Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Flughafen Mailand-Linate

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Italien > Oberitalien > Lombardei > Mailand > Flughafen Mailand-Linate
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Logo auf Wikidata: Logo nachtragen
Flughafen Mailand-Linate

Der Flughafen Mailand Linate (IATA CodeLIN, ICAO CodeLIML) ist der zweitgrößte Flughafen Mailands. Es gibt hier nationale und europäische Verbindungen.

Hintergrund[Bearbeiten]

In Großraum Mailand gibt es drei Flughäfen, wobei Malpensa der größten von ihnen ist. Die anderen beiden sind der Stadtflughafen Mailand-Linate und der bei Bergamo gelegene Orio al Serio, der größtenteils von Billigfliegern genutzt wird.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Aktuell hat der Flughafen keinen Bahnanschluss. In den nächsten Jahren soll die im Bau befindliche U-Bahn M4 den Airport ansteuern.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Städtischen Buslinien sind das günstigste Verkehrsmittel, um nach Mailand zu gelangen. Die Fahrkarte kostet 1,50 € pro Fahrt und Person. Es gibt zwei Fahrkartenautomaten bei der Haltestelle auf der Ankunftsebene. Wer anschließend im Mailänder Stadtverkehr weiter fahren möchte, kann bei diesen Automaten auch eine Tageskarte für 4,50 Euro erwerben.

  • Die Expressbuslinie X73 fährt zur Metro-Station San Babila (300 m östlich des Domes) mit nur wenigen Zwischenstopps (20-30 min) und verkehrt alle 20 min.
  • Die Buslinie 73 fährt auf derselben Fahrtroute ebenfalls nach San Babila mit mehr Haltestellen und ist daher etwas langsamer (30-40 min). Sie verkehrt tagsüber etwa im 10-Minuten-Intervall

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Taxistände befindet sich im Ankunftsbereich des Terminal auf der linken Seite. Die Taxifahrt kostet - je nach Verkehrslage und Uhrzeit - zwischen 15 und 30 € für die Fahrt in die Stadt. Es gibt auch unseriöse Anbieter (z.B. "Linate Fly Car Service"), die mittels Direktansprache versuchen Touristen zu einer Fahrt zu überreden. Hier kostet die Fahrt dann 45 €.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich am Ende der Viale Enrico Forlanini, die direkt im Mailänder Stadtzentrum bei der Piazza Fontana (dort Via Verziere) beginnt. Drei km westlich vom Flughafen ist die Viale Enrico Forlanini an die Tangenziale Est (A51), Symbol: AS 6, angeschlossen.

Richtung Osten führt die Viale Enrico Forlanini als Provinzstraße SP14 weiter Richtung Treviglio.

Flugesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Terminals[Bearbeiten]

Ankunft[Bearbeiten]

Abflug[Bearbeiten]

Umsteigen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Planespotting[Bearbeiten]

Idroscalo[Bearbeiten]

Direkt östlich des Flughafen Linate befindet sich der Idroscalo. Der langgestreckte See wurde in den 1930ern als Start- und Landebahn für die sogenannten Flying Boats angelegt, Flying Boats und normale Flugzeuge wurden von einem gemeinsamen Terminal abgefertigt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der See für Wasserflugzeuge zu einem Badesee umfunktioniert. Man findet am Idroscalo Strandbäder und sonstige Freizeiteinrichtungen, von wo aus man auch den startenden und landenden Fliegern zuschauen kann und - Badehose im Handgepäck habend - auch längere Umsteigezeiten im Sommer totschlagen kann. Vom Terminal ist es ein Fußmarsch von etwa 1,5 km zum See, es fahren auch Busse: Ab Flughafen Linie 183 (fährt täglich), Linie 930 (nur Samstag) und Linie 73/ (73 gestrichen, nur Sonntag).

Mehr Info: http://www.idroscalo.info/

Einkaufen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Über den Hotspot "viamilano" kann man kostenlos ins Internet gehen, die Geschwindigkeit ist auf 150 kBps und der Traffic auf 300 MB beschränkt (was fürs Surfen und Mailen während einer kurzen Wartezeit vollkommen ausreichend ist). Wer größere Geschwindigkeit und mehr Datenvolumen braucht, kann kostenpflichtige Premiumpakete mit Kreditkarte erwerben.

Im Ankunftsbereich befindet sich weiters eine Filiale der Poste Italiane.

Küche[Bearbeiten]

Man findet am Flughafen sowohl land- als auch luftseitig die übliche Auswahl an Flughafenfastfood, hier mit italienischem Anstrich, zu den typischen Flughafenpreisen, die höher sind als in der Stadt.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Der Lost&Found-Schalter befindet sich im Ankunftsbereich.

Im Terminal selbst ist Rauchverbot und es gibt auch keine Raucherräume. Rauchen ist nur vor dem Gebäude gestattet.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg