Benutzer:Vattigustav/Baustelle 2

Aus Wikivoyage

Aktivitäten[Bearbeiten]

-Wikipedia-logo-v2.svg Wikipedia «» -Commons-logo.svg Commons «» Commons-logo.svgCommons:Hochladen «» -Wikidata-logo-en.svg Wikidata

Schwerte[Bearbeiten]

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Kurzinfos
[[:wikidata:|]] hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
kein Objekt auf Wikidata: (Suchen und Anlegen)

Vattigustav/Baustelle 2

Schwerte ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Ruhrgebiet, im Kreis Unna, in Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Schwerte, eine Hansestadt an der Ruhr liegt südöstlich von Dortmund im östlichen Ruhrgebiet. Der weitgehend bewaldete Höhenzug im Norden des Stadtgebietes wird als Ardeygebirge bezeichnet. Die Stadtgrenze zwischen Schwerte und Dortmund verläuft hier im Schwerter Wald .

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Dortmund Airport 21 Website dieser Einrichtung Dortmund Airport 21 in der Enzyklopädie Wikipedia Dortmund Airport 21 im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDortmund Airport 21 (Q313587) in der Datenbank Wikidata (IATA: DTM) er liegt im Osten von Dortmund

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit zwei Bahnhöfen in Schwerte und in Ergste ist Schwerte angebunden an die Bahnstrecken

  • Hagen - Schwerte - Hamm
  • Hagen - Schwerte - Arnsberg - Kassel-Wilhelmshöhe
  • Dortmund - Schwerte - Iserlohn

Züge des Fernverkehrs halten derzeit nicht im Schwerte. Reisezentrum im Bahnhof Schwerte: Telefon: 0 23 04 / 1 74 17

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Drei Stadtbuslinien (C31–C33) verbinden den Bahnhof Schwerte mit verschiedenen Stadtteilen.

  • Die Linie C31 fährt von Schwerte nach Holzen (Dortmund)
  • Die Linie C32 fährt von Schwerte nach Ergste
  • Die Linie C33 fährt von Schwerte über die Bergische Straße und zurück zur Stadtmitte (Ringlinie)

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die Bundesautobahnen A1 (Saarbrücken–Lübeck), Symbol: AS Nr 85  Schwerte oder A45 (Hanau–Dortmund), Symbol: AS Nr 10  Schwerte-Ergste kann Schwerte erreicht werden. Die B236 beginnt in Olfen. Sie durchquert Selm, Lünen und Dortmund und führt in Nord-Süd-Richtung durch Schwerte nach Iserlohn-Letmathe. Ihr Zielort im Süden ist Münchhausen in Hessen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Ruhr ist im Bereich Schwerte nicht schiffbar. Kanuten und Ruderern ist das Befahren der Ruhr auch oberhalb der Schifffahrtsgrenze gestattet.

Mit dem Fahrrad (optional)[Bearbeiten]

Zu Fuß (optional)[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Alte Mühle, Mühlenstraße 25.
    Schwerte - Ehemalige Wassermühle - Mühlenstraße 25
  • 1 Amtsgericht, Hagener Str. 40. Amtsgericht in der Enzyklopädie Wikipedia Amtsgericht im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAmtsgericht (Q481030) in der Datenbank Wikidata.
    Schwerte - Amtsgericht - Hagener Straße
  • 1 Bahnhof, Holzener Weg. Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof (Q4360740) in der Datenbank Wikidata.
    Bahnhof Schwerte
  • Bährens-Haus, Bährenshaus in der Kötterbachstraße 26. um 1810 im klassizistischen Stil erbaut.
  • Calvin-Haus, Große Marktstr. 2. Das Calvin-Haus wurde im 14. Jahrhundert als Stadtweinhaus errichtet. Ab 1656 nutzte es die reformierte Gemeinde als „kleine Kirche“. Das Gebäude fiel 1945 einem Luftangriff zum Opfer. Nach dem Wiederaufbau 1955 dient es heute als evangelisches Gemeindeamt, das umgebaut und renoviert wird.
  • Doerthsches Haus, Brückstr. 9.
  • Eisenbahn-Ausbesserungswerk, Hasencleverweg.
  • Freischütz Saalbau, Hörder Str. 131. ein Ausflugslokal auf dem Gebiet der Stadt Schwerte.
  • 2 Haus Ruhr, Hagener Str. 241. Haus Ruhr in der Enzyklopädie Wikipedia Haus Ruhr im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHaus Ruhr (Q1590483) in der Datenbank Wikidata.
    Schwerte Haus-Ruhr
  • 3 Haus Villigst, Iserlohner Str. 25. Haus Villigst in der Enzyklopädie Wikipedia Haus Villigst im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHaus Villigst (Q1590630) in der Datenbank Wikidata.
    Haus Villigst
  • Kampstraße, Kampstraße 8.
    Schwerte-Kampstr 8
  • Kötterbachstraße
    Kötterbachstraße in Schwerte
  • 1 Kreinbergsiedlung Kreinbergsiedlung in der Enzyklopädie Wikipedia Kreinbergsiedlung im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKreinbergsiedlung (Q1787151) in der Datenbank Wikidata
    Schwerte Ost Kreinbergsiedlung
  • Kugelgasbehälter
    Kugelgasbehälter Schwerte
  • Nickelwerke Foto Nickelwerke (Verwaltung)
  • Pannekaukenfrau. Das Denkmal der Pannekaukenfrau auf dem Cava-dei-Tirreni-Platz erinnert an eine Schwerter Stadtlegende. Bei einer Hungersnot sollen die Schwerter keine andere Wahl gehabt haben, als Kartoffeln auf dem schlechten Boden anzubauen.
    Schwerte - Cava-dei-Tirreni-Platz - Pannekaukenfrau
  • Postamt
    Postamt Schwerte
  • Pumpwerk Westhofen
  • Foto Pumpwerk Westhofen
  • Rathaus, Rathausstraße. Foto Rathaus I in der Rathausstraße
  • Neues Rathaus. Rathaus von 1914.
  • 4 Ruhrtalmuseum, Brückstraße 14. Ruhrtalmuseum in der Enzyklopädie Wikipedia Ruhrtalmuseum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRuhrtalmuseum (Q1170006) in der Datenbank Wikidata. spätgotisches Rathaus mit Laubenhalle (jetzt Ruhrtalmuseum)
    Schwerte Altes Rathaus Brückstraße 14 Ruhrtalmuseum
  • Rohrmeisterei. Kulturzentrum.
    Schwerte - Ruhrstraße - Rohrmeisterei
  • Ruhrflutbrücke
    Schwerte - Ruhrflutbrücke
  • Siedlung Kreinberg
  • St. Marien. Die katholische Kircheist eine dreischiffige Basilika. Erbaut wurde sie 1903/1904 im neoromanischen Stil nach Plänen des Paderborner Dombaumeisters Franz Mündelein, nachdem der Vorgängerbau von 1862 an der heutigen Hüsingstraße infolge des Bevölkerungswachstums in der Industrialisierung zu klein wurde. 1964 wurde sie um einen Anbau an der westlichen Seite erweitert.
  • St. Marien-Kirche
    Schwerte St. Marien-Kirche
  • St. Viktor-Kirche
    Kirche St. Viktor
  • St.-Viktor-Kirche Das eigentliche Markenzeichen der Kirche ist jedoch ihr legendärer Turm mit seiner schiefen Turmhaube.
  • St.-Viktor-Kirche. ist in ihrem heutigen Erscheinungsbild eine dreischiffige gotische Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert, deren Gründung bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. An der nördlichen Außenwand sind aus dieser Zeit noch romanische Bogenfragmente aus grünlichem Soester Sandstein erhalten. Die Kirche beherbergt ein Antwerpener Retabel von 1523, einen nur teilweise erhaltenen Siebenschmerzenaltar von 1518 sowie ein Kreuzigungsfresko von 1310, das zu den frühesten erhaltenen Wandgemälden Westfalens zählt. Hervorzuheben ist die sehr gute Akustik der Kirche: Instrumente und Gesang werden warm und besonders obertonreich wiedergegeben. An den Markttagen – mittwochs und samstags – ist die Kirche vormittags geöffnet, und es finden regelmäßig Marktmusiken statt. Weitere Konzertveranstaltungen an vielen Wochenenden zeugen vom reichen Musikleben in der Stadt.
  • Stausee Kreinberg
  • Stausee Gehrenbach
  • Teichstraße, Teichstraße 7 (Goldener Hirsch).
    Schwerte - Goldener Hirsch - Teichstraße 7
  • Wallstraße Foto Wallstraße
  • Wuckenhof. aus dem 16. Jahrhundert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

  • Theater am Fluss e. V.
  • Touché Erzähl Theater
  • Volksbühne Ergste 1905 e. V.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Freischütz

Restaurant Pferdekämper Foto Restaurant Pferdekämper

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stadt Schwerte

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.