Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Westfinnland

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Finnland > Westfinnland
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Westfinnland umfasst den Westen und Südwesten Finnlands mit der Küste am Bottnischen Meerbusen. Bis zur Auflösung der Provinzen Ende 2009 war es auch eine Verwaltungseinheit. Hier befinden sich mit Turku und Tampere zwei wichtige Großstädte sowie das Näsijärvi-Seensystem.

Regionen[Bearbeiten]

Landschaften und Ziele in Westfinnland

Westfinnland besteht aus 7 Landschaften:

Orte[Bearbeiten]

Tammerkoski-Strom in Tampere
  • Jakobstad
  • Jyväskylä - Universitätsstadt, viele Bauwerke des Architekten Alvar Aalto.
  • Naantali - unweit von Turku, hübscher Badeort.
  • Nokia - früher Sitz eines Schlauchbootherstellers.
  • Pori - alte Hafenstadt, von der sich das Meer durch geologische Vorgänge immer weiter entfernt. Bekannt für sein Jazzfestival
  • Rauma - Weltkulturerbe; größte alte Holzhausstadt Nordeuropas.
  • Ruovesi - am gleichnamigen Ruovesi-See, 80 Kilometer nördlich von Tampere gelegen. Ausgangspunkt des Wanderwegs "Pirkan Taiwal" zum Nationalpark Helvetinjärvi.
  • Sauvo - östlich von Turku, abwechslungsreiche Natur, aktive Gemeinde.
  • Seinäjoki - einige Bauwerke des Architekten Alvar Aalto, Musikfestivals unterschiedlicher Stilrichtungen.
  • Tampere - Nach dem Helsinkier Vorort Espoo drittgrößte Stadt des Landes. Industriestadt und Zentrum der Arbeiterbewegung (u.a. Leninmuseum).
  • Turku - Hafenstadt, ehemalige Hauptstadt und geistiges Zentrum der schwedischen Minderheit, im äußersten Südwesten.
  • Vaasa - neben Turku und den Ålandinseln das dritte schwedischsprachige Zentrum des Landes.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Bedeutende Nationalparks in der Region sind Helvetinjärvi, Isojärvi, Kauhaneva-Pohjankangas, Lauhanvuori, die südwestliche Schärenwelt, Pyha-Häkki, Salamajärvi und Seitseminen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

17 km südwestlich von Tampere befindet sich ein kleiner Flughafen, zu dem Ryanair-Verbindungen von Frankfurt-Hahn, London und Riga bestehen. Weitere Fluggesellschaften, die den Flughafen anfliegen, sind Finnair und SAS. Eine Busverbindung (6 € bei gut 30 Minuten Fahrzeit) zum Hauptbahnhof und ein Taxiservice sind verfügbar.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Im den Sommermonaten gibt Schiffsverbindungen auf den Flüssen, Seen und Kanälen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Turku ist die ehemalige Hauptstadt Finnlands. In der Stadt finden sich in den Parks und entlang des Aurajoki zahlreiche Skulpturen. Das Turku Castle ist Ist ein Museum. Seine labyrinthischen Gänge laden zum Eintauchen in die Geschichte ein.
  • Naantali ist eine romantische Kleinstadt in der Nähe von Turku.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • In den Sommermonaten kann man Boot oder Kanu fahren auf den Flüssen, Seen und Kanälen
  • Im Herbst Pilze suchen
  • Im Winter Langlaufen

Küche[Bearbeiten]

Eine regionale Spezialität ist die Blutwurst (mustamakkara) aus Tampere.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg