Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Coves del Drac

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In den Drachenhöhlen
Cuevas del Drach.jpg

Die Coves del Drac (deutsch: Drachenhöhlen) sind ein großes, zusammenhängendes Tropfsteinhöhlensystem mit mehreren unterirdischen Seen sich in der Nähe von Porto Cristo im Osten von Mallorca. Es handelt sich um das bekannteste und touristisch am meisten frequentierte Höhlensystem der Insel.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Höhlen sind zum großen Teil touristisch erschlossen. Da die Drachenhöhlen eine der wichtigsten Attraktionen der Insel sind, sind sie sehr überlaufen. Auf dem etwas längeren Weg bis zu einer als Konzertsaal ausgestatten Höhle gelangt man ohne jegliche Führung. Hier befindet sich auch ein unterirdischer See. Auf Booten werden Musiker auf den See gefahren, die klassische Musik aufführen.

Nach dem Abschluss der Vorführung kann man Glück haben und seine Füße in eines der Boote setzen, so dass man ein paar Meter auf dem See gefahren wird.

Der Rundgang durch die Höhle dauert einschließlich Musikdarbietung und Bootsfahrt eine reichliche Stunde.

Informationen erhält man lediglich aus dem ausgehändigten Flyer. Möchte man etwas über die Höhlen und deren Geschichte erfahren, kann man sich am Eingang und Ausgang Literatur über die Höhlen kaufen.

Anreise[Bearbeiten]

Die Drachenhöhlen liegen im Süden von Porto Cristo an der Ostküste von Mallorca. Am besten kann man sie von Manacor aus erreichen. Von hier führt die MA-4020 nach Porto Cristo. Erreicht man den Ort, sind die Drachenhöhlen schon ausgeschildert. Kommt man von Norden, fährt man besser auf der MA-4023 nach Porto Cristo. Man kommt von Cala Millor, Sa Coma oder S'Illot. Von Cala Rajada fährt man zunächst auf der MA-4040 nach Süden und fährt dann über Cala Millor weiter. Von Süden her führt die MA-4014 nach Porto Cristo. Man braucht ihr nur zu folgen. Vor den Höhlen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Bei zahlreichen Rundfahrten, die von Reiseveranstaltern angeboten werden, sind die Drachenhöhlen dabei. Das ist sicher die einfachste Methode, die Höhlen zu besuchen.

Aber auch öffentliche Busse halten in unmittelbarer Nähe des Eingangs zu den Höhlen:

  • Linie 412: Palma–Manacor–Porto Cristo–Son Servera; viermal täglich, Sonntags zweimal
  • Linie 441: Cala Rajada–Porto Cristo–Coves del Drac; Mo–Sa dreimal täglich
  • Linie 454: Can Pastilla–Manacor–Porto Cristo; Mo-Fr einmal täglich

Von Palma (Estació Intermodal) braucht man 1:15 Std., die einfache Fahrt kostet 8,55 €, von Cala Rajada 1:10 Std. (4,35 €), von Manacor (Plaça de sa Mora) 20 Minuten (1,90 €), von Porto Cristo 10 Minuten. Aktuelle Fahrpläne online

Eintrittspreise[Bearbeiten]

  • Erwachsene: 14,00 Euro
  • Kinder bis 12 Jahre: 7,00 Euro.

Zutrittszeiten[Bearbeiten]

Die Höhle kann nur zu folgenden Zeiten begangen werde: 10:00, 11:00, 12:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00. Man sollte beachten, dass um 13:00 kein Einlass erfolgt, da dies die Mittagszeit für das Personal ist.

Küche[Bearbeiten]

Man kann sich außerhalb der Drachenhöhlen an einem großen Kiosk mit Fast-Food und Getränken stärken. Am besten ist es aber, sich die Snacks und Getränke mitzubringen, denn es ist hier doch recht teuer.

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.