Santanyí

Erioll world 2.svg
Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Santanyi)
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Balearen > Mallorca > Migjorn > Santanyí
Santanyi, Plaza Major
Santanyí
Autonome GemeinschaftBalearische Inseln
Einwohnerzahl12.112 (2011)
Höhe62 m
Lagekarte der Balearischen Inseln
Reddot.svg
Santanyí

Die Stadtgemeinde Santanyí liegt im Südosten der Baleareninsel Mallorca. Die Entfernung nach Palma de Mallorca beträgt etwa 60 Kilometer.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Santanyí ist der Hauptort für den Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde Municipi de Santanyí. Auf ihrem Gebiet liegen die Orte: S'Almunia, S'Alqueria Blanca, Cala d’Or, Cala Figuera, Cala Llombards, Cala Santanyí, Calonge, Cap des Ses Salines, Es Llombards, Portopetro, Ses Salines und Son Moja.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • via Barcelona und Schiffsfähre nach Palma de Mallorca

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • von Palma de Mallorca über die Autobahn MA-19A nach Llucmajor. Über die Landstraße MA-19 geht es über Campos nach Santanyí.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Busse: tib (transports de les Illes Balears) oder ROIG (privater Anbieter)
  • Autoverleih-Firmen
  • Fahrradverleih-Firmen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • ergänze. ergänze.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bicicle Route Map
  • Parc natural de Mondragó. Das Naturschutzgebiet "Parc natural de Mondragó" mit beiden Stränden Ses Fonts de n’Alís und S’Amarador in der Doppelbucht der Cala Mondragó liegt von Cala d'Or etwa 5 km entfernt. Der Park mit freiem Eintritt empfiehlt sich für kurze Wanderungen oder einen Badeausflug an den Strand. Transfer mit dem Bus, Pkw oder Fahrrad. Pkw-Parkplatz ist gebührenpflichtig (EUR 2,-- pro Tag)

Sport[Bearbeiten]

  • Basketballplatz
  • Fußballplatz
  • Radfahren-Fahrradverleih

Einkaufen[Bearbeiten]

  • ergänze

Küche[Bearbeiten]

Im Stadtzentrum liegt eine Fußgängerzone mit zahlreichen Restaurants und Bars.

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Stadtzentrum liegt eine Fußgängerzone mit zahlreichen Restaurants und Bars.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels[Bearbeiten]

  • ergänze

Apartment-Hotels[Bearbeiten]

  • ergänze

Hostels[Bearbeiten]

  • ergänze

Agrotourismus[Bearbeiten]

  • ergänze

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Polizeistation

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Apotheke
  • Ärztezentrum
  • Zahnarzt

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Kirche
  • Tourismusinformation Cala d’Or
  • Postamt
  • Supermarkt
  • Tankstelle
  • Taxistandplätze
  • Werkstätten für Auto und Bus

Ausflugsziele im Municipi de Santanyí[Bearbeiten]

(beginnend in Cala d’Or im Nordwesten an der Küste, im Uhrzeigersinn rund um Santanyí bis S'Alqueria Blanca. Radius 15 Km)

  • Cala d’Or (Badebucht mit Sandstrand)
  • Cala Esmeralda (Badebucht mit Sandstrand)
  • Cala Ferrera (Badebucht mit Sandstrand)
  • Cala Serena (Badebucht mit Sandstrand)
  • Cala Gran (Badebucht mit Sandstrand)
  • Calla Llonga oder Cala d’es Forti
  • Es Forti
  • Caló d'es Pou (Badebucht mit Sandstrand)
  • Cala Galera
  • Calo d'es Llamp
  • Cala Egos (Badebucht mit Sandstrand)
  • Caló d'es Homes Morts (Badebucht mit Sandstrand)
  • Calo de sa Torre (Badebucht mit Sandstrand)
  • Far Portopetro (Leuchtturm)
  • Torre Portopetro (Turm, Sehenswürdigkeit)
  • Sa Barca Trencada (Badebucht mit Sandstrand)
  • Caló d'en Borgit (Fußweg an der Küste)
  • Ses Fonts de n'Alis (Badebucht mit Sandstrand)
  • s'Amarador (Badebucht mit Sandstrand)
  • s'Estret des Temps (Felsenküste)
  • Torre d'en Beu (Turm, Sehenswürdigkeit)
  • Far Torre d'en Beu (Leuchtturm)
  • Caló d'en Boira (Fußweg an der Küste)
  • Cala Figuera (Badebucht mit Sandstrand)
  • Tijuana (Kletterpark)
  • Sa Torre Nova (Turm, Sehenswürdigkeit)
  • es Pontás (Naturdenkmal)
  • Cala Santanyí (Badebucht mit Sandstrand)
  • Caló des Macs (Fußweg an der Küste)
  • Cala de Llombards (Badebucht mit Sandstrand)
  • Caló des Moro (Badebucht mit Sandstrand). Seit einigen Jahren sehr überlaufen.
  • Cala s'Almunia (Badebucht mit Sandstrand)
  • Far ses Salines (Leuchtturm)
  • Església de la Costa (Kirche)
  • Talaiots (historische Ausgrabungsstätte; Talaiot-Periode)
  • Santuari de Consolació (Kloster)
  • es Pou del Rei (historischer Brunnen)

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 1 Parc natural de Mondragó wikipedia commons wikidata. Das Naturschutzgebiet "Parc natural de Mondragó" mit beiden Stränden Ses Fonts de n’Alís und S’Amarador in der Doppelbucht der Cala Mondragó liegt von Cala d'Or etwa 5 km entfernt. Der Park mit freiem Eintritt empfiehlt sich für kurze Wanderungen oder einen Badeausflug an den Strand. Transfer mit dem Bus oder Minizug oder Fahrrad. Pkw-Parkplatz ist gebührenpflichtig (EUR 2,-- pro Tag)
  • 1 Coves del Drac internet wikipedia commons wikidata. Tropfsteinhöhlensystem mit mehreren unterirdischen Seen in der Nähe von Porto Cristo. Die bekannteste und das touristisch am meisten frequentierte Höhlensystem der Insel. Halbtagesausflug. organisiert (diverse Anbieter vor Ort) oder in Eigenregie mit dem öffentlichen Bus; ca. 25 km oder ½ Stunde entfernt.
  • 2 Coves dels Hams (Cuevas dels Hams) wikipedia commons wikidata. Tropfsteinhöhlensystem. Halbtagesausflug nach Porto Cristo. organisiert (diverse Anbieter vor Ort) oder in Eigenregie mit dem öffentlichen Bus; ca. 25 km oder ½ Stunde entfernt.
  • 3 Santuari de Sant Salvador wikipedia commons wikidata. Das Kloster Santuari de Sant Salvador auf dem Puig de Santuari de Sant Salvador (507 Hm). Panoramablick. Halbtagesausflug. In Eigenregie mit dem öffentlichen Bus über Felantix; ca. 25 km oder 1½ Stunden entfernt.
  • 4 Castell de Santueri wikipedia commons wikidata. Die Ruine des Castell de Santueri auf dem Puig de Castell de Santueri (408 Hm) liegt etwa 8 km von Felanitx entfernt. Von der Festung ist nicht viel übrig geblieben und der Eintritt nicht immer möglich. Ein Aufstieg lohnt sich wegen der schöne Ausblick.
  • 5 Palma de Mallorca internet wikipedia commons wikidata facebook instagram. Tagesausflug in die Hauptstadt, organisiert (diverse Anbieter vor Ort) oder in Eigenregie mit dem öffentlichen Bus; ca. 60 km oder 1 Stunde entfernt.


Literatur[Bearbeiten]

  • Bikemap Santanyí (Tourismusbüro)

Weblinks[Bearbeiten]