Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Waitomo Caves

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage
Lagekarte von Neuseeland
Waitomo Caves
Waitomo Caves

Die Waitomo Caves befinden sich in der Waikato Region auf der Nordinsel von Neuseeland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ausgang der Glühwürmchen-Höhle

In der südlichen Waikato-Region gibt es eine ganze Reihe von Tropfsteinhöhlen. Besonders bekannt ist die Waitomo Glühwürmchen Höhle, nicht weit entfernt sind die Aranui-Höhle und die Rukuri-Höhle, und nur wenige Kilometer entfernt in der Ruakuri Caves & Bush Scenic Reserve befindet sich die Höhle Gardner's Gut.

Geschichte[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Besucherzentrum

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Waitomo-Höhlen liegen am State Highway S37, dieser zweigt zwischen Otorohanga und Te Kuiti an einem Kreisverkehr vom State Highway S3 ab.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Der Eintritt kostet für Erwachsene NZ$ 50,-, für Kinder von 4 bis einschließlich 14 Jahren NZ$ 23,-, Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt. Die Familienkarte kostet NZ$ 124,-. (Stand September 2017)

Für den Besuch der Aranui Cave oder der Ruakuri Cave gibt es Kombitickets.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Cathedral-Tropfsteinhöhle

Die Höhlen sind auf einem Gelände, das den Maori gehört, sie organisieren auch die Besichtigungen.

  • Waitomo Glühwürmchen-Höhle. Sehr gut erschlossen und auch etwas überlaufen ist das Höhlensystem der weltberühmten Glühwürmchen-Höhle. Man betritt die Höhle in einer geführten Tour, die etwa eine Stunde dauert. Der Zugang ist zunächst wenig spektakulär, er beginnt in der obersten Ebene der Tropfsteinhöhle. Dann geht es auf einer gut ausgebauten Treppe durch den Tomo einige Meter nach unten. Hier ist die sog. Banquet Chamber, sie weist an der Decke Spuren von Ruß auf, die von den Feuern früherer Höhlenforscher stammen. Unten in der dritten Ebene ist die 18 m hohe Kathedrale, eine weite Höhle mit guter Akustik. Bis hierher ist es eine normale Tropfsteinhöhle. Von hier gelangt man zum eigentlichen spektakulären Teil der Höhle, die vom Waitomo River durchflossen wird. In diesen Teil gelangen die Glühwürmchen, deren Larven zu Hunderten an der Decke hängen und ein bläuliches Licht abgeben. Fotografieren ist im gesamten Höhlensystem verboten. Die Tour wird nun im Boot fortgesetzt, der Führer zieht es lautlos an einem an der Decke gespannten Seil in Richtung Ausgang.
Aranui Cave
  • Auch in den beiden anderen Höhlen in der Nähe leben Glühwürmchen. Die Ruakuri Höhle ist auf einer Länge von 1,6 km begehbar, die kürzere Aranui-Höhle ist für ihre schönen Tropfsteingebilde berühmt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Blackwater-Rafting. Auf einem Schlauch eines LKW-Reifens kann man sich durch einen unterirdischen Fluss treiben lassen. Es geht teilweise auf Kaskaden abwärts.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg