Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Castellane

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castellane
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Castellane ist eine Stadt im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence.

Hintergrund[Bearbeiten]

Castellane mit dem "Roc"
Petra castellana mit den Ruinen der Kirche Saint-André

Das Städtchen Castellane liegt an der Route Napoléon welche das Mittelmeer mit Grenoble verbindet zum einen und am Fluss Verdon zwischen den beiden Stauseen Lac de Castillon und Lac de Sainte-Croix zum anderen, von diesem Standpunkt aus gilt der Ort als Tor zu den Gorges du Verdon, dem Grand Canyon du Verdon.

Das auf 724 m Höhe am Fluss Verdon gelegene Städtchen mit seinem gut 1'500 Einwohnern gilt als Ausgangspunkt für die oberen Verdonschluchten und die Alpes-de-Haute-Provence und verfügt mit zahlreichen Campingplätzen und Pensionen über gute Übernachtungsmöglichkeiten.

Historisch war eine Siedlung nach Eroberung durch die Römer im Bereich der durchführenden "Via Salinaria" und "Via Ventiana" entstanden, im frühen Mittelalter wurde die Stadt hoch oben in der Nähe des Roc de Castellane erbaut, die Ruinen des um 970 erstmals erwähnten 1 Petra castellana sind auf einem Sattel auf dem Weg zur Kapelle Notre-Dame-du-Roc noch erkennbar. Befestigungen wurden auf der Felskuppe und in der Folge auch im Bereich des heutigen Städtchens erbaut, im 15. Jhdt. wurde eine steinerne Brücke über den Verdon geschlagen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist derjenige von Nizza.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Eisenbahn Chemin de Fer de Provence verbindet Nizza mit Digne-les-Bains.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busverbindungen existieren mit Marseille und Nizza sowie im Verlauf der Route Napoléon bis Grenoble sowie im Lokalverkehr um Castellane bis La-Palud und Saint-André, über Fernverbindungen informiert die Website des Tourismusbüros, über die Verbindungen im Department die Website des Conseil Général.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Route Napoléon / N85 führt von Grenoble aus über Sisteron und [Digne-les-Bains]] südwärts. Nach Passieren der Enge der Clue de la Roche percée führt sie am Bivouac Napoléon vorbei über den Pass Col des Lèques und dann in engen Kehren die 400 m hinab nach Castellane.

Weiter nach Süden verläuft die Route Napoléon zunächst etwas dem Verdon entlang flussaufwärts und schwenkt dann nach Süden. Über den Übergang des Col de Luens, Séranon und den Col de Val Ferrière wird zuletzt die Parfumstadt Grasse erreicht, von dort aus ist die D6185 nach Cannes ans Mittelmeer als Schnellstrasse ausgebaut.

Entlang der Verdonschlucht führt die kurvige D952 über La-Palus-sur-Verdon als Route des Crètes zum Lac de Sainte-Croix und nach Moustiers-Sainte-Marie, über Trigance führt die D71 auf der südlichen Seite der Schlucht entlang bis Aiguines.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Verdon ist im Bereich von Castellane zwar mit Kanus befahrbar, aber für die Personenschiffahrt ungeeignet.


Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Castellane

Lokal bewegt man sich zu Fuss, zu den Verdonschluchten kann man prinzipiell per Bus gelangen, einfacher ist es mit dem Fahrrad (in der Saison gefährlich hohes Verkehrsaufkommen) oder mit dem eigenen Motorfahrzeug, die kurvig enge Strecke ist für Wohnwagengespanne und Wohnmobile nur bedingt geeignet (für sichere Fahrer kein Problem, unsichere Fahrzeuge mit Nummern aus Flachlandgebieten blockieren manchmal die ganze Strassenbreite um möglichst weit weg vom Abgrund im Schrittempo vorwärts zu kommen).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Chapelle Notre-Dame-du-Roc
Eglise Saint-Victor
Eglise Sacré-Coeur
Castellane: Tour pentagonale

Sehenswert im Städtchen sind der enorme Felskegel des Roc de Castellane (930 m.ü.M.) mit der Kapelle 2 Notre-Dame-du-Roc (mit den ältesten Mauerteilen aus dem 12. Jhdt.) und die an seinem Fuss gelegene 3 Brücke über den Verdon, die aus dem 15. Jhdt. stammt.

Die Ursprünge der romanischen ehemaligen Pfarrkirche 4 Saint-Victor liegen im 13. Jhdt., das Gebäude musste nach Schäden in den Wirren der Reformation im 16. Jhdt. erneuert werden.

Die aktuelle Pfarrkirche 5 Eglise du Sacré-Cœur wurde 1868-1873 erbaut.

Von der ab 1359 erbauten Stadtbefestigung der Unterstadt sind noch der Uhrturm 6 Tour de l'Horloge , ein 7 fünfeckiger Befestigungsturm und zwei Stadttore erhalten, ebenfalls Ruinen der ehemaligen Oberstadt 8 Petra Castellana .

Museen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lac de Castillon
Lac de Chaudanne
  • Wandern, Klettern und Canyoning in den Gorges du Verdon, Castellane ist einer der Ausgangspunkte zur Durchquerung der Verdonschlucht.
  • Verschiedene Anbieter bieten Rafting in der Verdon - Schlucht an.
  • Wassersport (Baden, Surfen, Kanu) auf dem Lac de Castillon und dem Lac de Sainte-Croix, der schlauchförmige Lac de Chaudanne mit seinen Steilufern ist schwerer zugänglich und allenfalls Wanderern und Fischern zu empfehlen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Gegenstände des täglichen Bedarfs und Lebensmittel vor einer Tour durch die Verdon-Schlucht sind in Castellane zu erwerben.

Küche[Bearbeiten]

Die Website des Tourismusbüros informiert über die zahlreichen Restaurants der Region.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Die Website des Tourismusbüros informiert über zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, von einer grossen Anzahl Campingplätze bis zu Hotelunterkunft der gehobeneren Klassen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Klettern und Canyoning in den Gorges du Verdon sollen den Erfahrenen vorbehalten werden, die Durchwanderung der Verdonschlucht ist stellenweise sehr anspruchsvoll und sollte nur unter kundiger Führung in Angriff genommen werden.

Problemlos ist das Erkunden der untersten drei Kilometer vom Pont de Galetas bei der Mündung des Verdon in den Lac de Sainte-Croix aus, wo auch zahlreiche Anbieter Pedalos und Kanus vermieten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • das Postamt befindet sich an der Place Marcel Sauvaire

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Website des Tourismusbüros, auch für die Verdonschlucht / Gorge du Verdon, franz./engl.
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg