Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Coves dels Hams

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Balearen > Mallorca > Llevant > Coves dels Hams
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In den Höhlen

Coves dels Hams ist eine Höhle in der Nähe von Porto Cristo. Neben den Coves del Drac, den Drachenhöhlen, sind sie die bekanntesten Höhlen auf Mallorca. Es ist eine Tropfsteinhöhle mit einem unterirdischen See. Sie sind nicht so groß wie die Drachenhöhlen, viel viel enger, es ist aber auch nicht so viel los.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Weg zum Eingang der Höhlen

Die Coves dels Hams (Angelhakenhöhlen) wurden 1905 entdeckt. Die zum Teil sehr kleinen Höhlen münden in einer Höhle mit einem unterirdischen See. Bei jeder Führung wird hier auch eine kleine Veranstaltung mit klassischer Musik gemacht. Es ist so ein bisschen wie die Drachenhöhlen für "Arme". Das Gegenteil ist übrigens der Fall. Die Höhlen werden sehr viel besser präsentiert und auch erklärt, als die Drachenhöhlen. Die Gruppen sind sehr viel kleiner und zu jeder Höhle bekommt man auch Informationen.

Anreise[Bearbeiten]

Die Höhlen liegen im Süden von Porto Cristo an der Ostküste von Mallorca. Am besten kann man sie von Manacor erreichen. Von hier führt die MA-4020 nach Porto Christo. Erreicht man den Ort, sind die Drachenhöhlen schon ausgeschildert. Kommt man von Norden, fährt man besser auf der MA-4023 nach Porto Christo, das ist einfacher. Man kommt von Cala Millor, Sa Coma oder s'Illot. Von Cala Rajada fährt man zunächst auf der MA-4040 nach Süden und fährt dann über Cala Millor weiter. Von Süden her führt die MA-4014 Nach Porto Christo. Man braucht ihr nur zu folgen. Um Parkplätze braucht man sich auch nicht zu sorgen. Es sind genügend vor den Höhlen vorhanden.

Am besten man macht die Reise mit einem geführten Reisebus, denn der Eingang der Höhle und der Ausgang liegen schon recht weit auseinander. Außerdem hat man mit so einer Führung keinerlei Nachteile, manchmal ist der Eintritt sogar billiger.

Die öffentliche Bushaltestelle Coves Hams befindet sich 250 Meter vom Eingang zu den Höhlen.

  • Linie 412: Palma–Manacor–Porto Cristo–Son Servera, Mo-Sa zweimal täglich
  • Linie 454: Can Pastilla–Manacor–Porto Cristo; Mo-Fr einmal täglich

Von Palma (Estació Intermodal) braucht man 1:10 Std., von Manacor (Plaça de sa Mora) oder Porto Cristo jeweils 15 Minuten. Aktuelle Fahrpläne online

Gebühren[Bearbeiten]

In einer Halle

Eine Eintrittskarte kostet 9:50 Euro, kommt man mit einer Gruppe ist es billiger.

Mobilität[Bearbeiten]

Man sollte sich auf jeden Fall festes Schuhwerk anziehen. Die Wege durch die Höhlen sind nicht nur recht eng sondern auch glatt. Es geht mal steil hinauf und auch mal steil hinab. Man sollte auf seine Schuhe achten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In jeder Höhle bekommt man Informationen über die hier befindlichen Tropfsteine. Viele haben wegen ihres Aussehens Namen bekommen. Die Führer der Gruppe sind sehr gut ausgebildet und wissen um jeden Stein bescheid. Sie erklären alles von der ersten bis zur letzten Kleinigkeit. Es ist sehr schön, was sie zu erzählen haben. Die Höhlen sind teilweise sehr eng. Wer in de Enge Angst hat, der sollte auf den Besuch der Höhlen verzichten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Tropfsteine

Natürlich kann man an Eingang und Ausgang die üblichen Souvenirs kaufen. Viele beziehen sich auf die Höhlen, aber auch ganz Mallorca und vor allem Porto Christo werden bedient.

Küche[Bearbeiten]

Man kann natürlich auch Getränke aller Art und Snacks bekommen. Die Auswahl ist überschaubar und vergleichsweise teuer. Am besten man bringt seine Vorräte mit.

Sicherheit[Bearbeiten]

Na klar muss man auch die üblichen Regeln beachten, aber ansonsten ist man in den Höhlen gut aufgehoben. Wer in der Enge unter Erde leicht Angst bekommt, sollte die Höhlen lieber meiden. Es ist teilweise sehr eng, es wird gerne auch gedrängelt und gerade die Zwischengänge zwischen den einzelnen Höhlen sind auch mal glatt und beängstigend. Wer Angst hat, sollte lieber warten, bis es sehr leer ist, oder auf die Höhlen verzichten.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.