Gummersbach

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Gummersbach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Gummersbach ist die Kreisstadt des Oberbergischen Kreises im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Köln-Bonn Website dieser Einrichtung Flughafen Köln-Bonn in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Köln-Bonn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Köln-Bonn (Q157741) in der Datenbank Wikidata (IATA: CGN) ist in etwa 40 Minuten erreichbar. Der Flughafen Düsseldorf Website dieser Einrichtung Flughafen Düsseldorf in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Düsseldorf im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Düsseldorf (Q58226) in der Datenbank Wikidata (IATA: DUS) ist etwa 100 km (ca. 1 Stunde Fahrtzeit) entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Regionalbahn 25 verbindet den 1 Bahnhof Gummersbach mit Köln in der Woche alle 30 Minuten, ansonsten im Stundentakt (Fahrtzeit: ca. 70 Minuten). Alle 2 Stunden kann, mit Umsteigen in Brügge (RB 52), Hagen und Dortmund erreicht werden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Gummersbach fahren Linienbusse des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) in alle Richtungen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Gummersbach

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Eisenbahnmuseum Dieringhausen, Hohler Straße 2, 51645 Gummersbach. Tel.: +49 (0)2261 775 97, E-Mail: . Eisenbahnmuseum Dieringhausen in der Enzyklopädie Wikipedia Eisenbahnmuseum Dieringhausen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEisenbahnmuseum Dieringhausen (Q1311764) in der Datenbank Wikidata. Eisenbahnmuseum auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerk Dieringhausen. Herzstück des Museums ist der historische Lokschuppen mit elf Ständen aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts mit dazugehöriger Drehscheibe. Das Glanzstück der Fahrzeugsammlung ist die Dampflokomotive „Waldbröl“, die das Museum betriebsbereit aufgearbeitet hat und als letztes erhaltenes Exponat der Region ein besonderes Kulturgut darstellt. Es gibt zu sehen: 12 Dampflokomotiven, 11 Diesellokomotiven, 4 Elektrolokomotiven. Es werden auch gelegentlich Dampflokfahrten durchgeführt. Geöffnet: Apr-Okt: Sa 10:00–17:00. Preis: Erw. 4,- €, Kind 2,- €, Familie 10,- €.
  • Affen- und Vogelpark, Eckenhagen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Talsperren
  • diverse Aussichtspunkte
  • Bergische Kaffeetafel
  • Stadtführungen durchs Bergische Land
  • Strandbad Bruch
  • Bruno-Goller-Haus
  • Kirchenbesichtigungen
  • Höhlen-Besichtigungen
  • Postkutsche

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Einkaufszentrum "Forum" auf dem Steinmüllergelände

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

In Gummersbach befindet sich die Technische Hochschule Köln, Campus Gummersbach mit der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.