Belo Horizonte

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Belo Horizonte
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Belo Horizonte, kurz Beagá oder auch BH, und Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais.

Karte von Belo Horizonte

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Belo Horizonte wurde nach dem Vorbild von Washington, D.C. auf dem Reißbrett entworfen, die Straßen des Stadtkerns verlaufen schachbrettartig diagonal zum Gradnetz und sind nach Begriffen der brasilianischen Geschichte und Geographie benannt.

Anreise[Bearbeiten]

Klimadiagramm Belo Horizonte

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der internationale Aeroporto Tancredo Neves Aeroporto Tancredo Neves in der Enzyklopädie Wikipedia Aeroporto Tancredo Neves im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAeroporto Tancredo Neves (Q1987608) in der Datenbank Wikidata (IATA: CNF) zählt zu den größten Flughäfen des Landes. Er liegt ca. 40 km außerhalb der Stadt, es gibt Verbindungen nach Sao Paulo, Rio de Janeiro und den bedeutendsten Städten in Südamerika.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Igreja de São Francisco de Assis, im Stadtteil Pampulha. Von Oscar Niemeyer.
  • Palácio da Justiça
  • Turm Alta Vila

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Nossa Senhora de Lourdes
  • Nossa Senhora da Boa Viagem

Museen[Bearbeiten]

  • Museu de Arte Moderna da Pampulha
  • Mineralogiemuseum

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Praça da Liberdade. Freiheitsplatz.

Parks[Bearbeiten]

  • Parque das Mangabeiras

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Feira de Artesanato. Markt im Stadtzentrum. Geöffnet: Sonntags.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Stausee Três Marias

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.