Bad Zwischenahn

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Bad Zwischenahn Luftbild.JPG
Bad Zwischenahn
BundeslandNiedersachsen
Einwohnerzahl28.596 (2019)
Höhe7 m
Tourist-Info+49 (0)4403 611 59
www.bad-zwischenahn-touristik.de
Lagekarte von Niedersachsen
Lagekarte von Niedersachsen
Reddot.svg
Bad Zwischenahn

Bad Zwischenahn ist eine Stadt und Gemeinde im Ammerland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bad Zwischenahn ist ein staatlich anerkannter Kurort am Südufer des Zwischenahner Meeres im Ammerland. Neben der Kernstadt gehören zur Gemeinde die Ortschaften Aschhausen, Dänikhorst, Ekern, Elmendorf, Helle, Kayhausen, Kayhauserfeld, Ofen, Ohrwege, Petersfehn, Rostrup, Specken, Wehnen und Westerholtsfelde.

Anreise[Bearbeiten]

Bahnhof

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Bremen internet wikipedia commons wikidata (IATA: BRE) ist der nächstgelegene internationale Flughafen, außerdem eignen sich die entfernter liegenden Flughäfen in Münster Osnabrück internet wikipedia commons wikidata (IATA: FMO) und Flughafen Hannover internet wikipedia commons wikidata (IATA: HAJ) zur Anreise.

Im Ortsteil Rostrup liegt der für Segelflieger und Motorsegler zugelassene Flugplatz Rostrup auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes Zwischenahn.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Strecken der Regio-S-Bahn

Bad Zwischenahn liegt an der Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Leer. Hier halten u.a. die ICs nach Norddeich-Mole bzw. in Richtung Bremen, ebenso wie Regionalzüge auf dieser Strecke.

Bad Zwischenahn ist zudem Endstation der Linie RS3 der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der Bundesautobahn 28 von Bremen über Oldenburg bis zur Ausfahrt 8 Zwischenahner Meer, dann noch ca. 6 km Landstraße.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Radwege Ammerland-Route und der Meerweg führen durch Bad Zwischenahn.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bad Zwischenahn

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • 2 Museum Specken, Speckener Weg 34, 26160 Bad Zwischenahn. Tel.: +49 44 03 20 71, Fax: +49 44 03 18 76.

Parks und Gärten[Bearbeiten]

Eine Besonderheit im Ammerland sind die Rhododendronparks, von denen es auch einige in privaten, aber auch in öffentlichen Gärten in Bad Zwischenahn gibt. Das Zentrum der Rhododendronzucht ist das benachbarte Westerstede.

  • 1 Rhododendronpark im Park der Gärten
  • Maxwald-Park. Etwas außerhalb Bad Zwischenahns, der älteste Rhododendronwaldpark in Norddeutschland.
  • Rhododendronpark Bruns, zwischen Bad Zwischenahn und Wiefelstede.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Das Zwischenahner Meer
Schiff der Weißen Flotte

Das 5,5 km² große Zwischenahner Meer bietet Segel- (vier Segelclubs) und Angelmöglichkeiten. Auf diesem drittgrößten Binnensee Niedersachsens betreibt die "Weiße Flotte" Binnenschifffahrt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Innenstadt verfügt über eine Vielzahl von verschiedenen kleinen Boutiquen und Einkaufsläden. Die angesiedelten Discounter und Supermärkte haben auch Sonntags geöffnet.

Küche[Bearbeiten]

Seit Jahrhunderten werden im Zwischenahner Meer Aale gefangen. Sie werden geräuchert und als Smoort-Aal verkauft. Die Aale werden mit der Hand gegessen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 2 Jaderpark, Tiergartenstr. 69, 26349 Jaderberg. Tel.: +49 (0)4454 911 30, Fax: +49 (0)7757 91 13 10, E-Mail: wikipedia commons wikidata instagram. Der Jaderpark im ca. 24 km nord-östlich gelegenen Jaderberg ist ein Tier- und Freizeitpark in Privatbesitz. Der Park unterteilt sich in 4 Themenparks, den Tierpark, den Freizeitpark, den Abenteuerpark und den Spaßpark. Geöffnet: Apr-Okt: täglich 09:00-18:00. Preis: Erw. (ab 13 J.): 18,50 €; Kinder (3-12 J.): 16,50 €.
  • Oldenburg bietet einige Sehenswürdigkeiten, darunter die St.-Lamberti-Kirche und das Schloss der ehemaligen Großherzöge von Oldenburg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.