Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Afrika
Artikelentwurf

Deir el-Baḥrī

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ed-Deir el-Baḥrī ·الدير البحري
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ed-Deir el-Bahri oder ed-Deir el-Bahari (arabisch: ‏الدير البحري‎, ad-Dair al-Baḥrī, „das nördliche Kloster“, im Dialekt id-Dēr il-Baḥarī gesprochen) ist ein altägyptischer Friedhof auf der Nilwestseite von Luxor am Fuße eines Steilabhangs nördlich der Beamtengräber von esch-Scheich ʿAbd el-Qurna und westlich des altägyptischen Friedhofs von el-ʿAsāsīf. Hier befinden sich drei Totentempel, deren bedeutendster der der Königin Hatschepsut ist. Im Bereich dieser Tempel wurden mehrere Gräber von Mitgliedern der Königsfamilie und hochgestellter Beamter angelegt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Etwa 5 km von der Anlegestelle der Fähre auf dem Westufer gelangt man zu einer 1 Kreuzung (25° 43′ 23″ N 32° 36′ 18″ O) südlich von Qurnat Muraʿī. In nordwestlicher Richtung folgt man der Straße ins Tal der Könige bis nach Drāʿ Abū en-Nagā und wechselt dort bei 2 25° 44′ 5″ N 32° 37′ 24″ O auf die Straße nach Deir el-Baḥrī in westlicher Richtung, d.h., man fährt wieder ein Stück zurück. Auf der Straße legt man von Qurnat Murrai bis zum Parkplatz vor dem Hatschepsut-Tempel ca. 7,5 Kilometer zurück. Auf den letzten 600 Metern durchquert man das el-ʿAsāsīf. Für die Anreise bietet sich ein Taxi ab Gazīrat el-Baʿīrāt oder Gazīrat er-Ramla an. Von hier aus verkehren auch Mikrobusse in Richtung el-Tarif, die man bei Drāʿ Abū en-Nagā verlassen kann.

Am westlichen Ende werden sowohl die Eintrittskarten für den Hatschepsut-Tempel und für Gräber im el-ʿAsāsīf verkauft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Totentempel der Hatschepsut[Bearbeiten]

Der Hatschepsut-Tempel ist von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt LE 140 und für Studenten LE 70 (Stand 11/2019), Kleinbahn für Hin- und Rückfahrt LE 6 (Stand 11/2018).

Totentempel Mentuhoteps II.[Bearbeiten]

Totentempel Thutmosis’ III.[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Ein kleines Restaurant gibt es im Bereich von Scheich ʿAbd el-Qurna etwa 100 Meter östlich des Ramesseums, weitere in Gazīrat el-Baʿīrāt und Gazīrat er-Ramla sowie in Luxor. Im Bereich des Parkplatzes gibt es zwischen den Souvenirständen auch Anbieter für Getränke. Aber etwas teurer sind sie schon.

Unterkunft[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Hotels findet man im Bereich von Scheich ʿAbd el-Qurna. Unterkünfte gibt es zudem in Gazīrat el-Baʿīrāt und Gazīrat er-Ramla‎, Ṭōd el-Baʿīrāt, Luxor sowie Karnak.

Einkaufen[Bearbeiten]

Natürlich gibt es hier im Bereich des Parkplatzes Souvenirstände in Hülle und Fülle.

Ausflüge[Bearbeiten]

Der Besuch von Deir el-Baḥrī lässt sich mit dem Besuch der Gräber im el-ʿAsāsīf verbinden, da sich das Gebiet unmittelbar südöstlich hiervon befindet und die Eintrittskarten an derselben Stelle verkauft werden. Auch der Beamtenfriedhof von Drāʿ Abū en-Nagā ist nur etwa einen Kilometer entfernt. Die Tickets hierfür müssen aber bereits am zentralen Tickethäuschen bei Qurnat Muraʿī erworben werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Totentempel Mentuhoteps II.
  • Totentempel der Hatschepsut
  • Totentempel Thutmosis’ III.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg