Erioll world 2.svg
Stub

Emirat Abu Dhabi

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Emirat Abu Dhabi (arabisch: ‏إمارة أبو ظبي‎‎, DMG Imārat Abū Ẓaby) ist das größte der sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate

Karte von Emirat Abu Dhabi

Regionen[Bearbeiten]

Das Emirat Abu Dhabi hat eine Fläche von 67.000 km², sie besteht überwiegend aus Sandwüste, sie erstreckt sich von der Halbinsel Katar bis zur Grenze zum Oman, dort findet man auch felsiges Gebirge. Ein schmaler Küstenstreifen ist von Mangroven bewachsen. Vor der Küste gibt es zahlreiche kleinere Inseln, an deren Küsten nach Perlen getaucht wurde.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Abu Dhabi Website dieser Einrichtung Abu Dhabi in der Enzyklopädie Wikipedia Abu Dhabi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAbu Dhabi (Q1519) in der Datenbank Wikidata - Hauptstadt des Emirats un der Vereinigten Arabischen Emirate
  • 2 Al Ain Website dieser Einrichtung Al Ain in der Enzyklopädie Wikipedia Al Ain im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAl Ain (Q234600) in der Datenbank Wikidata - Oasenstadt an der Grenze zum Oman

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 1 Liwa-Oase Liwa-Oase im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Liwa-Oase in der Enzyklopädie Wikipedia Liwa-Oase im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLiwa-Oase (Q615949) in der Datenbank Wikidata - Oasengebiet bestehend aus 39 Dörfern
  • 2 Yas-Insel Yas-Insel im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Yas-Insel in der Enzyklopädie Wikipedia Yas-Insel im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsYas-Insel (Q1274177) in der Datenbank Wikidata - natürliche Insel in der Nähe des Flughafens, Formel-1-Rennstrecke Yas Marina Circuit
  • 3 Sir Bani Yas Sir Bani Yas in der Enzyklopädie Wikipedia Sir Bani Yas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSir Bani Yas (Q2289965) in der Datenbank Wikidata - touristisch erschlossene natürliche Insel, Naturschutzgebiet
  • 4 Delma Delma in der Enzyklopädie Wikipedia Delma im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDelma (Q1184496) in der Datenbank Wikidata - Insel vulkanischen Ursprungs

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Übliches Verkehrsmittel ist das Taxu.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wüstensafari: mit einem Off-Road-Fahrzeug durch die Sanddünen, Besuch von Beduinen, ein Kamelritt, ein Büffet und zum krönenden Abschluss eine Bauchtanz-Vorführung. Buchung über Hotel-Rezeption, Umfang und Dauer der Tour je nach Geldbörse.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg