Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Alhaurín de la Torre

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alhaurín de la Torre
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Alhaurín de la Torre ist eine Stadt in Andalusien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Kleinstadt Alhaurín de la Torre liegt etwa 20 Kilometer von Málaga entfernt in der Region Valle del Guadalhorce. Durch die Nähe zur Costa del Sol gibt es hier viele Hotels und Ferienwohnungen. Die Stadt wurde vermutlich von den Phöniziern gegründet. Später war sie in römischer, dann in maurischer Hand. Ein paar Spuren der Geschichte haben alle Kulturen hinterlassen. Das bekannteste ist wohl das gut erhaltene Stück des ehemaligen Aquädukts, dass man in Alhaurín de la Torre bewundern kann. Bekannt ist das Gefängnis von Málaga, das hier in Alhaurín de la Torre liegt. Die Andalusier spotten über die Anlage als die schlechteste Ferienanlage an der Costa del Sol mit All Inclusive.

Anreise[Bearbeiten]

Da die Stadt Alhaurín de la Torre nahe bei Málaga liegt, ist es am besten, man versucht erst Málaga zu erreichen, dann findet man im Nordosten der Stadt auch Alhaurín de la Torre.

Karte von Alhaurín de la Torre

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Málaga liegt ganz in der Nähe der Stadt, nur ein paar Kilometer östlich. Man kann ihn fast zu Fuss erreichen, sollte aber besser den Bus oder ein Auto nehmen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Nächste Fernbahnhof ist in Málaga. Hier hat man Anschluss an die AVE Züge der spanischen Eisenbahngesellschaft RENFE nach Córdoba, Madrid oder Barcelona. Auch einige Regionallinien, etwa nach Ronda oder Sevilla verkehren hier. Nicht zuletzt auch die S-Bahn von Málaga nach Fuengirola und Álora.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es verkehren einige Buslinien in Alhaurín de la Torre. Sie gehören zu den Busverbund Málagas. Hier kann man Busse zu Flughafen oder auch in Stadtzentrum von Málaga bekommen. Fernbusse bekommt am Busbahnhof von Málaga. Der liegt direkt neben dem Fernbahnhof in Málaga.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Alhaurín de la Torre liegt an der Küstenautobahn A-7 von Malaga Richtung Fuengirola. Regional ist die MA-307 von Bedeutung. Sie verbindet die Stadt mit Alhaurín el Grande.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der nächste Hafen ist in Málaga. Hier kann man mit der Fähre nach Melilla fahren. Dazu legen hier zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an. Neben dem Hafen für Frachtschiffe gibt es auch einen Yachthafen, in dem man mit seinem Boot anlegen kann.

Mobilität[Bearbeiten]

Alhaurín de la Torre ist schon recht groß, so dass es ratsam ist, ein Fahrzeug zu nutzen. Zwar würden sich alle wichtigen Plätze auch zu Fuss erreichen lassen, es ist aber, wie schon gesagt doch recht anstrengend, gerade, wenn es im Sommer heiß ist. Die Stadt ist großzügig aufgebaut und besteht zu einem großen Teil aus Einfamilienhäusern, die zum Teil als Erstwohnsitz bewohnt werden. Andere werden aber auch an Feriengäste vermietet. Wo man Parkplätze benötigt, wurden auch Parkplätze geschaffen. Ein Auto ist also nicht hinderlich. Es ist in Andalusien nicht üblich das Fahrrad als Fortbewegungsmittel zu benutzen. Man sieht es eher als Sportgerät. In Alhaurin de la Torre hat man aber einen anderen Ansatz. Hier wird das Fahrrad als Fortbewegungsmittel gefördert. So hat man hier eine für Spanien sehr gute Infrastrucktur an Radwegen geschaffen, die man auch sehr gut nutzen kann.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Im Zentrum der Altstadt findet man an der Calle Málaga den 1 Plaza la Cencepcíon. Hier befindet sich die Kirche San Sebatían. Die Kirche stammt aus dem 16. Jahrhundert wurde aber von einem Erdbeben zerstört. Erst im 19 Jahrhundert wurde sie in ihrer heutigen Form wieder erbaut. Sie ist im Neoklassizitischen Stil erbaut. In der Kirche befinden sich aber noch Teile der Ursprünglichen Kirche, die aus dem Barock stammen.
  • Während der römischen Herrschaft wurde hier versucht ein Aquädukt nach Málaga zu bauen. Wegen der enormen Kosten wurde das Bauwerk aber nie fertiggestellt. Übrig geblieben sind zwei Teile des Aquädukts, allerdings nur die Grundbögen, nicht die Aufbauten. Leider gingen die Leute hier nicht immer behutsam mit dem Aquädukt um. Es wurde mehrmals beschmiert und Teile herausgebrochen.
  • In Alhaurín de la Torre hat man viele Grünanlagen angelegt, was das Stadtbild auflockert und dem Urlauber die Möglichkeit gibt hier in der Stadt spazieren zu gehen. Das ist in den meisten andalusischen Städten nicht der Fall.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Natürlich gibt es in der Nähe von Alhaurín de la Torre auch einen Golfplatz, den Platz 1 Lauro Golf. Der Par 72 Kurs bietet neben seinen 27 Löchern auch eine professionelle Schulung an, in denen man seiner Technik feilen kann. Auch in der Nähe ist der Guadalhorse Club de Golf. Es handelt sich um einen Kurs mit 18 Löchern mit Par 72. Der Club liegt nördlich des Flughafens und soll eine gemütlich Atmosphäre bieten.
  • Tennis
  • Tontaubenschießen
  • Es gibt hier eine Rennbahn auf der ferngesteuerte Autos fahren können. Oft werden Rennen organisiert, an denen man teilnehmen kann.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Was man auf jeden Fall probieren sollte ist der Reis mit Kastanien, eine oft sehr süße Speise, die bei alle Feiern angeboten werden. Einfach, aber sehr lecker. Besonders in der Karwoche kann man dieses Gericht hier immer bekommen. Eine weitere bekannte Süßspeise ist das Kranzgebäck, dass man auch bei alle Festen bekommen kann. Im Sommer isst man am besten eine Suppe mit Orangen, die hier sehr typisch ist. Dazu gibt es Kabeljausalat und zum Anschluss Gachas, eine Mehlspeise. Alhaurin de la Torre hat einige Gerichte, die man nur hier findet.

Nachtleben[Bearbeiten]

Feste[Bearbeiten]

  • 5 Januar: Umzug zum Tag der heiligen drei Könige
  • 20 Januar: Fest des heiligen Sebastian.
  • 2. Februar: Reinigung der heiligen Jungfrau des Feuers
  • Karneval: Umzüge und Feste
  • Prozession am Gründonnerstag
  • Fest der Maikreuze
  • Flamencofestifal Alhaurin de la Torre am Samstag vor dem Johannistag
  • Volksfest zum Johannistag Feria del Dia
  • Juli: Portón del Jazz
  • September: Folklore-Gala

Unterkunft[Bearbeiten]

günstig[Bearbeiten]

  • Apartamentos Santa Clara *.
  • Hotel Pueblo **.
  • Hotel Casa Rosa **.

mittel[Bearbeiten]

  • Apartamentos La Fonda ***.
  • Sol Andalusi ***.
  • Villas del Alba ***.
  • Hotel El Mirador ***.
  • GCE Hotels ***.
  • Hotel Restaurante Cortijo Chico ****.
  • TRH Mijas ****.

gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.