Diskussion:Loch Ness

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verschiebung[Bearbeiten]

Ehrlicherweise halte ich die Verschiebung in den Themennamensraum nicht sonderlich überzeugend; m.E. ist Loch Ness - wie andere Gewässer (z.B. Nordsee, Bodensee) auch - bei den Orts- bzw. Regionenartikeln zu belassen (was ja auch durchaus logisch ist). Der Brotkrümelpfad ist bei der Gelegenheit auch verlorengegangen. --(WV-de) Grauesel 09:56, 27. Okt. 2010 (CEST)

Oh, das erinnert an etwas. Gewässer sind allgemein ein heißes Thema, welches noch nie eindeutig geklärt wurde. Ich persönlich finde auch die Flüsse im Themennamensraum etwas unglücklich, fast sogar falsch. Dies kam wahrscheinlich ursprünglich über den Artikelinhalt in die Überlegungen - man bereist Flüsse oft als Reiserouten. Inhaltlich entsprechen Gewässerartikel oft nicht ganz den Standards. Hier haben wir ja einen See. Die Einordnung in die Hierarchien wird bei fast allen Gewässern, egal ob Seen oder Flüsse, schwierig sein. Ich selbst würde Gewässer intuitiv prinzipiell in den Hauptnamensraum packen - es sein denn in diesem Fall zielt der Hauptinhalt des Artikels eindeutig auf die Legende rund um Loch Ness, Story, Museen, Mythen, Denkmäler, Menschen, Geschichten, Literatur usw. Dann sollte vielleicht auch der Artikelname dies andeuten. -- (WV-de) DerFussi 10:09, 27. Okt. 2010 (CEST)
Ich kann Fussi da nur zustimmen. Ich denke man kann größere Gewässer gut als Region mit dem entsprechendem Skelett ausstatten an dann auch dort beschreiben. Seespezifisches kommt dann zum Hintergrund. Es geht ja nicht nur um den See selbst, sondern viel wichtiger sind ja die Orte und Sehenswürdigkeiten am See. Also: Ich finde wir sollten ein für alle Mal festlegen, dass Gewässer im Hauptnamensraum als geografisches Ziel dort hin gehören. Beim Edersee bzw. Achensee habe ich dies z. B. in der Vergangenheit auch schon so praktiziert und es passt sehr gut. Grüße in die Runde. --(WV-de) Dirk 10:45, 27. Okt. 2010 (CEST)
Halte alle Varianaten bei der Einsortierung der Seen für denkbar, Beispiel Oberbayern: Starnberger See und Ammersee sind formell "klassische Regionenartikel" mit den Orten am Seeufer, bei dem sicher nicht als "klein" einzustufenden Staffelsee ist beim Werdenfelser Land ein eigener Abschnitt zum See eingeführt (ein großer Ort am See, mehrere kleine), analog beim Tegernsee (See) im Regionenartikel Tegernseer Tal, der kleinere Schliersee (nur ein Ort) steckt im eigenen Abschnitt bei dem Ort Schliersee dabei. Sollen aus meiner Sicht der/die ortskundigen individuell nach der Situation festlegen--(WV-de) Bbb 11:03, 27. Okt. 2010 (CEST)
Da habe ich ja wieder was losgetreten. Hatte mich an den Flüssen orientiert und es eigentlich für selbstverständlich wahrgenommen, dass ein größeres Gewässer ein Themenartikel ist, bin aber zu allem bereit... Mal wieder eine Diskussion für die Lounge. --(WV-de) Felix 11:29, 27. Okt. 2010 (CEST)
Ach das geht schon. Bevor hier die Diskussionsseiten leer versauern. Ich habe immer mal wieder drüber gegrübelt. Aufgrund der vielen eigenen Baustellen habe ich das aber nie aufgegriffen. Hier war nur mal wieder eine Gelegenheit. Wird sicher auch kein Streitpunkt werden. -- (WV-de) DerFussi 12:16, 27. Okt. 2010 (CEST)