Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Białka Tatrzańska

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Kleinpolen > Białka Tatrzańska
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Białka Tatrzańska
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Białka Tatrzańska ist ein Dorf in Kleinpolen am Fuße der Hohen Tatra.

Hintergrund[Bearbeiten]

Białka Tatrzańska ist ein attraktives Reiseziel. Auf den größten Skiliften "Kotelnica", "Bania" und "Kaniówka" kann man dem Winterwahn frönen. Ein großes Naturschauspiel ist die Białka-Schlucht, in der Extremsportler Kanufahren und Segeln auf Pontons üben können. Die nahegelegenen Hügel sind ein beliebtes Ziel für Gleitschirme, die oft von den Außenpools des Terma Bania Komplexes beobachtet werden können. Der Wasserpark ist das ganze Jahr über geöffnet, so dass Białka Tatrzańska sowohl im Winter als auch im Sommer sehr attraktiv ist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich bei Krakau (IATA CodeKRK).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelegene größere Bahnhof befindet sich in Nowy Targ.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Busverkehr bietet Verbindungen nach Nowy Targ und Zakopane.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Białka Tatrzańska liegt an der Nationalstraße Nr. 49, die Nowy Targ mit dem Grenzübergang in Jurgów verbindet.


Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Białka Tatrzańska

Der Ort kann gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die 1 St. Simon und Judas von Tadeus Kirche, 34-405 Białka Tatrzańska. (Kościół św. Szymona i Judy Tadeusza) ist eine Holzkirche. Sie wurde an der Wende des 17. und 18. Jahrhunderts von Jędrzej Topor und Jan Chlipalski gebaut. Das Gebäude hat eine Blockkonstruktion, das Dach mit einem First ist mit Schindeln gedeckt. Der Turm hat eine aufgehängte Kammer und einen pyramidenförmigen Helm. Die Kirche ist von alten Bäumen und einer Steinmauer mit Toren umgeben. Das Innere ist im Barock- und Rokokostil eingerichtet. Besonders hervorzuheben sind die dekorativen Altäre und die Holzstatue Unserer Lieben Frau von der Unbefleckten Empfängnis aus dem achtzehnten Jahrhundert. Seit 1921 hält die Kirche keine Gottesdienste mehr, aber man kann Alltagsgegenstände aus der Hochlandfolklore sehen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

In den zahlreichen Skigebieten kann man Wintersport treiben. In Białka Tatrzańska gibt es folgende größere Skigebiete:

Das Thermalbad läd zu allen Jahreszeiten zum Baden und Wellness ein.

Im Sommer ist Wildwasserrafting und Kajak auf der Białka sowie Gleitschrimfliegen beliebt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Produkte des täglichen Bedarfs kann man vor Ort kaufen. Zum Shopping lohnt ein abgesucht Zakopanes oder Nowy Targs. Ersteres ist exklusiver, zweiteres günstiger.

Küche[Bearbeiten]

Es wird Küche im Stil der Goralen geboten. Zur polnischen Küche siehe den entsprechenden Abschnitt im Artikel zu Polen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Wer ausgiebig nachts feiern möchte, sollte am Abend nach Zakopane oder Nowy Targ fahren.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.bialka-tatrzanska.pl – Offizielle Webseite von Białka Tatrzańska

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg