Fahrrad
Artikelentwurf

Radrouten in Wallonien

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radrouten in Wallonien[Bearbeiten]

Neu: der Inter-RAVeL

Wallonien hat ein sehr gutes Radwegenetz und lädt auch auf Grund seiner abwechslungreichen Mittelgebirgslandschaft zum Radeln ein.

Die verschiedenen Netze[Bearbeiten]

  • Das Réseau Autonome de Voies Lentes (RAVeL), also „unabhängige Netz langsamer Wege", ist ein Wegenetz für Wanderer, Radler und Reiter. Meist werden ehemalige Treidelwege oder Bahntrassen benutzt. Das Netz ist auf den 5 Hauptstrecken unregelmäßig ausgebaut und oft lückenhaft. Umso besser präsentieren sich Nebenstrecken wie die Vennbahn. Die Entwicklung scheint dahin zu gehen, RAVeL ausschließlich als Qualitätsbegriff zu verwenden. RAVeL-Strecken sind immer asphaltiert, verkehrsfrei, eindeutig gekennzeichnet und haben einen Notdienst. Die Gesamtlänge der Routen wird mit "mehr als 1.365 km" angegeben. RAVeL-Wege waren meistens vorher pré-RAVeLs, die noch eine schlechte Wegequalität haben und über eine unzuverlässige Ausschilderung verfügen. Pré-RAVeL-Routen sollen aber freigeschnitten und radelbar sein.
  • Ein weiteres Netz läuft unter der Bezeichnung Randovelo. Dabei handelt es sich um "Radwanderwege", die überwiegend auf öffentlichen Straßen verlaufen. Diese Routen sind nicht ausgeschildert und führen somit ein Schattendasein.
  • Der ländliche Raum im deutschsprachigen Gebiet, aber auch im Hennegau, wird zusätzlich durch ein Knotenpunktwegenetz erschlossen, wobei vor allem Gemeindestraßen und Wirtschaftswege verwendet werden.
  • Die Route entlang der Maas ist als "La Meuse à Vélo" vermarktet und ausgeschildert worden.(bisher "RAVeL 1", "RAVeL 2" oder "RAVeL Meuse")
  • ein neues Netz mit 9 wallonischen Routen ist bereits ausgeschildert, was die Verwirrung der Radler weiter steigert. Die Vennquerbahn (RAVeL Ligne 45) hat in diesem Netz die Nummer 8 und die verlängerte Vennbahn die 9.
Kürzel Name der Radroute Deutsch Länge
W0 Véloroute des Capitales Hauptstädteroute 225 km
W1 Entre Dendre et Hauts-Pays Zwischen Dendre und Hochland 71 km
W2 La Véloroute de la Bière Die Radroute des Bieres 177 km
W3 La Véloroute des Carnavals Die Karnevalsroute 111 km
W4 Canaux, fleuves et rivières Kanäle, Flüsse und Ufer 188 km
W5 D'une vallée à l'autre Von einem Tal ins nächste 91 km
W6 Au fil de l'eau Im Strom des Wassers 164 km
W7 Sur la route des Ardennes Auf dem Weg der Ardennen 206 km
W8 Entre Fagnes et Famenne Zwischen Venn und Famenne 240 km
W9 La Véloroute grandeur Nature Radroute der großartigen Natur 157 km
RAVeL5 Wegweiser

Interessante RAVeL-Radwege[Bearbeiten]

Lokomotive und Radweg Ligne 38 im Zentrum von Aubel
  • RAVeL 5 Ligne 38 - 38 km führt diese Strecke von Lüttich über Herve nach Hombourg (bei Aachen). Es wird immer ländlicher und die anfangs sehr guten Wege schlechter. Die Ausschilderung als Reitweg sorgt für Dung.
  • Vennbahn (Linie 47,48) - Von Aachen über Sankt-Vith nach Troisvierges. 125 km lange Paradestrecke, die Deutschland, Belgien und Luxemburg verbindet. Sie ist nicht nur gut ausgebaut, sondern bietet auch die Landschaft des Hohen Venn.
  • RAVeL Ligne 45 - gehört zu den Abzweigungen der Vennbahn, kann aber auch gut allein bestehen. 21 km guter Asphalt verbinden Trois-Points und Waimes. Höhepunkte der Strecke sind die Orte Stavelot und Malmedy sowie zwei Tunnel, die ganzjährig offen sind. Der neuen Radwegenummerierung zu Folge setzt sich die Strecke als Nummer 8 noch bis Losheim (D) fort. Diese Fortsetzung ist ebenfalls asphaltiert und trägt auch die Bezeichnung Linie 45A. In Deutschland folgen weitere 18 km nach Jünkerath als Teil des Kylltal-Radweges. Zwei Stauseen und eine grüne Landschaft fernab großer Verkehrswege sorgen für sehr gutes Radelvergnügen.
  • RAVeL Ligne 109 - ca. 45 km Strecke von Thuin startend Richtung Südwesten nach Beaumont und Saint-Remy. Anfangs von einer historischen Trambahn begleitet, die nur am Wochendende verkehrt, findet die Tour, nach einem kurzen Stück auf der Ligne 156, ihr Ende am Etang de Virelles.
  • RAVeL Ligne 150 - verbindet die Maas nördlich von Dinant mit der Sambre, die in Namur der Maas zufließt. Die bergige Strecke ist mit Feinasphalt gut ausgebaut und bietet schöne Landschaft im engen Tal der Molignée mit ein paar Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Abtei von Maredret. 3 Tunnel, davon einer mit 283 m Länge (Denée-Tunnel) müssen durchfahren werden. Kurz vor dem Ende, wenn man Richtung Sambre radelt, wartet noch ein Badesee. Gesamtlänge immerhin 36 km. 8 km werden von Fahrraddraisinen begleitet.
  • RAVeL Ligne 150 - rechts der Maas ca. 24 km von Houyet nach Rochefort-Jemelle (Bahnhof). Die Strecke ist recht idyllisch antlang der Lesse (Bach), verliert aber etwas am westlichen Ende. Der eine Tunnel ist nicht beeindruckend.
  • RAVeL Ligne 163 - obwohl nicht weit von der Vennbahn, besteht keine direkte Verbindung zu dieser. Die Strecke bietet 27 km Feinasphalt von Bastogne bis fast nach Gouvy, wo noch eine aktive Bahnlinie verkehrt. Es zweigen 2 weitere Trassen nach Houffalize (recht tief im östlichen Urt-Tal) und Wiltz (LUX) ab, so dass ungefähr 55 km landschaftlich schöne Strecke durch die Ardennen auf den Radler warten. Die knapp 20 km lange Strecke Wiltz - Bastogne (Piste cyclable de la Wiltz) besticht durch 4 Tunnel. Bastogne-Wiltz.pdf

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.