Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Thomastown

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomastown, landessprachlich Baile Mhic Andáin, liegt in der Republik Irland. Dieser Artikel behanelt den südlichen Teil des County Kilkenny

Regionen[Bearbeiten]

  • Tal des Flußes Nore ab der Ortschaft Bennetsbridge und unterhalb
  • Anteil des County Kilkenny um Unterlauf des Flusses Barrow, der auch für seetaugliche Sportboote befahrbar ist
  • Anteil des County Kilkenny am Tal des Flusses Suir

Orte[Bearbeiten]

  • Thomastown

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • Nächster Fährhafen ist Rosslare Europort.
  • Die Flüsse Suir und Barrow sind bis New Ross und Waterford zugänglich für seetaugliche Sportboote. Der Bereich oberhalb dieser Städte ist zumindest auf Teilabschnitten für Kleinboote befahrbar.
  • Nächste Flughäfen sind Cork und Dublin.
  • Thomastown hat Bahnanschluß aus Waterford und Dublin

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Jerpoint Abbey, 2 km südwestlich der Stadt Thomastown. Ruine eines Zisterzienserklosters aus dem 12. Jahrhundert. Die OPW-Jahreskarte gilt und ist hier erhältlich. Geöffnet: an den meisten Tagen bis mindestens 16.00 Uhr, im Sommer bis 17.00 Uhr. Geschlossen über Weihnachten. Preis: Eintrittspreis 2,90 €.
  • Kells Priory, 12 km westlich von Thomastown. Ruine eines Augustinerklosters aus dem 12. Jahrhundert, mit burgähnlicher Befestigung. Frei zugänglich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Angeln

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg