Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Anaklia

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ანაკლია - Anaklia
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Anaklia (georgisch: ანაკლია) ist ein kürzlich ausgebauter Badeort am Schwarzen Meer, etwa 30 km südwestlich von Sugdidi. Das Dorf an der Mündung des Enguri liegt nur wenige hundert Meter von der Grenze zu Abchasien entfernt und erlangte 2014 internationale Berühmtheit, als das bekannte Musikfestival KaZantip wegen der aktuellen Situation in der Ukraine von der Krim einmalig hierher übersiedelte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Erstmals wurde das Gebiet um Anaklia in der mittleren Bronzezeit besiedelt. Im 16. Jahrhundert war Anaklia wegen der günstigen Lage an der Mündung des Enguri ins Schwarze Meer eine relativ bedeutende Stadt mit Festung, Hafen und Fischereizentrum.

Anaklia war bereits zur Sowjetzeit ein beliebter Badeort. Doch das änderte sich nach 1990, als die Stadt nur einen Kilometer südlich der nun unüberwindbaren Grenze zu Abchasien zu liegen kam. Um 2010 begannen unter der Regierung Saakaschwili umfangreiche Ausbauarbeiten, um Anaklia zu einem Top-Badeort am Schwarzen Meer auszubauen. Es entstand viel neue Architektur im typisch dekonstruktivistisch-absurd-kitschigen Stil Georgiens dieser Zeit. So wurde die weltweit längste Holzhängebrücke der Welt über den Enguri gebaut, um nördlich der alten Siedlung eine neue Strandpromenade zu errichten. Es entstand ein Jachthafen und zahlreiche riesige Hotels. Der Touristenansturm lässt aber weiterhin auf sich warten.

Zahlreiche weitere Ausbauten sind geplant, so ein großer Hochseehafen einige Kilometer südlich von Anaklia, damit Georgien in Zukunft auch die größte Klasse Containerschiffe abfertigen kann. Eine neue Siedlung Lasika (georgisch: ლაზიკა, engl. Lazika/Lazica) für 500.000 Menschen etwa 5 Kilometer südlich, mitten im Kolchischen Sumpf, Lazica, wurde bereits zu bauen begonnen, aber nach dem Regierungswechsel 2012 sofort aufgegeben.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster Flughafen: Kutaissi (IATA CodeKUT). Der Flughafen Babuscharia-Dranda liegt in Abchasien und ist von Kerngeorgien aus nicht nutzbar.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächster Bahnhof ist in Sugdidi. Sugdidi wird von drei täglichen Zügen ab Tiflis (mit Halt u.A. in Samtredia, Senaki) angefahren. Von dort fahren dann Marschrutkas nach Anaklia.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit Marschrutkas ab dem Busbahnhof Sugdidi direkt nach Anaklia (1-2 GEL, ca. 30 min).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Regionalstraße შ 8 ist die einzige bedeutende Zufahrtsstraße und verbindet Anaklia mit Sugdidi (ca. 35 km) und ist gut ausgebaut.

Sämtliche Straßenverbindungen nach Abchasien sind gesperrt, der Grenzübertritt ist untersagt!

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt einen kleinen Jachthafen in Anaklia.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Anaklia
Holzhängebrücke über den Enguri

In Anaklia gibt es eine schöne Strandpromenade, auf der man gut zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren kann. Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer überspannt im Zuge dieser Promenade die Enguri-Mündung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Festung Anaklia (16. Jh.)
  • Festungsruine von Anaklia, 16. Jh.
  • Längste Holzhängebrücke Europas über die Mündung des Enguri
  • Mahnmal für den Genozid an der Volksgruppe der Tscherkassen
  • Zahlreiche absurd bis kitschige moderne Bauten wie Piere, Hotels, Restaurants und Aussichtstürme
  • Das Rathaus der Planstadt Lasika, das einzige Gebäude dieser Stadt, das bisher fertiggestellt wurde (s. Kapitel Hintergrund)

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Strand und Meer
  • Jachthafen
  • Tierbeobachtung (Vögel) im sumpfigen Hinterland

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Jahr 2017 findet vom 14. Juli 2017 bis 14. August 2017 das GEM FEST (Georgian Electronic Music Festival) statt. Der Eintritt beträgt 100 Lari, für Ausländer mit vorzeigbarem Reisepass ist an manchen Tagen der Eintritt kostenlos. Es gibt ein riesiges Angebot an verschiedensten, unglaublich detailreichen und liebevoll aufgebauten Ständen sowie eine riesige Bühne für die DJs, welche meist am Wochenende auftreten. Beschallt wird man mit den verschiedensten Electro-Beats aus allen möglichen Kanälen.

Es gibt sogar ein Freiluftkino in englisch mit georgischen Untertiteln oder georgisch mit englischen Untertiteln.

Polizeipräsenz ist während dieser Tage massiv.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotel Golden Fleece, das größte Hotel Anaklias, eröffnet 2012

In Anaklia gibt es einige große, neue, hochpreisige Hotels sowie einige günstige Privatquartiere.

Sicherheit[Bearbeiten]

An sich ist Anaklia nicht unsicherer als der Rest des Landes. Man sollte sich nur vor der Grenze zu Abchasien fernhalten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Nach Sugdidi und von dort weiter nach Swanetien.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg