Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Carlisle

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlisle Castle - geograph.org.uk - 1540635.jpg
Carlisle
Ceremonial county Cumbria
Einwohner ca. 72.000
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Tourist-Info Web discovercarlisle.co.uk
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von England im Vereinigten Königreich
Reddot.svg
Carlisle

Carlisle ist eine Stadt in Cumbria in North West England, an der Grenze zu Schottland gelegen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Carlisle ist der namensgebende Hauptort des Verwaltungsbezirks City of Carlisle in der Grafschaft Cumbria. Sie geht in ihren Anfängen zurück auf das römische Kastell Luguvalium, das eines der westlichsten Kastelle am Hadrianswall, der römischen Grenzbefestigungsanlage aus dem 2. Jahrhundert n.Chr., war. Seine Grenzanlage verlor Carlisle auch in den folgenden Jahrhunderten nicht, zu römischen Besatzungszeiten direkt am Schutzwall gegen die Barbaren gelegen, wurde es später von den Engländern selbst als Festungsanlage ausgebaut. So entstand ab 1093 das noch heute recht gut erhaltene Carlisle Castle, und wurde in der Folgezeit mehrfach erweitert und zusätzlich befestigt. Durch die Lage nur wenige Kilometer südlich der englisch-schottischen Grenze war und ist die Stadt die letzte englische Großstadt hier oben im Nordwesten Englands, die auch mehrfach in die Auseinandersetzung zwischen den Jakobitern und den Engländern hineingezogen wurde: Die Jakobiter unter Prinz Charles Edward Stuart (Bonnie Prince Charlie) eroberten die Stadt im Zuge des zweiten Jakobiteraufstandes 1745 kurzzeitig, verloren sie dann aber auch wieder und wurden auf ihrem Rückzug schließlich bei der Schlacht von Culloden vernichtend geschlagen.

Heute ist Carlisle ein wichtiges Handelszentrum der Region und Verkehrsknotenpunkt, insbesondere durch die Eisenbahn, aber auch durch den in unmittelbarer Nähe verlaufenden M6. Reisende im Lake District, am Hadrianswall und auch in den südlichen schottischen Lowlands finden in Carlisle als dem größten Ort der Region alle wichtigen touristischen Dienstleistungen und Handelsbereiche.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationale Flughafen befinden sich in Newcastle upon Tyne, in Liverpool und inGlasgow.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Carlisle Railway station
  • Northern Rail verbindet Carlisle mit den Orten am Hadrianswall und entlang des Tyne:

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Dalston Hall Holiday Park and Golf Club, Dalston, Carlisle, Cumbria, CA5 7JX. Tel.: +44 (0) 1228 710 165. Geöffnet: Februar geschlossen. Kleiner Campingplatz im südlichen Vorort Dalston (Bahnanschluss), auf dem vor allem Golfspieler das Camperleben prägen. Zeltpitches. 2012 neue Sanitäranlagen. Kein Shop, Wanderer und ggf. Radler sollten sich daher bei später Ankunft vorher mit Proviant eindecken. Der Ort ist aber in fußläufiger Entfernung. Kinder willkommen.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Postcode district CA1 CA6, Vorwahl +44 (0) 1228

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Mit dem Auto, dem Rad oder zu Fuß den letzten Abschnitt des Hadrianswalls erkunden, der von Carlilse aus in etwa 23 km bis zum früheren Kastell Maia im heutigen Bowness-on-Solway am Solway Firth führt.
  • Nach Gretna Green nördlich des Solway Firth, einem der beliebtesten Hochzeitsorte der Welt, in dem nach alter Tradition die Ehe im Haus des Schmieds geschlossen wird. Das kleine Dorf war und ist das erste Dorf hinter der englisch-schottischen Grenze und wurde über Jahrhunderte von minderjährigen Paaren aufgesucht, die hier aufgrund des abweichenden schottischen Rechts auch ohne Einwilligung der Eltern heiraten konnten.

Literatur[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.