Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bad Bevensen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bad Bevensen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Bad Bevensen ist ein kleiner Kurort im Osten der Lüneburger Heide. Die Stadt war zuerst Luftkurort, bis man 1964 - kurioserweise im Rahmen von Erdgasbohrungen - eine Mineralquelle fand, die in der Folge zur Ansiedlung von zahlreichen Kliniken und 1975 zur Anerkennung als Kurort führte. Die Thermal-solequelle wird u.a. zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Erkrankungen der Atemwege genutzt, was sich auch in der Ausrichtung der ansässigen Kliniken niederschlägt.

Durch die ländliche Umgebung der Lüneburger Heide, die Kur- und Badeanlagen sowie ein mildes Reizklima ist der Ort aber auch ohne medizinische Indikation bei erholungssuchenden Urlaubern beliebt. Die Ilmenau, die den Ort durchfließt, und der östlich verlaufende Elbe-Seitenkanal sind auch für Freizeitsportler geeignete Gewässer.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind der Flughafen Hamburg und der Flughafen Hannover.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

1 Durch Bad Bevensen führt die Bahnstrecke von Hamburg nach Hannover. In Bad Bevensen halten vor allem Regionalzüge der Eisenbahngesellschaft Metronom (im Stundentakt) sowie zweimal am Tag ein IC der Deutschen Bahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Weser-Harz-Heide-Radweg führt durch Bad Bevensen.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Die Via Scandinavica, ein Abschnitt des Jakobsweges, führt durch Bad Bentheim.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bad Bevensen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Dreikönigs-Kirche. Evangelisch-lutherisch.
  • St. Josephs-Kirche. Katholisch.
  • Neuapostolische Kirche

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Kurpark

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sport und Freizeit[Bearbeiten]

  • 1 Rosenbad (Freizeitbad), Eckermannstr. 6, 29549 Bad Bevensen. Tel.: +49 5821.2950, E-Mail: . Geöffnet: Geöffnet Anf. Mai - Ende Aug. Mo 13-20, Di-Fr 10-20, Sa, So u. Feiertag 9-19 Uhr.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 6 Wassertreten in der Ilmenau (im Kurpark).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Reisende, die nicht zur Kur vor Ort sind und ärztliche Hilfe benötigen, finden diese u.a. hier:

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Rund um Bad Bevensen bietet die östliche Lüneburger Heide viele Ziele für Radtouren und Wanderungen.
  • Die alte Salzstadt Lüneburg im Norden der Heide lohnt mit ihrem historischen Stadtbild, dem Alten Hafen und seinem berühmten Kran, seinen Fachwerkhäusern, dem zentralen Platz Am Sande, dem Stintmarkt uvm. einen Besuch. Mit dem Auto ca. 30 km über die B4, mit der Bahn etwa 15 Min.
  • In Celle im Südwesten ist die hervorragend erhaltene Fachwerkaltstadt rund um den Großen Plan an sich schon sehenswert, hinzu kommen das Celler Schloss mit dem ältesten noch bespielten Barocktheater Deutschlands, die zahlreichen Museen wie das Bomann-Museum und das 24h-Kunstmuseum, das Landgestüt, das Zuchtzentrum des Hannoveraner Warmblutpferdes usw. Mit der Bahn 30 Min. mit dem IC, mit dem Auto etwa 1 h (80 km) über die B191.
  • Nach Hankensbüttel südlich auf dem Weg nach Celle befindet sich das weit über die Region hinaus bekannte Otterzentrum. Ca. 50 km über die B4.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.