Erioll world 2.svg
Stub

Kevelaer

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kevelaer
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Stadt Kevelaer [IPA: [ˈkeːvəlaːɐ̯] Zum Anhören bitte klicken!] liegt am linken unteren Niederrhein im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist eine kreisangehörige Stadt des Kreises Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf. Kevelaer ist Mitglied der Euregio Rhein-Waal. Die Stadt ist besonders als einer der wichtigsten Marien-Wallfahrtsorte in Europa bekannt.

Karte von Kevelaer

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Weeze (IATA CodeNRN) ist der nächstgelegene Flughafen. Hier startet und landet nur die Fluggesellschaft Ryanair. Weiter im Süden liegt der Flughafen Düsseldorf (IATA CodeDUS) und im Westen der Flughafen Amsterdam-Schiphol (IATA CodeAMS). Diese beiden bieten eine größere Auswahl an Fluggesellschaften und Zielen an.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadt besitzt einen Bahnhof 1 für Regionalverkehr.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kevelaer liegt an der Bundesstraße (B9. Über Nachbarstädte ist die Autobahn A57 zu erreichen Symbol: AS 4 Sonsbeck).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stadtrundgang City[Bearbeiten]

Ein Stadtrundgang durch die Innenstadt beginnt man am Kauf-Center Marktstraße Ecke Gelderner Straße. Dieses Kaufhaus wurde in den frühen 1970er Jahren erbaut und war lange Zeit zentraler Einkaufsbereich, heute hauptsächlich ein Lebensmittelsupermarkt.

Von hier aus geht man am Springbrunnen vorbei in die Hauptstraße in der Fußgängerzone. Gleich zu Beginn auf der rechten Seite findet sich Haus Derp, ein alt eingesessenes Lokal in einem monumentalen Gebäude. Die Hauptstraße selbst ist von vielen kleineren Geschäften bestimmt. Devotionalien sind in Kevelaer sehr wichtig, auch Juweliere und Boutiquen. Dabei sollte man auf die verschiedenen Fassaden achten. Besonders die Juweliere stechen hier in sehr alten Gebäuden hervor.

Am Ende der Hauptstraße trifft man auf den Kapellenplatz, der ein zentraler Punkt in Kevelaer und für die Wallfahrt ist. Hier stehen die Marienbasilika, die Kerzenkapelle und die Gnadenkapelle.

Nun geht man um den Platz herum links in die Busmannstraße. Auch hier sind alte Läden mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten für Devotionalien. Schließlich gelangt man an die Kreuzung zur Anna-Straße und findet eine Statue von Hendrick Busmann, dem Mann, dem Maria erschienen sein soll und auf Grund dessen er am Platz einen Bildstock errichtete und um den dann später die Gnadenkapelle gebaut wurde.

Etwas weiter kommt man an der Marktstraße an das alte Rathaus, einem prachtvollen Bau, der heute zum Beispiel noch das Standesamt beheimatet. Auf der anderen Seite sind das neue Rathaus und die Stadtverwaltung, errichtet in den 1970er Jahren. Geht man auf dieses zu und rechts daran vorbei gelangt man zum Ausgangspunkt, der Hauptstraße, zurück.

Kirchen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Da die Niederlande nicht weit von Kevelaer entfernt ist, bieten sich Ausflüge in das Nachbarland an.

Sehenswerte Städte sind Nijmegen sowie Arnheim, welche aufgrund der zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bekannt sind.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.