Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Emsdetten

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emsdetten

Emsdetten ist eine Stadt im Münsterland mit ca. 35.000 Einwohner.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gegen Ende der Bronzezeit im 12.Jhr.v.Chr. siedelten sich die ersten Menschen in den Niederungen der Ems an. Doch erst im 12.Jhr.n.Chr. wird der Ort als "Thetten" erstmals urkundlich erwähnt. Um 1500 n.Chr. zählt die Gemeinde 650 Einwohner und 1645 wird die Gildeordnung der Wannenmacher bestätigt. Dieses Handwerk ist zu dieser Zeit prägend und findet sich immer noch im Stadtwappen wieder. Im Laufe des 19. Jahrhunderts n.Chr. hält immer mehr die Textilindustrie einzug, so wird 1856 die erste Fabrik gebaut und 1861 die ersten mechanischen Webstühle aufgebaut. Auch das Weberschiffchen findet sich im heutigen Stadtwappen wieder. Im Jahre 1938 erhielt der Ort Stadtrechte und 1969 wurde der Ort Hembergen eingemeindet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der am nächsten gelegene Flughafen ist der Flughafen Münster Osnabrück (IATA-Code:FMO) auf dem Stadtgebiet von Greven, ca. 20 km nördlich von Münster. Von dort aus ist es möglich mit Linienbussen nach Münster zu fahren.

Nächst bedeutenderer Flughafen ist Düsseldorf; mit der Bahn benötigt man 2 1/2 Stunden (über Münster und Duisburg).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Emsdetten liegt an der Bahnlinie zwischen Rheine und Münster. Der Regionalverkehr hält dabei in Emsdetten

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Autobahn gibt es drei Möglichkeiten Emsdetten zu erreichen:

  • Man fährt die A1 bis zur Ausfahrt 76 Greven. Hier verlässt man die Autobahn und fährt auf der B481 in Richtung Emsdetten (ca.15 km)
  • Man fährt die A1 bis zur Ausfahrt 74 Ladbergen. Hier verlässt man die Autobahn und fährt auf der B475 über Saerbeck in Richtung Emsdetten (ca.15 km)
  • Man fährt die A30 bis zur Ausfahrt 11b Ibbenbüren. Hier verlässt man die Autobahn und fährt auf der B219 in Richtung Saerbeck (ca.10 km). Hier biegt man auf die B475 bis nach Emsdetten (ca.10km).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Emsdetten

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Venn in Emsdetten
  • 1 St.Pankratius Kirche - Schon im 9 Jahrhundert n.Chr. soll hier eine Holzkapelle gestanden haben, diese wurde im Jahr 1179 abgerissen und durch eine kleine Steinkirche ersetzt. Diese war eine Kreuzkirche im romanischen Stil und besaß schon einen über 40 Meter hohen Turm. Das war von nun an das Wahrzeichen der Stadt. Als man 1470 die alte durch eine neue Kirche ersetzte wurde der Turm beibehalten. Im Jahre 1840 stürzte das Gewölbe aufgrund von mehreren Blitzeinschlägen ein. So musste ein kompletter Neubau her. Nach einem Entwurf von F. A. Stüler entstand hier die erste neugotische Hallenkirche Westfalens. Im Jahre 1903 wurde auch der Turm durch einen neuen ersetzt. Das äußere Erscheinungsbild hat sich seitdem nicht geändert. Im Inneren ist neben einem Kreuzweg und einem Josefaltar aus dem frühen 20 Jahrhundert vor allem die Christus Skulptur aus dem Jahre 1723 sehenswert. Seit dem September 2012 sind alle Gemeinden in Emsdetten zu der Gemeinde Sankt Pankratius zusammengelegt worden. Diese umfasst 26.000 Gläubige, welche damit größer als so manch ein Bistum in Deutschland ist.
  • 2Deitmars Hof - Deitmars Hof ist ursprünglich einer der vier Höfe, die als der Ursprung von Emsdetten angesehen werden. Dieser Hof konnte als einzige gerettet werden und existiert in seiner jetzigen Form seit dem Jahr 1912. Neben Räumlichkeiten für Heimatvereine und einem Trauzimmer des Standesamtes findet man in den Gebäuden des Hofes insgesamt vier Museen und ein kleiner Park mit Konzertbühne. Die Museen im einzelnen:
  • 3 Speichermuseum, Mühlenstraße 28-30. Tel.: (0)2572 941316, E-Mail: . Im alten Kornspeicher aus dem 17. Jahrhundert werden landwirtschaftliche Geräte aus verschieden Epochen gezeigt. Über dem Heimatbund sind individuelle Führungen möglich. Geöffnet: Di bis So 15.00 - 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen zusätzlich 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr.
  • 4 August-Holländer-Museum, Mühlenstraße 28-30. Tel.: (0)2572 941316, (0)2572 941320 (für Führungen), E-Mail: . Seit 1993 wird hier die Geschichte der Textilproduktion und Industrie in Emsdetten dargestellt, die wie keine andere Branche das Bild von Emsdetten geprägt hat. Das Weberschiffchen findet sich heute noch im Stadtwappen wieder. Individuelle Führungen sind möglich. Geöffnet: Di bis So 15.00 - 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen zusätzlich 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr.
  • 5 Wannenmacher-Museum, Mühlenstraße 28-30. Tel.: (0)2572 94131, (0)2572 4610 (für Führungen), E-Mail: . Kein Handwerk prägte über Jahrhunderte das Geschehen von Emsdetten wie die Wannenmacherei. Auch diese findet sich mit dem Wannenmachersichel im Stadtwappen wieder. In dem 1985 eröffneten Museum ist das Handwerk und die Lebensumstände bzw. Nutzung der flachen aus Weiden geflochtenen Körbe dar. Auf diesem Wege wird ein nicht mehr professionell praktiziertes Handwerk vor dem Aussterben bewahrt. Individuelle Führungen sind möglich. Geöffnet: Dienstags bis Sonntags 15.00 - 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen zusätzlich 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr.
  • 6 Backhaus, Mühlenstraße 28-30. Tel.: (0)2572 941316, E-Mail: . Seit 1998 wird hier nach altem Brauch Brot gebacken. Dieses geschieht auf Anfrage für angemeldete Gruppen. An besonderen Tagen wird hier auch zum Verkauf nach traditioneller Art Brot gebacken.
  • 8 Morgentau Brunnen
  • 9 Sagenbrunnen
  • 10 Bornbrunnen
  • 11 Stadtpark
  • Ems Auen
  • 12 Max-Klemens Kanal
  • Venn

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Baden:
  • 2 Hallenbad, Stauffenbergstraße 2, 48282 Emsdetten. Tel.: (02572) 2480.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gaststätte Lintel‘s Kotten, Hollingen 18 . 48282 Emsdetten. Tel.: (0)2572 - 86602, Fax: (0)2572 - 97481. Direkt am Max-Klemens Kanal und somit ideal für Radfahrer. Großer Biergarten und Spielplatz.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 3 Café Restaurant Moderne Zeiten, Hengeloplatz 9, 48282 Emsdetten. Tel.: (0)2572 959 5894, E-Mail: . Beliebter Treff im Bahnhof.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Kloppenborg. Tel.: +49 (0) 2572 9210, Fax: +49(0) 2572 921150, E-Mail: . Das beste Hotel am Ort. Zentral gegenüber dem Rathaus gelegen. Auch das Restaurant ist ohne Nächtigung einen Besuch wert. Serviert wird gehobene westfälische Küche. Auch auf Fahrradfahrer ist man eingestellt. Preis: Doppelzimmer liegt bei ca. € 90,00.
  • 2 Altes Gasthaus Düsterbeck, Borghorster Strasse 2 / 48282 Emsdetten. Tel.: +49 (0) 2572 98640, Fax: +49 (0) 2572 986420. Rustikales Hotel und Restaurant. Preis: DZ etwa € 80,00.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg