Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bandar Abbas

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Vorderasien > Naher Osten > Iran > Bandar Abbas
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bandar Abbas
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bandar Abbas (بندر عباس; Bandar-e-Abbas), ist die wichtigste iranische Hafenstadt am persischen Golf und Verwaltungssitz der Provinz Hormozgan.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region war nachweisbar schon 600 v.u.Z. besiedelt. Die Portugiesen errichteten bereits einen 1514 einen befestigten Handelsposten, den sie bis zu ihrer Vertreibung 1622 hielten. Die Ortschaft war damals als Combrù bekannt was auf Englisch zu Gombroon o.ä. verballhornt wurde. In den folgenden Jahrhunderten regierten hier die verschiedenen jeweils mächtigen Sultane ihrer Zeit. Der englische Einfluß durch die Persian Gulf Residency nahm in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu. Eines der zwei Telegraphenkabel, die das Mutterland mit Indien verbanden lief in der Nähe vorbei. Erst als nach Ende der Besetzung Persiens durch die Alliierten 1951-54 ein einigermaßen unabhängiger Iran entstand, kam das Gebiet unter wirkliche iranische Kontrolle.

Noch im Jahre 1955 hatte der Ort nur 15000 Bewohner. Der vom Schah angestoßene Ausbau zum bedeutenden Hafen führte zu einer Bevölkerungsexplosion, ist aber auch der Grund, weshalb in der Halbmillionenstadt nichts von historischem Interesse zu sehen ist.

Die breite Küstenstraße ist der Ayatollah-Taleghani-Boulevard. Parallel dazu verläuft knapp 200 Meter weiter inland der Emam-Khomeini-Blvd. als Hauptgeschäftsstraße. Die eigentliche Innenstadt umschließt halbkreisförmig der Jomhoori-e Eslami Blvd. Fast senkrecht durch die Mitte vom Zentrum mit dem Bazar geht der Shahid-Behesti-Boulevard.

Das im Osten gelegene Stadtviertel (Richtung Flughafen) heißt Khalij-e-Fars.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Isfahan🚆 936 km
Karachi🚗 1585 km
Maschad🚆 1500 km
Täbris🚗 1806 km
Teheran🚗 1280 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Bandar Abbas International Airport (فرودگاه بین المللی بندرعباس, IATA CodeBND, ICAO CodeOIKB) (etwa 12 km zur Innenstadt). Internationale Flüge nur in die VAE, aber Verbindungen zu fast allen iranischen Städten.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

2 Bahnhof (ایستگاه راه آهن بندرعباس) (Vom Zentrum 5km auf dem Shohada Blvd). Nachtzüge mit 4er- und 6er-Abteilen fahren täglich nach Maschad und jeden zweiten Tag nach Isfahan (15 Std.). Die beiden täglichen Züge nach Teheran brauchen 20 Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

3 Fernbusbahnhof (ترمینال مسافربری بندرعباس) (Richtung Flughafen etwa 5 km vom Zentrum). Nach Teheran-Jonub gibt es schnelle (15 Std.) und langsamere, entsprechend billigere Busse (20 Std.). Bis Isfahan fährt man 12 Std., nach Yazd 9-11.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bandar-e Lengeh erreicht man per Sammeltaxi in etwa 2½ Stunden. Sie haben einen Standplatz etwa 3,5 km von der Innenstadt am westlichen Stadtrand.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Hafen ist 4 Skahid Bahonar (10-12 km zur Innenstadt, per Taxi zu erreichen). Keine Geldwechselmöglichkeit, die näheste Bank ist die Filiale der Sepah Bank 150 m vom Kreisverkehr mit der Tankstelle vor der Einfahrt, Richtung Innenstadt (rechts nach den Öltanks). Im Hafen ist auch die Marinebasis, von der man sich tunlichst fernhalte.

Die Fähen nach Sharjah fahren abends 2-3 Mal pro Woche. Fahrkarten gibt es bei der Reederei 1 Valfajr (South Seas Shipping) (Sa.-Do., 8.30-14.30). Wer als Selbstfahrer mit Auto oder Motorrad hier ausreisen möchte erscheine schon am frühen Morgen, um den Papierkrieg zu erledigen. Check-in für Fußpassagiere ist 4-5 Stunden vor dem Auslaufen.

Fähren zu den vorgelagerten zum Iran gehörenden Inseln Qeschm und Hormuz sind vom stadtnahen 5 Shahid Haqani jeweils eine Stunde unterwegs.

Mobilität[Bearbeiten]

Busse und Sammeltaxis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Historisch ist die 1 Gallehdari-Badeanstalt (حمام گله‌داری). Die Kuppel ist reich mit Mosaikkacheln verziert.
  • 2 Bandar Abbas Museum (موزه مردم‌شناسی خلیج‌فارس), Pasadran Blvd. Geöffnet: Di.-So. 9.00-17.00.
  • 3 Hindu-Tempel (معبد هندوها). An der markanten Kuppel von außen als „anders“ zu erkennen. Geöffnet: 8.00-17.00.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Der Strand ist besonders ab späten Nachmittag gut besucht, wobei westlicher Wassersport nicht stattfindet. Zum wirklichen Schwimmen ist das Meer auch zu flach. Am westlichen Ende des 1 Soru-Strands (ساحل سورو) ist ein eigener ummauerter Abschnitt für Frauen reserviert samt kleinem Pool.

2 Hallenbad (استخر هفت تیر), Pasadaran Blvd. im Park.

Der seit 2016 in der zweiten Liga spielende Aluminium Hormozgan F.C. (باشگاه فوتبال آلومینیوم هرمزگان) ist im Khalij-e-Fars-Stadion beheimatet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Wie überall im südlichen Iran ist von ca. 14.00 bis 17.00 Uhr Siesta.

1 Lahira Bazar (بازار لاریها) (Dierkt beim Fährhafen). Zentraler Basar und Geschäftszentrum der alten Stadt.

2 City Center Mall (مجتمع تجاری سیتی سنتر).

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sie befinden sich hier im Iran!

Unterkunft[Bearbeiten]

Die gesamte Küste ist in den zwei Wochen nach dem iranischen Neujahrsfest (21. März) von einheimischen Touristen komplett ausgebucht.

1 Homa Hotel. Tel.: +98 76 3355 3080. Mit Pool und kleiner Parkanlage, durch die Hauptstraße vom Meer getrennt. Preis: gehoben.

Zentral

Im Bereich von max. 200 Metern um die City Center Mall, im Uhrzeigersinn von Norden beginnend:

  • 2 Apadana Hotel (هتل آپادانا), Chachar Bagh. Tel.: +98 76 3225 1503. Im Gebäude nebenan Hotel Kosar.
  • 3 Qods Hotel (هتل رستوران قدس). Tel.: +98 915 547 8449.
  • Iran Hotel (هتل ایران). Tel.: +98 76 3221 0001. Mit WLAN und Waschmaschine.
  • 4 Atilar Hotel (هتل آتیلار) (Seitenstraße, die zwischen Postamt und Hindutempel durchgeht). Tel.: +98 76 3222 7425. Mit Reisebüro im Foyer (“english spoken”). Preis: gehoben.

Camping[Bearbeiten]

5 Stellplatz (Direkt beim Bazar, meerseitig). Bewachter Parkplatz ohne Ausstattung. Preis: gebührenpflichtig.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Klimadiagramm Bandar Abbas.

Die Temperaturen sind nur in den Wintermonaten erträglich. Im Sommer, d.i. April bis November, kommt zur Hitze unerträgliche Schwüle.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Postleitzahl: 79177 Vorwahl: (+98) 076

2 Postamt (اداره پست شهرستان بندرعباس). Geöffnet: Sa.-Do. 7.15-14.30.

3 Pardis Internet Cafe (کافی نت پردیس), im City Star Complex. In diesem Einkaufszentrum der Innenstadt konzentrieren sich Computer- und Elektronikgeschäfte. Geöffnet: 9.00-13.30, 17.00-22.30.

6 Ausländepolizei, Emam Khomeini Blvd. Visumsverlängerungen, 2 Photos, Paßkopien der Bildseite und des Visums, Visitenkarte des Hotels. Die Gebühr ist bei der Bank Melli Iran einzuzahlen. Preis: 375000 Rial (März 2017).

Ausflüge[Bearbeiten]

Insel Hormuz[Bearbeiten]

Insel Hormuz
Felsformation.

Nur im Norden der Insel ist eine Ansiedlung gleichen Namens. Die 42 km² große Insel, die knapp 3000 Bewohner hat, ist weitgehend kahl und felsig. Sie liegt vierzehn Kilometer von Bandar Abbas entfernt. Von historischem Interesse sind die Reste eines 4 Forts der Portugiesen (Forte de Nossa Senhora da Conceição de Ormuz), die von hier 1622 vertrieben wurden (Eintritt 2017: 15000 Toman). Bei einer Landzunge gibt es einen kleinen 5 Mangrovenwald beim Meer, der von einem eigenen Aussichtspunkt bewundert werden kann. Mineralieneinlagerungen sorgen für vielfach stark rötliche Färbung der Felsgesteine.

Tagestemperaturen im Winter sind erträgliche 23-28 °C, im Sommer wird es 45 °C heiß und Schatten sucht man vergeblich. Die etwa dreißig Kilometer der Ringstraße um die Insel lassen sich mit Mietfahrrädern, die es am Hafen gibt in vier Stunden bewältigen.

Unterkünfte

Einheimische sprechen die Ankommenden am Hafen für Privatunterkünfte an. Zelten am Strand ist auch üblich.

Saboor Hotel. Tel.: +98 9367899277. Geschlafen wird traditionell am Teppich. Preis: im Gemeinschaftsraum 30000 Toman, m.F.

Fähren[Bearbeiten]

Die Boote in Bandar legen im bazarnahen Shahid Haqani-Hafenbecken hauptsächlich morgens ab (Dez. 2017: 70000 Rial). Wer aus Hormuz nach einem Tagesausflug zurück möchte, sollte bis 15.00 Uhr am 7 hormuzer Hafen sein. Man kann von dort auch, 2 Mal tgl. direkt, per Boot nach Qeshm (90000 Rial, 1 Std.).

Minab[Bearbeiten]

1 Mīnāb (27° 8′ 48″ N 57° 4′ 48″ O) liegt an einem Stausee, der gerne zur Naherholung von Besuchern aus Bandas, auch zum angeln, aufgesucht wird. Der Ort ist auch wegen der hier wachsenden Mangos bekannt. Gesprochen wird ein eigener Dialekt. Zahlreiche Frauen tragen hier Vollschleier mit einem viereckigen, bunten Gesichtstuch, das nur zwei Augenschlitze hat.

Wochenmarkt ist am Donnerstag.

Gesundheit

Im Grundwasser finden sich stark erhöhte Nitratwerte. Malaria und Lepra treten im Bezirk auf. Nahe Minab waren 2007 und 2012-3 die Epizentren mehrerer mittelschwerer Erdbeben mit wenigen Toten.

Hotels
  • Minab Tourism Hotel (هتل جهانگردی میناب). Tel.: +98 76 4223 0375.
  • 6 Hotel Sadaf (هتل صدف). Tel.: +98 76 4222 7080.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg