwedischen Städten, wie Göteborg, Malmö und Ängelholm, aus angeflogen, außerdem gibt es Verbindungen nach Helsinki und Oslo.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Von Oskarshamn und Nynäshamn auf dem schwedischen Festland gibt es mehrmals täglich Fährverbindungen nach Visby.

Einmal die Woche verkehrt zudem eine Fähre zwischen Rostock und Visby.

Eine kostenlose Fährverbindung verbindet Gotland mit der Nachbarinsel Fårö.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Freilichtmuseum Bunge
  • Volkskundliches Freilichtmuseum Norrlanda Fornstuga
  • Gotlands Kunstmuseum, in Visby.
  • Gotlands Museum der Vorgeschichte Fornsalen, in Visby.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Als gotländisches Nationalgericht gilt Saffranspannkaka. Zudem ist die Insel für seinen Truffel bekannt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.