Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Montejaque

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montejaque
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Montejaque ist ein Weißes Dorf in der Provinz Málaga in der spanischen Region Andalusien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Montejaque geht auf das maurische Monte-Xaquez zurück. Das Weiße Dorf am Rande des Naturparks Sierra de Grazalema versprüht einen besonderen ländlichen Charme. Die Abgeschiedenheit des Ortes und der Mangel an Arbeitsmöglichkeiten führte zu einer ständigen Auswanderung der Bevölkerung. Im 17. Jahrhundert nach Amerika, nach dem Zweiten Weltkrieg nach Deutschland und in die Niederlande.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind Sevilla und Jerez

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Montejaque hat keinen Bahnanschluss. Der nächste Bahnhof Estación de Benaojan liegt an der RENFE Eisenbahnstrecke von Algeciras nach Ronda und Bobadilla.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Ronda fährt man auf der A374 Richtung Sevilla und biegt dann nach links in die MA8403 Richtung Benaojan ab. Montejaque liegt rechts oben in den Bergen über Benaojan.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der nächste Seehafen ist Cadiz

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Cueva de Hundidero. Die größte Attraktion ist die Höhle von Hundidero. Sie liegt 2 km vor Montejaque an der MA8403, eingerahmt von pittoresquen Felsen und der Staumauer des Staudamms Embalse de Montejaque, der meistens trocken liegt. Die Höhle ist nur für professionelle Höhlenkletterer begehbar, bei diesen aber höchst begehrt. Denn man kann unterirdisch bis zur Höhle von Gato durchgehen, die kurz vor dem Fluss Rio Guadiaro wieder ans Tageslicht führt.
  • Iglesia de Santiago el Mayor. Die spätgotische Kirche aus dem 16. Jh. Sie wurde von Don Pedro Diaz de Palacios errichtet, dem Erbauer der Kathedrale von Málaga.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Discoteca J.J., Avenida Knittlingen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Hotel Palacete de Manara ***, Plaza Constitución 3. Tel.: +34 952167252.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Centro de Salud. Tel.: +34 952167374.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Postleitzahl lautet 29360

Ausflüge[Bearbeiten]

Auf der MA8403 Richtung Ronda bis zum Eingang der Höhle von Hundidero. Der letzte Teil des Weges ist ein steiler erdiger Pfad.

Montajaque liegt am Fernwanderweg GR7 (Europäischer Fernwanderweg E4) von Tarifa über Österreich nach Zypern. Man kann auf ihm z. B. bis Ronda gehen. Oder in Richtung Tarifa nach Cortes de la Frontera.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.