Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Schlerngebiet - Seiser Alm

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Italien > Oberitalien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Schlerngebiet - Seiser Alm
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hütten und ein unvergleichliches Panorama auf der Seiser Alm
Kühe und Weiden auf der Seiser Alm

Ein Urlaub auf der Seiser Alm und den umliegenden Dörfern Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten führt mitten hinein in die sagenumwobenen Dolomiten in Südtirol. Familien entdecken im Sommer - Urlaub magische Plätze, gehen auf Wanderschaft und erkunden den Naturpark Schlern-Rosengarten. Ein Südtirol - Urlaub im Winter bietet mit Skikursen und Skikindergarten Winterspaß für die Kleinen.

Der Schlern (2.563 m, italienisch Sciliar, aus ladinisch Schiliáar) gilt trotz seiner geringen Höhe, auf Grund seiner charakteristischen Form mit den beiden vorgelagerten Bergspitzen, der Santner- (2.413 m) und der Euringerspitze (2.394 m), als Wahrzeichen Südtirols und Namensgeber der umliegenden Region.

Die Seiser Alm (italienisch Alpe di Siusi, ladinisch Mont Sëuc) ist mit 57 km² (8.000 Fußballfelder) die größte Hochalm Europas in Südtirol und wird seit jeher von der hiesigen Bevölkerung bewirtschaftet

Der Rosengarten ist das Dolomitenmassiv oberhalb von Tiers, das vor allem wegen seines Abendglühen bekannt ist und der Sage nach die Heimat König Laurins ist. Dieser soll hoch am Berg einen Rosengarten besessen haben, der jeden Abend sichtbar wird, wenn das schräg einfallende Licht dem Rosengarten eine rote Färbung verleiht. Rosengarten (deutsch), Catinaccio (italienisch), Ciadinac (ladinisch). Wichtigste Gipfel: Kesselkogel (3004 m), Rosengartenspitze (2.981 m) Vajolet-Spitze (2749 m), Vajolet-Türme (2813 m), Laurinswand (2813 m), Rotwand (2806 m), Teufelswand (2727 m).

Regionen[Bearbeiten]

Seiser Alm im Sommer
  • Seiser Alm - die 57 km² große Hochfläche mit den Ortschaften Compatsch und Saltria
  • Naturpark Schlern-Rosengarten - der älteste Naturpark Südtirols mit den beiden namensgebenden Bergen.
  • Das Hochplateau - eine Hochfläche zwischen 300 und 1.200 m mit den Orten Kastelruth, Seis, Völs und Tiers

Gebirge[Bearbeiten]

Schlern und Hammerwand
  • Langkofel 3.179 m ü. NN
  • Plattkofel 2.969 m.ü. NN
  • Rosszähne 2.653 m. ü. NN
    Die Seiser Alm bezaubert im Winter beim Skifahren
    Rosengartenspitze 2.981 m ü. NN
  • Schlern 2.444 m ü. NN
  • Monte Pez auf dem Schlern 2.563 m. ü. NN
  • Hammerwand 2.161 m ü. NN
  • Tschafon 1.834 m ü. NN

Orte[Bearbeiten]

  • Kastelruth - ist der größte Ort des Schlerngebietes und durch die “Kastelruther Spatzen” bekannt.
  • Seis am Schlern - Malerischer Ort am Fuße des Santners
  • Völs am Schlern - Kurort am Fuße der Schlernwände
  • Seiser Alm - die größten Hochalm Europas

Genuss[Bearbeiten]

Die Gastronomie in Südtirol verblüfft mit ihrer Vielseitigkeit: neben der Kombination von Alpin-Mediterranem reicht das Angebot auch von Gourmetküche bis hin zu traditioneller Hausmannskost. So unterschiedlich wie die Kost ist auch das Angebot der Gastronomie

Hier gibt es die Wahl zwischen uriger Hütte, Buschenschank oder einem Menü in einem Gourmetrestaurant.

Highlights der Gastronomie sind die Genusswochen und Gourmet-Tage, die alljährlich stattfinden: Das Völser Kuchlkastl im Oktober zählt zu den ältesten Gastronomie – Wochen in Südtirol und bietet bodenständige Gerichte, raffiniert zubereitet. Beliebt sind auch die Genuss-Veranstaltungen unter freiem Himmel wie die Berglertafel mit Blick auf den Rosengarten, das Tabbla Toò auf der Seiser Alm oder die Krausentafel auf dem Kofel in Kastelruth.

Der Schlern vom Ritten aus

Sprache[Bearbeiten]

Die Bevölkerung in der Ferienregion Seiser Alm ist überwiegend dreisprachig - Deutsch, Italienisch, Englisch. Amtsprachen sind Deutsch und Italienisch.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Strasse[Bearbeiten]

Über die Autobahn Innsbruck-Brenner-Brixen-Bozen-Trient (A 13 - Brennerautobahn, in Italien A 22), von Norden über die Autobahnausfahrt A 22 Klausen - Seiser Alm/Schlerngebiet (Kastelruth 17 km; Seis 17 km; Seiser Alm 24 km; Völs 22 km), von Süden über die Autobahnausfahrt A 22 Bozen Nord - Seiser Alm/Schlerngebiet (Völs 15 km; Seis 19 km; Seiser Alm 29 km; Kastelruth 22 km)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe befinden sich in Brixen, Klausen und Bozen, sie sind Station für Intercity- und Eurocity-Züge (Zugfahrpläne unter www.trenitalia.com).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Das Busunternehmen Silbernagl bietet jeweils Samstag einen Bustransfer von München Flughafen und Hauptbahnhof zur Seiser Alm und zurück.

Einen Busdienst zur Seiser Alm gibt es auch von Bozen, Brixen und Klausen aus.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der von Bozen (www.abd-airport.it), weitere Flughäfen befinden sich in Innsbruck, in Verona und in München.

Auf die Seiser Alm[Bearbeiten]

Die Straße zum Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm ist von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr für den privaten Verkehr gesperrt. Innerhalb dieser Zeit können Sie die Seiser Alm mit der Seiser Alm Bahn oder mit dem Bus erreichen. Innerhalb 9:00 Uhr und nach 17:00 Uhr ist die Straße für den privaten Verkehr nur bis Compatsch gestattet. Die Abfahrt von Compatsch ist jederzeit möglich. Gäste, die auf der Seiser Alm in einem Gastbetrieb ihren Urlaub gebucht haben, erhalten folgende Sonderfahrerlaubnis:

  • Sie dürfen jederzeit am Anreisetag auf die Seiser Alm bis zum Gastbetrieb anfahren und jederzeit am Abreisetag vom Gastbetrieb abfahren.
  • Während des Aufenthalts besteht die Möglichkeit vor 10:00 Uhr und nach 17:00 Uhr die Strecke vom Gastbetrieb bis nach Compatsch zu fahren. Innerhalb von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr ist der private Verkehr auf der Seiser Alm untersagt.Die Sonderfahrerlaubnis erhalten Sie entweder bei der Anreise an der Forststation in St. Valentin, im Tourismusverein Seiser Alm oder direkt bei Ihrem Gastgeber.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Viele Buslinien sind in der Combi Card und Seiser Alm Card Gold inbegriffen.
    • Linie 2: Völs - Seiser Alm Bahn
    • Linie 3: Kastelruth - Seiser Alm Bahn
    • Linie 4: St. Ulrich - Panider Sattel - Kastelruth - Seis - Seiser Alm Bahn
    • Linie 5: St. Valentin - Trotz - Seis - Seiser Alm Bahn
    • Linie 6/176: Tiers - Ums - Prösels - Völs - Seiser Alm Bahn - Seis
    • Linie 7/173: St. Vigil - St. Oswald - Seiser Alm Bahn
    • Linie 8: Tagusens - Tisens - Kastelruth - Seiser Alm Bahn
    • Linie 170: St. Ulrich - Panider Sattel - Kastelruth - Seis - Bozen
    • Linie 3: Brixen - Kastelruth - Seis
    • Linie 10, Seiser Alm Express: Kastelruth - Seis - Seiser Alm
    • Linie 11, Almbus: Copatsch - Saltria
  • Das Nachttaxi Nightshuttle verkehrt freitags und samstags zwischen Kastelruth (Panider Sattel) und Völser Aicha von 20.00 bis 4.00. Das Einzel-Ticket kostet 3,00 Euro (Einzelticket) und 5,00 Euro für die Nacht. In der Combicard und der Seiser Alm Card Gold ist das Shuttle inbegriffen.
  • Die Straße zur Seiser Alm ist von morgens 9.00 bis Abends um 17.00 für den Verkehr gesperrt. Die Alm selbst ist somit nur ab Seis mit der Seiser Alm Bahn, Schlernstr. 39, 39040 Seis, Tel. +39 0471 704270 oder mit dem Bus zu erreichen. Gäste, die auf der Seiser Alm eine Unterkunft gebucht haben, erhalten jedoch eine Sondergenehmigung. Neben der Talstation der Bahn (ca. 4300 m, mit einem Höhenunterschied von 800 m in 15 Minuten) befindet sich ein kostenloser Parkplatz. Außerdem steht ein Shuttle-Service für Gäste aus Kastelruth, Völs, Seis und Panider-Sattel bis zur Talstation zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Seiser Alm
  • Völser Weiher
  • Schlern
  • Marinzen Alm
  • Kirchlein St. Valentin in Seis
  • Ortszentrum Kastelruth
  • Schloss Prösels
  • Wuhnleger in Tiers
  • Tschamintal

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern (450 km Wanderwege)
  • Montain-Biken (600 km Bikestrecken)
  • Joggen (240 km im Running Park)
  • Bergsteigen
  • Golf
  • Baden
  • Paragliding
  • Ski
  • Langlauf
  • Rodeln
  • Eislaufen
  • Winter- und Schneeschuhwandern
  • Kutschenfahren

Küche[Bearbeiten]

  • Mahlknecht-Hütte, Joch 28, 39040 Seiser Alm. Tel.: +39 0471 727912, Fax: +39 0471 727863, E-Mail: . Schlern, 2.054 m. Bewirtschaftet von Mitte Mai bis Anfang November und Weihnachten bis Ostern, kein Ruhetag, Betten: 36, Lager: 11, Gehzeit ab Seiser Alm, Compatsch 1 ½ Std., leicht.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotels in Kastelruth, Seis, Völs, Tiers und auf der Seiser Alm
  • Appartments
  • Urlaub auf dem Bauernhof
  • Camping Seiser Alm, Völs am Schlern - St. Konstantin. Tel.: +39 0471 706459. Geöffnet: ganzjährig.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Santner's Apres Ski Pub Disco, Seis.
  • Dorfschenke, Kastelruth.
  • Pub Folta, Seis.
  • Paul's Cafè und Aperò, Völs.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Notrufnummer: 112
  • Bergrettungsdienst Seis, Tel. +39 0471 705222 (rund um die Uhr) oder 118
  • Apotheken gibt es in
  • Für Gäste ist in der Hochsaison ein ärztlicher Bereitschaftsdienst eingerichtet. Das Ambulatorium befindet sich im Sportzentrum Telfen 7/1 (öffentliches Freibad), Tel. +39 0471 705444, täglich von 9.00 bis 12.00 und 16.00 bis 19.00 Uhr
  • Carabinieri

Klima[Bearbeiten]

Milde Winter und angenehme Sommer kennzeichnen das Klima in Südtirol. Dank der Weite der Hochfläche und der Lage an der Südseite der Alpen ist die Ferienregion Seiser Alm in Südtirol äußerst sonnenverwöhnt: 300 Tage im Jahr scheint die Sonne. Die zwei Höhenlagen machen die Ferienregion Seiser Alm zu einem Urlaubsort, der zu jeder Jahreszeit attraktiv ist: Die Dörfer Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten liegen auf einer Höhe von etwa 1.000, die Seiser Alm auf etwa 2.000 Meter.

Dank der Höhenlage und der markanten Ost-West-Lage gehört die Seiser Alm zu den schneesichersten Regionen in Südtirol und bietet so Ski- und Schneespaß von Dezember bis April.

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

Sommer-Panoramakarte

MTB-Karte

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Seite des Tourismusverbandes der Ferienregion Seiser Alm

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.