Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Rolle

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rolle ist eine schweizerische Stadt im Kanton Waadt, am Genfersee.

Rolle Castle.jpg
Rolle
Kanton Waadt
Einwohner unbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte der Schweiz
Reddot.svg
Rolle

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Gemeinde befinden sich einige kleine Weingüter.

Die erste urkundliche Erwähnung fand im Jahre 1294 statt. Die Stadt wurde aber erst im Jahre 1318, Ludwig II. von Savoyen, welcher sie neben dem bereits bestehenden Schloss gründen lies. Der Hintergrund war die Schaffung eines Gegenpols zur Herrschaft Mont-le-Grand, deren Burg sich auf dem heutigen Gemeidegebiet von Mont-sur-Rolle befand. Die Herrschaft der Savoyer endete 1536 mit der eroberung durch Bern. Mit Gründung des Kantons Waadt kam die Gemeide zu selbigen.

Bis Ende 2007 ist Rolle noch Bezirkshauptort des gleichnamigen Bezirkes Rolle. Ab dem 1. Januar 2008 wird Rolle zu dem neuen grossen Bezirk von Nyon gehören.

Anreise[Bearbeiten]

Der Autobahnanschluss Rolle der A 1 befindet sich rund 1 Kilometer von zentrum endfenrt. Die Hauptstasse Nummer 1 (Genf-Lausanne) führt mitten durchs Zentrum.

Der Bahnhof Rolle, wird von den Regional-Expresszügen zwischen Genf und Lausanne bedient.

Beim Bahnhof beginnen Postautolinien nach Gland, Gimel und Aubonne.

Daneben besteht noch ein Schiffsanleger für die Kursschiffe auf dem Genfersee.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die reformierte Pfarrkirche Saint-Grat.
  • Die katholische Kirche Saint-Joseph.
  • Das Schloss von Rolle.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hostellerie du Château, Grand'rue 16bis, Tel. 021 822 32 62 Fax 021 822 32 70
  • Camping de Rolle, aux Vernes, Tel. 021 825 12 39 Fax 021 825 12 39

Ausflüge[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Office du tourisme
Grand'Rue 1 bis
1180 Rolle
Tel. 021 825 15 35
Fax 021 825 11 31

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.