Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

ABC-Inseln

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lagekarte der ABC-Inseln
Aruba
Bonaire
Curaçao
ABC-Inseln

Die ABC-Inseln sind:

Sie bildeten einst ein Land innerhalb der Niederlande. Inzwischen sind Aruba und Curaçao autonome Länder innerhalb der Niederlande, Bonaire gehört zu den BES-Inseln und ist eine besondere Gemeinde innerhalb der Niederlande.

Gemeinsam ist den Inseln ihre Lage als Inseln unter dem Wind auf dem südamerikanischen Festlandssockel etwa 40 km vor der Küste von Venezuela. Dadurch liegen diese Inseln nicht mehr im Hurrikan-Gürtel. Das Klima ist daher trockener als bei den Inseln über dem Wind, die im Bereich des Nordost-Passat liegen. Die Zeit von November bis März gilt als Regenzeit. Dann kann es mal kurz, aber auch sehr heftig regnen, aber meist ist nach wenigen Minuten alles wieder vorbei.

Die Inseln liegen in der Zeitzone MEZ - 5 (UTC - 4) im Unterschied zum Nachbarn Venezuela (UTC - 4:30), dies sollte man bei Landausflügen berücksichtigen.

Regionen[Bearbeiten]

So erwartet man die Karibik ...
... aber manchmal ist sie auch so
Aruba
Lage: 25 km vor der Küste Venezuelas.
Hauptstadt: Oranjestad (26.000 Einw.)
Einwohner: 106.700
Fläche: 193 km² - 553 Einw. pro km²
Höchster Punkt: Jamanota (188 m)
Bonaire
Lage: 80 km vor der Küste Venezuelas. 52 km von Curaçao entfernt (östliche Richtung).
Hauptstadt: Kralendijk (10.000 Einw.)
Einwohner: 14.100
Fläche: 281 km² - 50 Einw pro km²
Höchster Punkt: Brandaris (241 m) im Washington-Slagbaai Nationaal Park
Nickname: Diver's Paradise
Curaçao
Lage: 60 km vor der Küste Venezuelas (YV)
Hauptstadt: Willemstad (120.000 Einw.)
Einwohner: 152.700
Fläche: 444 km² (also etwas größer als Ostberlin vergleichsweise) - 344 Einw pro km², max. 61 km lang und zw. 5 km und 14 km breit.
Höchster Punkt: Sint Christoffelberg mit 375 m.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Bis 1985 waren alle drei ABC-Inseln Bestandteile des Überseegebiets Niederländische Antillen. Zum 1. Januar 1986 bekam zunächst Aruba einen eigenen Status als autonomer Landesteil des Königreichs der Niederlande. Am 10. Oktober 2010 wurden die Niederländischen Antillen als Verwaltungseinheit ganz aufgelöst. Curaçao wurde – wie Aruba – ein eigener Landesteil. Bonaire wurde dagegen – wie Saba und Sint Eustatius – eine besonderen Gemeinde, hat also noch eine stärkere Verbindung zum niederländischen Mutterland. Ob es als „Gebiet in äußerster Randlage“ in die Europäische Union einbezogen wird (wie z. B. auch Französisch-Guayana), ist noch nicht endgültig entschieden.

„Selbstständiger Teil des Königreichs“ bedeutet, dass Außenpolitik, Verteidigung (Armee) und Passwesen (Staatsangehörigkeit) noch durch Den Haag geregelt werden, den Rest aber vom Schulwesen über Höchstgeschwindigkeit, Polizei(-uniform), Radio/TV bis zur Sozialversicherung regelt man selbst. Man kann also im Inneren tun und lassen was man will. Trotzdem haben alle Einwohner einen niederländischen Pass und die Rechte eines EU-Mitgliedes (obwohl man nicht zur EU gehört) und können sich jederzeit ohne Formalität und unbegrenzt in die Niederlande begeben, was knapp 1/3 aller Antillianer und Arubaner bisher gemacht haben. Also: eine „Botschaft der Niederländischen Antillen“ gibt es im Ausland nicht und folglich auch keine deutsche Botschaft auf Curaçao, sondern nur ein Konsulat. Und hat ein Einwohner Curaçaos in Australien oder Ungarn Probleme, müßte er zur jeweiligen niederländischen Botschaft gehen.

Jede der drei Inseln hat ihr eigenes politisches Parteiensystem, eigene Radio- und TV-Sender, eigene Telekom, eigene Tageszeitungen, eigene Flagge, eigene Inselhymne usw. Dass man von den ABC-Inseln spricht, ist also eher eine praktisch begründete Zusammenfassung von außen, als Teil der Identität ihrer Bewohner.

Sprache[Bearbeiten]

Geographische Besonderheiten
Curaçao: Straßennamen sind fast alle auf niederländisch, auch Werbung und andere Aufschriften sind oft niederländisch. Es gibt niederländischsprachiges Radio und Fernsehen, fast 15 % der Einwohner sind "Festlandniederländer" aus Europa.
Bonaire: Straßennamen sind alle auf papiamento, aber Werbung und andere Aufschriften sind zum Teil auf niederländisch. Es gibt niederländischsprachiges Radio und Fernsehen.

Man wird als Ausländer auf englisch oder niederländisch angesprochen. Papiamento-Kenntnisse werden nicht erwartet, ein paar Floskeln können aber alle Türen weit öffnen.

Papiamento ist eine Kreolsprache, die auf den ABC-Inseln (Aruba, Bonaire und Curaçao) gesprochen wird. Der Wortschatz des Papiamento setzt sich zum größten Teil aus spanischen, portugiesischen und niederländischen Wörtern zusammen. Papiamento also die einzige Kreolensprache basierend auf spanisch-portugiesisch, und das merkt man:

Einfache Sätze und Begriffe

  • Bon dia - Guten Tag
  • Bon tardi - Guten Abend
  • Bon nochi - Gute Nacht
  • Bon Bini - Willkommen
  • Danki - Dankeschön
  • Con ta bai - Wie geht es Dir?
  • ajo - Tschüß
  • Cuanto ora tin - Wieviel Uhr ist es?
  • Unda bo ta bai - Wohin gehst Du?
  • Nos tur - Wir alle
  • boso - Ihr alle [denke an 'vosotros']
  • nos dos - Wir zwei
  • Mi tin sed - Ich bin durstig
  • Mi tin hamber - Ich habe hunger
  • Ban kas - Lasst uns heimgehen [vgl. "van a casa"]
  • Mi dushi - mein Liebling
  • Mi amor - meine Liebe
  • Hopi bon - sehr gut

Shopping

  • Cuando esaki ta costa? - Wieviel kostet das?
  • Ban dal un trip - Lass uns eine Tour machen
  • Banco - die Bank
  • Plaka - Geld
  • Cua pelicula ta hunga awe? - Welcher Film wird heute gezeigt?

Weitere Wörter und Begriffe

  • bin aki - Komm her [ denke an b=v, dann wird "bin" also vin (Viens!) und aki (=aqui)]
  • ban sali - Lass uns ausgehen
  • tur kos ta bon - Alles geht gut
  • ban sigi - Lass uns weitermachen
  • ban come - Lass uns essen
  • cuminda - Essen
  • pan - Brot
  • manteca - Butter
  • keshi - Käse
  • refresco - Soda, Limonade
  • mangel - Süßigkeiten
  • suku - Zucker salo - Salz pika - scharf

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Insel Air
28. März 2017: Der Ableger Insel Air Aruba mußte wegen technischer Mängel im März den Betrieb einstellen. Dies brachte auch die Muttergesellschaft, die regional zwischen den Inseln und im karibischen Raum wichtig ist nahe an die Pleite.[1] Der Betrieb wurde auf wenige Strecken beschränkt. Eine Übernahme durch die holländische Regierung oder Avianca steht im Raum.

Jede Insel besitzt einen Flughafen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Diverse Kreuzfahrtschiffe laufen Oranjestad (Aruba), Kralendijk (Bonaire) und Willemstad (Curaçao) an.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf jeder Insel anders:

Aruba: Rechtsverkehr! Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in geschlossenen Ortschaften 40 km/h, außerhalb 60 km/h. Das Mindestalter zum Anmieten von Fahrzeugen beträgt 21 Jahre, bei einigen Verleihern auch 23 Jahre.

Curaçao: die Firma A.B.C. (= Autobusbedrijf Curaçao) versorgt den Busverkehr in Willemstad und dem Rest der Insel.

Zwischen Bonaire und Curaçao fährt eine Schnellfähre für Personen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die ABC-Inseln gehören zwar zum Königreich der Niederlanden, aber nicht zur Euro-Zone. Bonaire verwendet den US-Dollar. Auf Aruba gilt der Aruba-Florin, auf Curaçao der Antillen-Florin, beide sind mit einem festen Wechselkurs an den US-Dollar gebunden: 1 US-$ = 1,79 Aruba- bzw. Antillen-Florin.

Curaçao: Die Breedestraat (Otrabanda) entlanggehen; hier fällt das Colon Shopping Center zur Linken auf. Mit einem No-Name-Supermarkt gut einzukaufen.

Bonaire: Cultimara - das ist der größte Supermarkt von Bonaire (bzw. der Inselsupermarkt schlechthin) mit Bäckerei + Getränkemarkt. Bei Cultimara große Auswahl an Albert-Heijn-Hausmarke (!!!) sowie viele andere aus NL vertraute Lebensmitteln. Die anderen 50 % sind US-amerikanische Produkte von Heinz über Kraft bis Peanutbutter. An den Kassen Zeitungsständer mit Algemeen Dagblad und Amigoe. Amigoe = Onafhankelijk dagblad voor de Nederlandse Antillen en Aruba.

Klima[Bearbeiten]

Tropisch heiß, ewiger Sommer. Durch den leichten Passatwind auf Bonaire und Curaçao unterschätzt man die Kraft der Sonne.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die europäische Krankenversicherungskarte wird nicht anerkannt.

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.