Bradford

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Jacob's Well (2019 abgerissen), typisch englischer Baustil.
Bradford
LandEngland
Einwohnerzahl293.277 (2001)
Höhe214 m
Tourist-Info+441274433678
Visit Bradford
Lagekarte des Vereinigten Königreichs
Reddot.svg
Bradford

Bradford (Zum Anhören bitte klicken! Aussprache) ist eine Großstadt im nordenglischen County West Yorkshire.

Stadtteile[Bearbeiten]

Die große Moschee in Keighley zeigt die Proportion aus Pakistan Stammender in der Region: ca. 30%.

Zur Agglomeration gehören:

  • die Industriestadt 1 Bingley wikivoyage wikipedia commons wikidata. Deren einzige Sehenswürdigkeit ist eine 1744 gebaute 5stufige-Schleuse (“Five Rise Locks”) am Leeds and Liverpool Canal. Auf 98 Meter Länge können so 18 Höhenmeter überwunden werden.
  • 2 Ilkley wikivoyage wikipedia commons wikidata liegt 19 km von Bradford und 27 km von Leeds. Durch gute Zuganbindung gelangen Pendler in diese Städte. Sehenswert ist das 1 Manor House Museum wikipedia commons wikidata. Ansonsten ist das Städtchen allenfalls Durchgangspunkt ins Ilkey Moor. Jeden Herbst veranstaltet man ein Literatur-Festival.
  • 3 Keighley wikivoyage wikipedia commons wikidata ist 13 km nordwestlich Bradford.
    • 2 Cliffe Castle, Spring Gardens Lane, Keighley, BD20 6LH (von Busstation Keighley Bus 903 oder 10 Minuten zu Fuß; vom Bahnhof etwas länger) wikipedia commons wikidata. Herrnsitz eines durch die Arbeit andrer zum Millionär gewordenen Tuchfabrikanten, der sich um 1880 seine eigene „Burg“ bauen ließ. Geöffnet: Di.-So. 10.00-16.00. Preis: gratis.

Folgende Ortsteile sind im Abschitt Ausflüge genauer beschrieben:

  • Haworth ist bekannt wegen der Brontë-Schwestern
  • Saltaire, das wegen seiner beispielhaften dörflichen Struktur und Tuchfabrik ins Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bradford in einem Stummfilm von 1902.

Die kleine mittelalterliche Stadt entwickelte sich mit Aufkommen der Dampfkraft ab Ende des 18. Jahrhunderts zu einem Zentrum der nun mechanisiserten Weberei, wobei die örtliche Verfügbarkeit von Kohle, Sandstein und reichlich Wasser hier ausschlaggebend waren. Die Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen blieben wie im gesamten frühkapitalistischen England bis nach 1920 miserabel. Sehenswert sind vor allem die Reste der Phase der Industrialisierung, die sich aber wenig von anderen trostlosen englischen Städten dieses Typs unterscheiden.

De-Industrialisierung führte seit den 1960ern zum Verfall. Die Bevölkerung besteht zu etwa dreißig Prozent aus ost- und westpakistanischen Zuwanderern, die sich weitgehend unintegriert in den Stadtbezirken Manningham, Toller, Bradford Moor, City und Little Horton segregieren, wobei dort ihr Bevölkerungsanteil bis über 70% liegt. Es verwundert daher nicht, dass bei der Volkszählung 2011 nur 86% der Stadtbewohner angaben Englisch zu sprechen.

Im Rahmen des “Creative Cities Network” wurde Bradford 2009 von der UNESCO zu einer der “Cities of Film” gekürt. Rechnung getragen wird dem durch das 4tägige, Mitte Oktober abgehaltene, Filmfest Widescreen Weekend.

Anreise[Bearbeiten]

1 Tourist Information Centre, Britannia House, Broadway, Bradford BD1 1JF. Tel.: +441274433678. Geöffnet: Mo.-Sa. 10.00-17.00.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nordwestlich zwischen Leeds und Bradford liegt der 1 Leeds Bradford International Airport wikipedia commons wikidata (IATA: LBA). Der Flughafen ist über die A658 mit Bradford und via der von ihr abzweigenden A65 mit Leeds verbunden.

Mit den stündlich von 6.00-23.00 Uhr fahrenden Bussen der Linien 737 (Bradford Interchange, Haltebucht 2 oder 3) und 747 (Bradford Interchange und Harrogate Bus Station) zahlt man £3,80 für die acht Meilen (2022).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Regionalbahnen um Bradford
Airedale- und Wharfedale-Linien.

Es gibt zwei Hauptbahnhöfe, die zu Fuß etwa zehn Minuten voneinander entfernt sind:

  • Maki-0.5.0.-rail-24-test-2.svg Forster Square wikipedia commons wikidata. Hier verlaufen die 1) Airedale Line nach Skipton, 2) die Wharfedale Line nach Ilkley, 3) die Leeds-Bradford Line nach Leeds. Wochentags gibt es Verbindungen nach Leeds halbstündig, auf den anderen Strecken stündlich. An Wochenenden wird der Verkehr auf etwa die Hälfte ausgedünnt. Zwei Züge täglich fahren direkt London King's Cross entlang der East Coast-Hauptstrecke über Doncaster.
  • Maki-0.5.0.-rail-24-test-2.svg Bradford Interchange wikipedia commons wikidata. Wie der Name sagt als moderne „Umsteigestation” Ende der 1960er gebaut, mit der Fernbusstation nebenan. Wochentags tagsüber Züge nach Leeds alle 15 Minuten, stündlich durchgehend bis Hull oder York. Zur Ostküste die Züge der Calder-Valley-Linie Richtung Blackpool. Nach London-Kings-Cross vier Züge täglich auf der Strecke Halifax, Brighouse, Mirfield, Wakefield, Pontefract und Doncaster.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

2 Busbahnhof Bridge Street (am Bahnhof Bradford Interchange).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bradford erreicht man aus Nord-Süd-Richtung auf der Autobahn M1, die östlich an der Stadt vorbeiführt oder an der Westseite auf der M6.

Der Bereich innerhalb der Bradford Outer Ring Road bis Shipley und Saltaire ist Umweltzone. Ab September 2022 dürfen nur Diesel mit Euro 6 und Benziner ab Euro 4 einfahren. Gebühren werden bisher nur für kommerziell betriebene Fahrzeuge (LKW und Taxis) erhoben, die die Grenzwerte nicht erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Die regionalen und Stadtbusse betreibt man als Verbund unter dem Dach von West Yorkshire Metro.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bradford.
Bradford
Cartwright Hall, im Park davor die Wasserspiele des Mughal Gardens.
  • 1 City Park (Centenary Square). Mehr Platz als Park. Mit großem Springbrunnen, der von eher mickrigen Platanen umstanden ist.
    • 3 Police Museum, Under the Clock Bradford, Bradford Police Museum, Bradford BD1 1HY (am Centenary Square) wikidata. Polizeiausrüstung victorianischer Zeit und ein prächtiger Gerichtssaal der Zeit. Seit 2022 zusätzlich mit der politisch korrekten Ausstellung: “Diversity & Policing: A Shared History,” angesichts der seit 1885 praktizierten rigorosen polizeilichen Verfolgung von “gross indecency” (dem Analog zum deutschen §175) eher ein Witz. Geöffnet: Fr. 11.00-15.00, Sa. 12.00-16.00. Preis: vorauszubuchende Führungen £5,00.
    • Impressions Gallery (am Centenary Square). Geöffnet: Di.-Sa. 10.00-17.00.
  • 4 National Science and Media Museum, Pictureville, Bradford BD1 1NQ (5 Minuten zu Fuß vom Busbahnhof) wikipedia commons wikidata facebook instagram twitter youtube. Modernes Museum für Fernsehen, Radio, Film und Fotografie mit IMAX-Kino, Themenausstellungen und Café-Bar. Rollstuhlgerecht. Geöffnet: tgl. 10.00-17.00. Preis: Gratis, gewisse Aktivitäten extra, z. B. Games Lounge £2.
  • 5 Peace Museum, 10 Piece Hall Yard, Manchester Road, Bradford BD1 1PJ wikipedia commons wikidata twitter. Museum der Friedensbewegung mit Exponaten z. B. von Greenham Common. Private Trägerschaft mitfinanziert von den Quäkern. Geöffnet: 2022 geschl., Umzug an neuen Standort geplant.
  • 6 Industrial Museum, 235 Moorside Rd, Eccleshill, Bradford BD2 3HP (Bus 660, Haltestelle Moorside Rd./Musgrave Road). In einer ehemaligen Weberei zeigt man Fabrikarbeit in den 1870ern anhand von Ausstellungen und Vorführungen, ohne den damaligen Lärm und Dreck. Rollstuhlgerecht. Geöffnet: Di.-So. 10.00-16.00.
  • 7 Bolling Hall, Bowling Hall Road (Bus 634 ab Interchange) wikipedia commons wikidata. Einer der wenigen aus vorindustrieller Zeit erhaltenen Herrnsitze, über die Jahrhunderte bewohnt von zwei wohlhabenden Grundbesitzersippen. Das heutige Gebäude stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jhdt., saniert nach einem Brand. Ausstellung auch zu den Vorgängen des englischen Bürgerkriegs in der Region. Geöffnet: Mi.-So. 10.00-16.00.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Bradford Ice Arena (Eissporthalle), 19 Little Horton Ln, Bradford BD5 0AD (im Wardley Centre). Im selben Komplex auch der 11.00-19.00 Uhr geöffnete “Airobounce Trampoline Park.” Geöffnet: (auch im Sommer) 10.30-12.30, 13.00-15.30, 19.30-22.00. Preis: £5,50-7,50.
  • 2 Bowling Pool (Hallenbad), Flockton Rd, Bradford BD4 7RH. 25m x 11m Warmwasserpool, speziell behindertengerecht ausgestattet. Geöffnet: Mo.-Fr. 6.30 oder 9.00-21.00, Sa.+So. 9.00-14.30.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Innenstadt als Einkaufszentrum liegt zwischen den beiden Bahnhöfen.

Ein großes Einkaufszentrum ist das Bradford Broadway, etwa hundert Meter von der Touristeninfo.

Küche[Bearbeiten]

Einheimische machten sich beim, nicht mehr stattfindenden, World Curry Festival, zum Affen Hühnchen.

Curry, ist das am ehesten zu bekommende Gericht in dieser duch seine Paki-Zuwanderer geprägten Stadt. Man rechne im günstigsten Fall £4, meist um £6 für eine Portion.

  • Gehobene französische Küche in Sternequalität bietet 1 Box Tree, 35-37 Church St, Ilkley LS29 9DR. Tel.: +44 (0)1943 608 484. Geöffnet: 12.00-13.30, 18.00-20.00; Mo.+Di. Ruhetag, So. nur Mittag; Reservierungspflicht. Preis: gehoben.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Die städtische Tourismus-Webseite hat eine unvollständiges, nach Kategorien getrenntes Unterkunftsverzeichnis, das auch die Umlandgemeinden mit erfaßt. Die Touristeninfo gibt als ø Übenachtungspreis im 3-Stern-Hotel mit £41 für Februar und über £80 Pfund im Oktober und Dezember. Im Rest des Jahres sollte man etwas über £60 ansetzen.

  • 1 Travelodge, 2 Valley Rd, Bradford BD1 4AF. Tel.: +448719846171.
  • 2 Midland Hotel, Cheapside, Bradford BD1 4HU. Tel.: +441274735735. Preis: geh. Mittelklasse, Haustiere +£15.

Sicherheit[Bearbeiten]

Aufgrund der Bevölkerungs- und einer Sozialstruktur mit hohem muslimischen Bevölkerungsanteil haben sich die 2011-21 die Verbrechen im Ort versiebenfacht, weshalb die Stadt mit 180% über dem Landesdurchschnitt auch die höchste Zahl an Gewaltverbrechen Englands hat.[1] Im August 2022 wurde man denn auch zur „gefährlichsten Stadt Europas.”[2] Die örtliche Polizei wird dem nicht Herr, veröffentlicht aber eine Karte der begangenen Verbrechen nach Viertel aufschlüsselbar.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Sunbridge Road Post Office (Postamt), 52 Sunbridge Road (in der Innenstadt).

Gratis WLAN gibt es im Busbahnhof.

Ausflüge[Bearbeiten]

Haworth[Bearbeiten]

Das Dorf 4 Haworth wikivoyage wikipedia commons wikidata lebt touristisch vom Ruhm der Brontë-Geschwister. Deren Vater wurde hier 1820 der Priester der 2 St Michael and All Angels'-Kirche wikipedia commons wikidata, deren modernes Kirchenschiff aus den 1880ern stammt, aber eine Familiengruft birgt. Die Familie erhielt als Dienstwohnung die Parsonage, seit 1928 als 8 Brontë Parsonage Museum wikipedia commons wikidata das Zentrum des Brontë-Kults im Ort. Geöffnet ist Mi.-So. 10.00-17.00 Uhr.

Ausgewiesen ist der 69 km lange Brontë Way. Er führt vorbei am Lower Laithe-Staubecken (in Stanbury), zum Brontë-Wasserfall, der Brontë-Brücke und dem “Brontë Stone Chair,” in dem der Legende nach sich die Schwestern beim Schreiben ihrer ersten Geschichten abwechselten. Weiter geht es aus dem Tal zur Ponden Hall, die das Vorbild für Thrushcross Grange in Emily Brontë's Wuthering Heights geliefert haben soll. Dann erreicht man die Ruine von Top Withens, welches die Vorlage für die Farm im genannten Buch gewesen sein soll.

Anfahrt[Bearbeiten]

Klassisch mit der Keighley & Worth Valley Railway, einer dampflokbetriebenen Museumsbahn, die 8 km aus Keighley kommt, wo Anschluß zum nationalen Bahnnetz besteht. Betrieb ist März bis Mai und Oktober-November an Wochenenden, im Sommer täglich. Preise (2022): Hin- und zurück Erw. £13,50 Tageskarte mit Fahrtunterbrechungen £20,00.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 3 YHA Haworth (Jugendherberge), Longlands Hall, Lees Ln, Haworth, Keighley BD22 8RT. Tel.: +443453719520.
  • 4 Ashmount House, Mytholmes Ln, Haworth, Keighley BD22 8EZ. Tel.: +441535645726. Preis: £150-250.

Saltaire[Bearbeiten]

Das Dorf 5 Saltaire wikivoyage wikipedia commons wikidata, ist ein Ortsteil von Shipley. Gebaut wurde die damals fortschrittliche Siedlung, um Arbeiter des industriellen Tuchfabrikanten Titus Salt unterzubringen. Salt baute seine Fabrik (Salts Mill) direkt am Leeds und Liverpool Canal und betrieb die Produktion von Alpaka- und Wollstoffen.

9 Salts Mill wikipedia commons wikidata wird heute genutzt für die 1853 Gallery (Galerie), welche dem Werk von David Hockney gewidmet ist. Außerdem beherbergt sie einige Geschäfte, Restaurants und Büros.

Anfahrt[Bearbeiten]

Der Bahnhof Shipley ist an der Bahnstrecke Leeds–Morecambe. Auch vom Haltepunkt Saltaire gelangt man nach Bradford Forster Square und Leeds.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch Bücher über West Yorkshire.

  • Baringhorst, Sigrid; Fremde in der Stadt: multikulturelle Minderheitenpolitik, dargestellt am Beispiel der nordenglischen Stadt Bradford; Baden-Baden 1991 Nomos
  • Din, Ikhlaq; The new British: the impact of culture and community on young Pakistanis; Aldershot 2006 Ashgate, ISBN 0754640477
  • Brody, Frances; A Snapshot of Murder; 2018 (Piatkus, ISBN 978-0-349-41432-4) ist ein Roman in dem es um die Eröffnung des Brontë Parsonage Museums geht.

Weblinks[Bearbeiten]

(Stand: Aug 2022)

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.