Erioll world 2.svg
Stub

Meckenheim (Rheinland)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meckenheim
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Meckenheim ist eine Stadt in der Voreifel im Süden Nordrhein-Westfalens.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster Flughafen ist Köln-Bonn (IATA CodeCGN).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Verkehrsgünstiger in Bezug auf Straße kann ein Ort garnicht positioniert sein. Gleich zwei Autobahnen (A61 und A565) mit je einer Abfahrt umfließen den Ort und treffen sich am Autobahnkreuz Meckenheim. Sichtbar sind die beiden Autobahnen im Ort nicht und meist auch nicht hörbar. Hohe Lärmschutzwälle und Einschnitte, gesäumt von Waldstreifen schützen hervorragend.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Meckenheim (Rheinland)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Unternehmenssitz BWI GmbH
Fachwerkhaus und Prozessionsaltar im Ortsteil Ersdorf
Pfarrkirche St. Jakobus, Ersdorf

Meckenheim hat eigentlich keine Sehenswürdigkeiten, Meckenheim ist eine Sehenswürdigkeit – vielleicht aber nur für Architekten und Stadtplaner.

Die Stadt ist ein Zeugnis dafür, wie man sich in den 1970er-Jahren modernes Wohnen vorstellte: Tiefer gelegte Durchgangsstraßen werden überbrückt von einem unabhängigen Fußgänger- und Radfahrerwegesystem – ideal für einheimische Schulkinder, aber schwierig für auswärtige Fußgänger. Man kann sich als Fußgänger nicht an den Straßen orientieren, dort gibt es oft keine Gehwege. Das neue Meckenheim ist entstanden, weil man für die Ministerialbürokratie der jungen Bundeshauptstadt Bonn gut-bürgerlichen Wohnraum brauchte, der auch für junge Familien erschwinglich sein sollte. Also schlug man eine Ellipse um zwei alte Ortskerne in der Nähe von Bonn, Meckenheim und Merl, und füllte sie mit Reihenhaus- und Einfamlienhaus-Siedlungen. Diese umschließen sanft die wenigen verdichteten Mehrfamilienhausanlagen. Dabei sind architektonisch sehr interessante Areale entstanden. Das ganze wurde üppig begrünt und mit vielen Spielplätzen garniert. Zwischen den beiden alten Ortskernen wurde eine Neue Mitte geschaffen, mit Schulzentrum, Kulturzentrum einem Hallenbad, vielen Sportanlagen und vor allem einem modernen Einkauszentrum mit einem Parkhaus in der Mitte. Der Stil entspricht gewiss nicht der heutigen Mode, steht aber repräsentativ für den damaligen Geschmack und Zeitgeist.

Einen historisch gewachsenen Dorfkern mit alten Gebäuden findet man hingegen im Ortsteil Ersdorf (Fachwerkhäuser; katholische Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere mit hölzerner Pietà von ca. 1600; sieben steinerne Kreuzwegstationen; steinerne Grabkreuze aus dem 17./18. Jh. auf dem Friedhof).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg