Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Breckerfeld

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breckerfeld.jpg
Breckerfeld
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner
9.004 (2015)
Höhe
375 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Breckerfeld

Breckerfeld liegt im Ennepe-Ruhr-Kreis zwischen Sauerland und Ruhrgebiet. Die Hansestadt ist auch staatlich anerkannter Erholungsort.

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtplan

Breckerfeld ist ein kleiner, ländlicher Ort mit den Ortskernen Breckerfeld und Waldbauer sowie den Teilen Berghausen, Brenscheid, Heider Kopf (akt. Baugebiet), Loh, Möcking, Osenberg, Rafflenbeul und Westerfeld.

In Breckerfeld begann die Stahlverarbeitung des Ruhrgebiets. Hier wurde Raseneisenstein gefunden und in kleinen Rennöfen verarbeitet, die benötigte Holzkohle in Kohlenmeilern gewonnen. Bekannt waren die Messer und Dolche, die in Schmieden hergestellt wurden. Zu der Zeit war die Stadt auch Teil der Hanse.

1396 erhielt Breckerfeld Stadtrechte, auch weil es eine Grenzstadt zwischen der Grafschaft Mark und dem Herzogtum Berg war.

Im 15., 16. und 17. Jhr verwüsteten mehrfach verheerende Brände die Stadt. Die katholische Jakobuskirche wurde nach dem letzten Stadtbrand (1727) erbaut. Sie und die gleichnamige evangelische Jakobuskirche sind nach dem Jakobsweg benannt, der hier entlangläuft. Die evangelische Kirche wurde vermutlich auch schon im Mittelalter von Pilgern genutzt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der ehemalige Bahnhof war eine Endstation der Kleinbahn nach Haspe und Voerde. Der nächste echte Bahnhof befindet sich in Hagen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Buslinien nach Hagen, Schalksmühle und Kierspe werden vom MVG betrieben.

Weitere Linien werden vom VRR betrieben, siehe Stadtlinienplan.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Anfahrt von der im Westen und Norden verlaufenden A1 über die Abfahrt 93 "Wuppertal-Langenfeld" (20km) oder 95 "Remscheid" (29km). Von der östlich liegenden A45 die Abfahrten 13 "Lüdenscheid-Nord" (30 km) oder 12 "Hagen-Süd" (16 km) benutzen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ev. Jakobuskirche
  • von der mittelalterlichen Stadtbefestigung ist eine Doppelringmauer mit Wehrgraben erhalten (West-/Ostring)
  • auch der Stadtkern mit vielen denkmalgeschützten Häusern ist sehenswert
  • Heimatmuseum, 58339 Breckerfeld, Museumsgasse 3. Tel.: +49 (0)2338 8141. Mit Schusterei und Hufschmied, Flachsgewinnung/-verarbeitung und Textilherstellung/-pflege. Flyer Geöffnet: So 15:00-17:00 Uhr und nach Vereinbarung. Preis: Erw. 1,50€, Kinder frei.
  • bereits 1360 erbaute ev. Jakobuskirche mit Kirchhof und Flügelschnitzalter, der Turm ist neueren Datums, die Kirche ist ganzjährig täglich geöffnet, im Sommer von 8:00 bis 22:00 Uhr, im Winter nur bis 18:00 Uhr.
  • kath. Jakobuskirche mit Apostelfiguren und barockem Taufbecken
  • Mühlenhof Breckerfeld, 58339 Breckerfeld, Schützenstraße 33. Tel.: +49 (0)2338 379805, E-Mail: . Neben der Bockwindmühle gibt es noch Back- und kornspeicher, Backstube und Kaffeestube mit Bauernladen, Bienenhaus und ein Wohnhaus. Geöffnet: Mi 14:00-18:00 Uhr, Sa/So/Fe 12:00-20:00 Uhr.
  • Finkenberger Mühle, eine Wassermühle nahe Lorenzheide
  • Wengeberg (442m), höchster "Berg" des Ruhrgebiets
  • Ennepetalsperre
  • Heilenbecker Talsperre

Während die beiden erstgenannten Talsperren der Trinkwassergewinnung dienen hat die Glörtalsperre den Schwerpunkt Naherholung. Sie wird auch nicht vom Ruhrverband sondern vom Regionalverband Ruhr betrieben. Die Freizeitmöglichkeiten betreut die eigens gegründetet Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH (c/o Regionalverband Ruhr), 45128 Essen, Kronprinzenstr. 35. Tel.: (0)201 2069 534, Fax: (0)201 2069-500, E-Mail: ..

  • Eine Wanderung um den Glörsee dauert ungefähr eine Stunde, die Strecke ist auch für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen geeignet.
  • Am Nordufer liegt das kostenlose Naturbad mit DLRG-Rettungswache am Wochenende. Auch ein Extrastrand für Hunde ist vorhanden.
  • Außerdem gibt es einen gut besuchten Motorradtreff an der Staumauer mit Imbissbude, oben ein Restaurant mit Blick auf die Staumauer.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

In Waldbauer ist ein Teil der Von-Bodelschwinghschen-Anstalten beheimatet. Die Homborner Werkstatt bietet eine Ambulanz und eine Klinik für epilepsiekranke Menschen sowie ein Kurzzeitheim für Menschen mit Behinderungen. Außerdem liegt hier der Heimathof Homborn, der sich um alkoholkranke Männer mit besonderen sozialen Problemen kümmert.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Hansestadt Breckerfeld (Stadtverwaltung), 58339 Breckerfeld, Frankfurter Straße 38. Tel.: +49 (0)2338 809-0, Fax: +49 (0)2338 809-67, E-Mail: . Geöffnet: Sprechzeiten der Stadtverwaltung: Mo-Do 8:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr, Fr 8:00-12:00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.breckerfeld.de/ – Offizielle Webseite von Breckerfeld

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.