Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bad Bederkesa

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aerial photograph 400D 2012 05 28 9089 DxO.jpg
Bad Bederkesa
Provinzunbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q2267870 (edit)
Einwohner
5.227 (2013)
Höhe
9 m
Tourist-Info+49 (0)4745 94335
www.bad-bederkesa.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Bad Bederkesa

Bad Bederkesa ist eine Ortschaft der 2015 neugegründeten Stadt Geestland im Elbe-Weser-Dreieck.

Karte von Bad Bederkesa

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der 1 Flughafen Bremen Website dieser Einrichtung Flughafen Bremen in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Bremen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Bremen (Q665365) in der Datenbank Wikidata ist der nächste Verkehrsflughafen mit internationalen Verbindungen. Er ist ca. 87 km entfernt, von dort ist Bad Bederkesa mit dem Auto gut über die A27, Anschlussstelle Symbol: AS 5, Debstedt, dann weiter über die L 120, erreichbar,

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof Bad Bederkesa

Bad Bederkesa liegt an der heute nur noch als Museumsbahnstrecke genutzten Bahnstrecke Bremerhaven - Bederkesa

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aus Richtung Bremen und Bremerhaven über die A27, Anschlussstelle Symbol: AS 5, Debstedt, dann weiter über die L 120.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es ist die Anreise mit Sportbooten möglich, sowohl von Bremerhaven von der Weser über die Geeste wie auch von der Elbe bei Otterndorf über den Elbe-Weser-Schifffahrtsweg.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" führt von Bremen über Bremerhaven nach Bad Bederkesa.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Europäische Fernwanderweg E9 verläuft durch Bad Bederkesa.

Mobilität[Bearbeiten]

Bad Bederkesa ist recht übersichtlich und gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Burg Bederkesa
Holländerwindmühle
  • 1 Burg Bederkesa, Amtsstraße 17. Tel.: +49 (0)4745 94390. Exponate Archäologische Funde der Umgebung Geöffnet: Okt - Apr geöffnet 10-17 Uhr, Mai-Sept 10-18 Uhr, Mo geschlossen. Preis: Eintritt Erw. 3 €.
  • 2 Handwerksmuseum Bederkesa, Heubruchsweg 8. Tel.: +49 (0)4745 1819. Exponate von mehr als 20 Berufen, 3 komplette Werkstätten, Bügeleisensammlung Geöffnet: geöffnet Di-Do 14-17 Uhr, Fr-So 13-17 Uhr. Preis: Eintritt Erw. 3 €.
  • 3 Museumsbahnhof. In den Sommermonaten verkehren Museumszüge auf der Strecke Bederkesa - Fischereihafen Bremerhaven. Fahrplan und Preise siehe Homepage
  • 4 Windmühle Bederkesa. Tel.: +49 (0)4745 7666, E-Mail: . Die Mühle ist ein "Erd-und Galerieholländer" mit Windrose. Sie steht seit 1881 auf einem 31 m hohen Geestrücken oberhalb des Ortes. In den Sommermonaten gibt es freitags frischen Butterkuchen aus dem Steinbackofen Geöffnet: Mi + Fr 15 - 17 Uhr. Preis: Eintritt frei, Spenden erwünscht.


Aktivitäten[Bearbeiten]

1 Moor-Therme, Berghorn 13, 27624 Bad Bederkesa. Tel.: +49 (0)4745 94330, Fax: +49 (0)4745 943322, E-Mail: .

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Diverse Unterkünfte in und um Bad Bederkesa sind hier zu finden.

Camping[Bearbeiten]

1 Regenbogen-Campingplatz, Ankeloher Str. 14, 27624 Geestland. Tel.: +49 (0)431 2372370, E-Mail: . Großer Campingplatz unmittelbar am Kanal

Hotels[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

2 Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa, Alter Postweg 2, 27624 Bad Bederkesa. Tel.: +49 (0)4745 94950, Fax: +49 (0)4745 949596, E-Mail: .

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Die 1 Polizeistation befindet sich Am Markt 4.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Der 5 Zoo in der Wingst Website dieser Einrichtung Zoo in der Wingst in der Enzyklopädie Wikipedia Zoo in der Wingst im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZoo in der Wingst (Q220127) in der Datenbank Wikidata ist ein kleiner, niedlicher Zoo mit bewegter Vergangenheit, der sich ständig im Sinne artgemäßer Tierhaltung verändert mit Wolfs- und Bärenwald, begehbarem Krallenaffen- und Känguru-Gehege, sowie seltenen und exotischen Tierarten. Löwe, Tiger und Co. fehlen aber auch nicht. Es herrscht ein familienfreundliches Umfeld vor mit Spielplätzen, Streichelzoo, Bollerwagenvermietung, günstigem Imbiss und kostenfreien Parkplätzen.
  • Die 2 Schwebefähre Osten-Hemmoor Website dieser Einrichtung Schwebefähre Osten-Hemmoor in der Enzyklopädie Wikipedia Schwebefähre Osten-Hemmoor im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchwebefähre Osten-Hemmoor (Q429344) in der Datenbank Wikidata ist die älteste Schwebefähre Deutschlands. Ihre Konstruktionsweise ermöglicht selbst größeren Segelschiffen die Durchfahrt. Heute wird sie nur noch zu touristischen Zwecken genutzt. Die 21 m hohe, grün gestrichene Konstruktion, die als technisches Denkmal geschützt ist, überragt den kleinen Ort Osten (Oste) von weitem sichtbar, während die Fähre selbst dicht über der Wasseroberfläche dahinzuckelt. Fußgänger, Radfahrer und Oldtimer dürfen die Fähre nutzen.
  • Das 6 Klinkerwerk Rusch Website dieser Einrichtung Klinkerwerk Rusch im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKlinkerwerk Rusch (Q47507757) in der Datenbank Wikidata in Drochtersen ist eine Ziegelei mit einem von Hand mit Kohle befeuerten Ringofen. Sie ist die letzte, noch produzierende, Ziegelei im Kehdinger Land (Besichtigung nur nach Vereinbarung)
  • Das 3 Natureum Website dieser Einrichtung Natureum in der Enzyklopädie Wikipedia Natureum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNatureum (Q1970276) in der Datenbank Wikidata Niederelbe in Balje ist nicht nur ein Museum mit einer Vogelbeobachtungsstation, sondern es bietet mit der KüstenWelle, dem Elbe-Küstenpark und dem KüstenZoo viel Abwechslung. Besucher finden hier ein Paradies zum Erkunden, Verstehen und Bewahren dieser einmaligen Küstennatur mit ihrer typischen Pflanzen- und Tierwelt. Regelmäßig finden kleine und große Sonderausstellungen statt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.