Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lauchhammer

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lauchhammer
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Stadt Lauchhammer liegt in der westlichen Niederlausitz. Sie ist ein Zusammenschluss von fünf früheren Dörfern und historisch stark durch Industrie und Braunkohlenbergbau geprägt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Lauchhammer ist an die Bahnlinie Cottbus–Falkenberg (Elster) angebunden. Die stündlich verkehrenden Züge halten in 1 Lauchhammer-West. Jede zweite Stunde gibt es auch Direktverbindungen ab Leipzig.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kraftfahrer fährt aus Richtung Dresden und Berlin über die A 13 bis zur Abfahrt Symbol: AS 17 Ruhland und wechselt dann auf die B 169. Nach 5 km geht es dann rechts nach Lauchhammer-Mitte ab.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Stadt ist über einige der regionalen Radwege gut zu erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Lauchhammer

Linienbusse verbinden die Stadtteile von Lauchhammer. Den zentralen Umsteigepunkt der Linien A,B,C und G bildet dabei der Dietrich-Heßmer-Platz in Lauchhammer-Mitte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kunstgussmuseum, Grünhauser Str. 19. Tel.: +49 (0)3574 860166, Fax: (0)3574 860168, E-Mail: . Geöffnet: Di-So und Feiertage 13 bis 17 Uhr, Führungen (auch außerhalb der Öffnungszeiten) nach Vereinbarung. Preis: Eintritt: 3 €, ermäßigt (bis 14 Jahre) 1 €, Führungen bis 25 Personen 11 €. .
5
see
  • 2 Biotürme, Finsterwalder Straße. Tel.: +49 (0)3574-860604, Fax: +49 (0)3574-860168, E-Mail: . Geöffnet: Wochenende und an Feiertagen: 10:00-18:00. - Die 22 Meter hohen Biotürme wurden gehörten ursprünglich zur Braunkohlenkokerei, die 1952 ihren Dienst aufnahm. 50 Jahre lang taten sie ihren Dienst. Bei der Kokserzeugung entstand phenolhaltiges Wasser, welches in den Türmen mit Hilfe von Bakterien gereinigt wurde. Die Kokerei selbst steht nicht mehr. Lediglich die Türme wurden erhalten und sind im Rahmen der Internationalen Bauaustellung IBA-See zu besichtigen. Einer der Türme ist begehbar und bietet aus zwei verglasten Kanzeln in 22 Metern Höhe eine Aussicht auf das umgebende Land. Sie sind ein industriegeschichtlich einmaliges Bauwerk und tragen auch den Spitznamen „Castel del Monte der Lausitz“.
  • Schlosskirche - Die barocke Schlosskirche ist das einzige Gebäude, welches von der Anlage des Schlosses Mückenberg noch erhalten ist. Äußerlich wirkt sie eher wie eine Orangerie. Sie besitzt derzeit keine Orgel. Ihre einzige Glocke stammt aus dem Jahre 1569.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Biotürme
  • Der schön angelegt Schlosspark in Lauchhammer-West lädt zum Spazieren ein. Im Park verkehrt sogar eine kleine Eisenbahn mit 500mm-Spur. Im Park befinden sich auch zwei Freilichtbühnen.
  • Naherholungsgebiet Grünewalder Lauch

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Marktkauf, Liebenwerdaer Str. 46, 01979 Lauchhammer. Tel.: +49 (0)3574 46690. Geöffnet: Mo – Mi, Sa 8.00 – 20.00 Uhr, Do + Fr 8.00 – 21.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gaststätte Bürgerhaus, Kleinleipischer Str. 10, 01979 Lauchhammer. Tel.: (0)3574 124880. Solide Küche zu guten Preisen.
  • 3 Sakuski, Alte Dorfstraße 25, 01979 Lauchhammer. Tel.: (0)3574 465598, E-Mail: . Tatarische und russische Küche. Geöffnet: Di – So 11.00 – 14.00 Uhr + 16.00 – 21.00 Uhr.
  • 4 Gasthof zum Löwen, Schulplatz 9, 01979 Lauchhammer. Tel.: (0)3574 460017, Fax: (0)3574 460017, E-Mail: . Geöffnet: Mo, Di, Do + Fr 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr, Sa + So 11.00 – 22.00 Uhr, Mi ist Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • The Small O'Connor M. Bonew & M. Kirk, Cottbuser Str. 17, 01979 Lauchhammer. Tel.: +49 (0)3574 2759. Irish Pub. Geöffnet: Di – Sa 19.00 – 0.00 Uhr, So + Mo geschlossen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 1 Polizeirevier, Berliner Str. 64, 01979 Lauchhammer. Tel.: +49 (0)3574 7650.

Gesundheit[Bearbeiten]

Krankenhaus[Bearbeiten]

  • 2 Klinikum Niederlausitz, Friedensstraße 18, 01979 Lauchhammer. Tel.: +49 (0)3573 750.

Apotheken[Bearbeiten]

  • 4 Sonnen-Apotheke, Wilhelm-Pieck-Straße 24, 01979 Lauchhammer. Tel.: +49 (0)3574 2294, Fax: +49 (0)3574 460216, E-Mail: . Geöffnet: Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 12.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Schwarzheide (7 km östlich) - der nächste Ort ist Schwarzheide, direkt an der A 13 gelegen. Stadt der Braunkohlensynthese.
  • Schipkau (12 km östlich) - bei Schipkau befindet sich der Lausitzring (EuroSpeedway Lausitz).
  • Elsterwerda (20 km westlich, B 169) - Eisenbahnknotenpunkt an der Schwarzen Elster; Elsterschloss.
  • Finsterwalde (21 km nördlich) - Kreismuseum Finsterwalde; Niederlausitzer Museumseisenbahn.
  • Senftenberg (24 km östlich, über Schwarzheide, bei Schwarzheide-Ost auf die B 169) - Schloss; am Rande der Stadt der Senftenberger See.

Literatur[Bearbeiten]

  • Stadtverwaltung Lauchhammer (Hrsg.): Lauchhammer – Geschichten einer Stadt. Horb am Neckar: Geiger Verlag, 2003, ISBN 3-89570-857-7.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.