Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Chefchaouen

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Maghreb > Marokko > Chefchaouen
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chefchaouen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Chefchaouen (Chaouen oder Xauen) ist eine nordmarokkanische Stadt mit etwa 45.000 Einwohnern in der gleichnamigen Provinz in der Region Tanger. Zusammen mit anderen Regionen des Mittelmeerraumes ist die traditionsreiche Küche der Stadt im Jahr 2013 als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit durch die UNESCO anerkannt worden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Chefchaouen liegt im Hinterland von Tanger. Gewundene Straßen, blaue Türen und alte Olivenbäume sorgen für eine malerische Atmosphäre und bieten eine willkommene Abwechslung zu Tanger. Der blaue Charakter, den die (Alt-)Stadt durch die Haustüren und Wände ausstrahlt, erinnert an die nordtunesische Stadt Sidi Bou Saïd.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist in Tanger, etwa 120 Straßen-km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadt hat keinen Bahnanschluss.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Stadt ist aus Richtung Tanger und Tetouan über die N2 zu erreichen, die weiter nach Al Hoceima im Westen führt. Die südlicher liegenden Landesteile, wo u.a. auch Fès liegt, werden über die N13 erreicht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Chefchaouen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wasserfall R'As el Maa
  • 1 Die Medina von Chefchaouen in der Altstadt, die von kleinen Gassen, Treppen und Wegen durchzogen ist, findet man auf der Place Outa el Hammam.
  • 2 Die Wasserfälle von R'As el Maa direkt oberhalb der der Mauern ist Tummelplatz von Hunderten von Menschen, die entweder im Waschhaus ihre Wäsche säubern oder sich im kühlen Nass erfrischen. Mehrere kleine Cafés laden zum Tee oder köstlichen Orangensaft.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

  • Wanderung zum Jebel el-Kelaa: Der Jebel el-Kelaa thront über Chefchaouen. Der Weg zum Gipfel ist allerdings nur schwer zu finden. GPS oder lokaler Guide ist empfehlenswert¹. Bei guter Sicht kann man bis zum Mittelmeer sehen. Für die Wanderung sollten 6-8 Stunden eingeplant werden.
  • Talasemtane Nationalpark: Von Chefchaouen können mehrere mehrtägige Touren durch den Talasemtane Nationalpark gemacht werden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Auf dem die Medina und die Neustadt trennenden Platz ist montags und donnerstags Markt.

Küche[Bearbeiten]

Um die Place Outa el Hammam im Zentrum der Medina befinden sich viele kleine Restaurants mit einem guten Speisenangebot. Auch im 1 Hotel Casa Hassan kann man gut essen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt in der Altstadt viele kleine, aber gemütliche Pensionen der einfachsten Kategorie.

Das 2 Casa Hassan ist zwar ein wenig überteuert, dennoch sehr gut besucht, weshalb man reservieren sollte. Das Riad liegt im Herzen der Stadt, ruhig und angenehm.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg