Erioll world 2.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Vollständiger Artikel

Estero Island

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Estero Island ist eine Fort Myers vorgelagerte Insel. Die knapp 11 km lange und sehr schmale Insel ist Teil der Stadt Fort Myers Beach.

Der Strand in Fort Myers Beach

Der Tourismus ist sehr lebhaft auf Estero Island, besonders im nordwestlichen Bereich, wo die Hausnummern des Estero Boulevard kleiner als 2500 sind. Östlich davon residieren die Einheimischen und die professionelleren Besucher, die auf der Insel ein Timeshare oder ein ‒ wegen der hohen Grundstückspreise tendenziell bescheidenes ‒ Winterquartier besitzen.

Hauptattraktion ist der auf der Südseite gelegene Strand, der sich fast über die gesamte Länge der Insel erstreckt, in vielen Bereichen 50 Meter breit ist und aus wundervollem, sehr feinem, weißen, sauberen Sand besteht. Selbst im Winter wird das Wasser kaum kälter als 18‒20 Grad. Außer Baden und Sandburgen bauen kann man auch Jet-Ski fahren, Boote mieten oder Parasailing probieren. Es wimmelt von Hotels, von denen die meisten direkt am Strand liegen, ihren Gästen in der Regel aber auch einen beheizten Außenpool bieten. Der Strand ist so weitläufig, dass man sich niemals bedrängt fühlt. Wer jemals die Sommerferien in der Lübecker Bucht verbracht und dort klaustrophobisch geworden ist, wird sich freuen, wieviel Platz man an einem floridianischen Strand hat. Das hat auch damit zu tun, dass die Saison sich nicht 2 Monate konzentriert, sondern ganzjährig ist. Einen kleinen Höhepunkt erlebt Estero Island allerdings rund um Februar und März, wenn Wetter und Temperaturen am angenehmsten sind und es kaum Mücken gibt, die in anderen Jahreszeiten ein erhebliches Problem sein können.

Am glücklichsten werden auf Estero Island wahrscheinlich Familien mit jüngeren Kindern, die sich gern am Strand und am Pool aufhalten und die sich, wenn sie erst einmal am Zielort sind, von dort nicht mehr viel fortbewegen wollen. Tagesausflüge bieten sich hauptsächlich in die nahe gelegenen Naturparks an; die Auswahl an Museen, Architekturdenkmälern und anderen Bildungsadressen ist in Lee County eher gering.

Mit der 10 km entfernt liegenden Kleinstadt Estero hat Estero Island nur den Namen gemein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wie die gesamte Sun Coast war Estero Island ursprünglich von Calusa-Indianern bevölkert, die von der Fischerei lebten, im 16. Jahrhundert dem Kolonisierungsversuchen des spanischen Eroberers Ponce de León erfolgreich Widerstand leisteten, sich im 17. Jahrhundert aber doch geschlagen geben mussten. Die Herrschaft über die Küste wechselte danach mehrfach zwischen den Spaniern und den Briten. Kubanische Fischer gründeten auf Estero Island einen Standort, ein Rancho, das sie jahreszeitlich nutzten. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts waren die Ranchos belebte Standorte für den Handel zwischen den Kubanern und den Creek-Indianern, die die Calusa inzwischen verdrängt hatten.

Als Florida 1845 amerikanischer Bundesstaat wurde, blieben viele dieser Familien und vermischten sich mit den amerikanischen Siedlern. Zu den ersten europäischstämmigen Siedlern zählte Robert Gilbert, der sich 1895 an dem Ort niederließ, an der sich heute das Mound House befindet. Es war die höchstgelegene Stelle auf der Insel. 1911 lebte auf dem Grundstück William Case, der die ersten Miet-Cottages auf Estero Island erbaute. 1914 war die gesamte Insel besiedelt, hauptsächlich von Fischern und Gärtnern, daneben gab es auch ein Hotel und eine von Koreshanern betriebene Sägemühle.

Lebhaft wurde der Tourismus erstmals in den 1920er Jahren, nachdem der Bundesstaat Florida insgesamt in Mode kam und 1921 eine erste Brücke die Insel, die damals noch Crescent Beach hieß, mit dem Festland verband. Hotels, eine Pier und zwei Casinos wurden erbaut. Zwei Hurricanes in den Jahren 1921 und 1926 brachten den Tourismus jedoch zum Erliegen. Erst in den 1950er Jahren lebte er wieder auf. Neue Hotels wurden eröffnet, darunter das (heute nicht mehr bestehende) Rancho del Mar, das seinen Gästen erstmals auch einen Swimming Pool bot. Der Tourismusboom und das Aufleben der Fischerei, die vor der Küste reiche Krabbenvorkommen entdeckt hatte, bescherten der Insel den Aufschwung, der den Ausschlag dafür gab, dass Fort Myers Beach Ende 1995 Stadtrechte erlangte.

Anreise[Bearbeiten]

Wenn man von Fort Myers aus nach Estero Island fährt, muss man an der zweispurigen Mantazas Pass Bridge immer mit ein bisschen Wartezeit rechnen.

Die Insel ist durch Brücken ans übrige Verkehrsnetz angeschlossen. Die Benutzung sämtlicher Brücken ist kostenlos. Im Westen führt die Mantazas Pass Bridge (1 San Carlos Boulevard = Route 865) aufs Festland, in Richtung Fort Myers. Diese Brücke ist ein Nadelöhr, vor dem man oft ein bisschen im Stau steht, besonders in Richtung auf die Insel, weil der vierspurige San Carlos Boulevard hier zweispurig wird. Auch auf Estero Island ist es am Brückenkopf eng, weil der unmittelbar dem hoch belebten Times Square benachbart ist.

Entspannter ist die Anfahrt aus Richtung 2 Bonita Springs, das mit Estero Island durch den Bonita Beach Causeway verbunden ist. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Serie von vier Brücken, die über Big Hickory Island und mehrere Inseln des Lovers Key State Park führen.

Mobilität[Bearbeiten]

Die meisten Besucher der Insel kommen ‒ aus guten Gründen ‒ mit dem PKW. Spätestens wenn man den Times Square besuchen will, wo Parken sehr schwierig ist, empfiehlt es sich jedoch, das einzige öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel auszuprobieren: den Trolley. Der Trolley ist eine Art Bus, der etwa im 45-Minuten-Takt die gesamte Strecke des Estero Boulevard und des San Carlos Boulevard abfährt. Eine Fahrt kostet 50 Cents, eine Tageskarte $1,50. Kinder und Senioren fahren ermäßigt. Der Trolley entspricht der Route 400 der lokalen Verkehrsgesellschaft LeeTran. An der Endstation Summerlin Square kann man in die Buslinien 50 und 130 umsteigen, an der Endstation Lovers Key in die Linie 150; dafür braucht man gesonderte Tickets.

Eine Alternative zum Autofahren ist das Mieten von Fahrrädern. An Estero Boulevard gibt es mehrere Anbieter. Mehr Spaß als auf Estero Island, wo man sich die Straße immer mit dem übrigen Verkehr teilen muss, macht das Radfahren allerdings auf Sanibel Island, wo es ein umfangreiches Netz von Radwegen gibt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museum[Bearbeiten]

  • 1 Mound House (451 Connecticut St), kleines lokalgeschichtliches Museum.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 2 Times Square (rund um Old San Carlos Boulevard): Die Ausgeh- und Shoppingmeile auf Estero Island. Direkt nebenan liegt die Fishing Pier, ein Steg, der etwa 140 m weit aufs Meer führt. Der Bereich ist enorm belebt und mit dem Auto nur qualvoll zu erreichen. Wer auf der Insel oder am San Carlos Boulevard logiert, kommt am besten mit dem Trolley.

Parks[Bearbeiten]

  • 3 Bowditch Point Park (50 Estero Boulevard): Park im äußersten Westen der Insel, berühmt wegen seiner Georgia-Gopherschildkröten. Die Anlage umfasst Wege durch sehenswerte naturbelassene Vegetation und einen Strandabschnitt. Die beste Attraktion auf Estero Island. Der Zugang ist kostenlos, wer mit dem Auto kommt, muss allerdings eine Parkgebühr bezahlen.
  • 4 Matanzas Pass Preserve (Bay Road, hinter der Stadtbibliothek): Naturpark an der Nordseite der Insel. Im Sommer stark von Mücken und anderen Insekten heimgesucht. Am Eingang liegt ein 1921 erbautes (für die lokalen Verhältnisse also sehr altes) Cottage, das besichtigt werden kann.
  • 5 Lovers Key State Park (direkt südlich von Estero Island, über Estero Blvd zu erreichen): State Park, der sich über 4 kleine Inseln erstreckt. Strand, Wanderwege, Wildvögel. (Karte)

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Auf dem Festland, in Fort Myers Beach, gibt es zwei sehr unterhaltsame Minigolfplätze.

Einkaufen[Bearbeiten]

Der Publix-Supermarkt auf Estero Island

Außer im äußersten Süden der Insel liegt ‒ egal wo man sich befindet ‒ immer ein 7-Eleven-Laden in der Nähe, wo man sich mit dem Wichtigsten versorgen kann. Für eine größere Auswahl an Lebensmitteln fährt man aber besser in den Supermarkt:

  • 1 Topps (2545 Estero Blvd), unabhängig geführter mittelgroßer Supermarkt im Westen.
  • 2 Publix (4791 Estero Blvd), mittelgroßer, sehr gut sortierter Supermarkt (Kette) im Zentrum der Insel.

Küche[Bearbeiten]

Cafés[Bearbeiten]

  • 1 Truly Scrumptious Ice Cream Cafe (7205 Estero Blvd): Der beliebteste Eiscremeverkauf auf Estero Island.

Günstig[Bearbeiten]

  • 2 Heidi’s Island Bistro (2943 Estero Blvd): Sehr populäres Restaurant mit guter deutschen Küche. 5 deutsche Biere vom Fass. Auf TripAdvisor das beste deutsche Restaurant in SW Florida und Nr. 2 auf Fort Myers Beach. Telefon (239) 765-8844
  • 3 Cabana's Beach Bar & Grill (2000 Estero Blvd.): Populäre Bar mit einer schönen Auswahl an Salaten, Wraps und Burgern.
  • Lin's Garden (2943 Estero Blvd): Das einzige chinesische Fastfood-Restaurant auf Estero Island. Hier nur erwähnt, weil der Betrieb auch an Tagen wie Weihnachten geöffnet bleibt, wenn alle anderen Restaurants schließen.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Caribbean Pearl Restaurant and Bar (1661 Estero Blvd): Das einzige Restaurant auf Estero Island, das auf karibische Küche spezialisiert ist.
  • 5 The Fish House (7225 Estero Blvd): Beliebtes Seafood-Restaurant.
  • 6 Flippers on the Bay (8771 Estero Blvd): Gutes Restaurant mit vielen Seafood-Optionen.
  • 7 Pete's Time Out (1005 Estero Blvd, Times Square): Populäre Bar mit kleinem Seafood-Menü.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 8 Fresh Catch Bistro (3040 Estero Beach Blvd): Seafood-Restaurant, das als das beste Restaurant der Insel gilt.
  • 9 Matanzas Inn (416 Crescent St, Nähe San Carlos Blvd): Gutes Restaurant mit schöner Aussicht und regionaler Seafood-Küche.

Alternativen[Bearbeiten]

Auf Estero Island gibt es manche recht guten Restaurants, und auf dem Festland von Fort Myers Beach einige noch bessere. Nachdem man die alle durchprobiert hat, kann man sich weiter in Fort Myers umsehen, wo die Auswahl deutlich größer ist. Wer dagegen eine bestimmte Cuisine sucht, fährt am besten gleich nach Naples. Die Bandbreite ist dort noch größer als in Fort Myers.

Nachtleben[Bearbeiten]

Wer nach dem Sonnenuntergang, den man auf Estero Island am besten am Strand verbringt, noch nicht ins Hotel zurück will, findet am Times Square und am Estero Boulevard etliche Bars, am Times Square auch Neonlichtspektakel.

  • 1 Junkanoo Beach Bar (3040 Estero Blvd): Dance Club mit Live-Musik. Geöffnet täglich 10:30‒2 Uhr.
  • 2 Nervous Nellies (1131 1st St, Times Square): Bar mit Live-Musik.
  • 3 The Cottage Beach Bar and Grill (1250 Estero Blvd): Bar mit Live-Musik.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Flamingo Inn (6090 Estero Blvd), einfaches kleines Apartmenthotel etwas abseits vom Touristenrummel. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • 2 Sun Deck Inn and Suites (1051 3rd St), einfaches, ganz kleines Hotel am Rande des Times Square mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • 3 Beach Shell Inn (2610 Estero Blvd), kleines Hotel direkt am Strand. Die Zimmer sind mit Kühlschrank und Mikrowelle ausgestattet. Swimmingpool.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4Sandpiper Gulf Resort (5550 Estero Blvd), mittelgroßes Strandhotel mit Swimmingpool. Die Wohneinheiten sind etwas trutschig möbliert, aber geräumig und mit Kochnischen ausgestattet. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • 5 Lovers Key Resort (8771 Estero Blvd), gutes Mittelklassehotel am Rande des Lovers Key State Park. Das Hotel ist 13 Etagen hoch, die Zimmer bieten wundervolle Aussicht. Der einzige Nachteil besteht darin, dass in unmittelbarer Nähe nicht viel Strand liegt.
  • 6 Neptune Inn (2310 Estero Blvd): Unabhängig geführtes und ausgesprochen nettes mittelgroßes Motel direkt am Strand mit zwei beheizten (Außen-) Swimmingpools. Die Liegestühle, die rund um die Pools aufgestellt sind, dürfen (sofern man sie nachher wieder zurückbringt) an den Strand mitgenommen werden. Zur Außenanlage gehören auch vier Shuffleboard-Spielfelder (Cues und Disks gratis an der Rezeption). Die Wohneinheiten sind unterschiedlich zugeschnitten, großzügig bemessen, praktisch eingerichtet und beherbergen bis zu 8 Personen. Leider kein hauseigenes Frühstück, dafür haben die Einheiten komplett ausgestattete Küchen mit Herd, Mikrowelle und Kühlschrank. Große Waschküche mit mehr Maschinen als in den meisten anderen Hotels.
  • 7Wyndham Garden Fort Myers Beach (6980 Estero Blvd): Das Hotel am Strand liegt nur 6 Minuten zu Fuß vom Fish Tale Marina für Sightseeing-Touren und ein 4,5 - Meile Fahrt vom Times Square mit seinen Geschäften und Cafés. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN und Flachbild - TVs sowie minifridges und Kaffeemaschinen . Einige bieten Meerblick . Suiten fügen einen separaten Wohnbereich mit ausziehbarem Sofas, Küchen und Wet-Bar . Zur Ausstattung gehören ein Fischrestaurant und direkt am Strand Tiki-Bar , sowie einen beheizten Außenpool und ein Fitnesscenter . Es gibt auch ein Business Center und Konferenzeinrichtungen sowie kostenfreie Parkplätze .

Gehoben[Bearbeiten]

  • 8 Gullwing Beach Resort (6620 Estero Blvd): Komfortables und sehr gutes, direkt am Strand gelegenes Apartmenthotel im Osten der Insel, untergebracht in einem 12-geschossigen Hochhaus.
  • 9 Pointe Estero Beach Resort (6640 Estero Blvd): Luxuriöses Apartmenthotel am Strand. Die Anlage ist in einem 16-geschossigen Hochhaus untergebracht.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 U. S. Post Office, 7205 Estero Boulevard

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Die beste Sehenswürdigkeit in Fort Myers ist das Edison and Ford Winter Estate. Fahrtzeit etwa 25 Minuten.
  • Auf Sanibel Island kann das wundervolle J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge besucht werden. Fahrtzeit ½ Stunde.
  • Historisch Interessierte können in Estero die Koreshan State Historic Site besuchen. Fahrtzeit ½ Stunde.
  • Nordöstlich von Naples liegt das große Corkscrew Swamp Sanctuary. Fahrtzeit 1 Stunde.
  • Everglades City, von wo aus man mit dem Boot oder dem Auto in die Everglades fahren kann, liegt 1 Stunde 20 Minuten südöstlich.
  • Von San Carlos Island (siehe Fort Myers Beach) kann man mit der Fähre nach Key West fahren. Da die Fahrt nicht gerade kurz ist, sollte auf Key West mindestens eine Übernachtung eingeplant werden.

Die Nachbarstädte Bonita Springs und Naples sind gut zum Shopping, setzen allerdings voraus, dass man genau weiß, was man sucht, sonst geht man ‒ besonders am stark befahrenen Tamiani Trail ‒ leicht unter.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mary Kaye Stevens: Fort Myers Beach, Arcadia Publishing, 2012, ISBN 0738588113

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg