Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Blackstairs Mountains

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Irland > Südostirland > Blackstairs Mountains
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Blackstairs Mountains, landessprachlich Na Staighrí Dubha, sind ein Mittelgebirge im Südosten der Republik Irland.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Saint Mullin's
  • Glynn
  • Drummin
  • Ballywilliam
  • Ballymurphy
  • Killan
  • Bunclody

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Die Blackstairs Mountains erreichen eine Höhe von über 700 m.
  • Landschaftlich interessant ist der Übergang in das Tal des Flußes Barrow.
  • Im Nordosten schließen sich die Wicklow Mountains an, die zum Teil den Rang eines Nationalparks haben.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • Nächstliegender Fährhafen ist Rosslare Europort.
  • Nächstliegender Flughafen ist Dublin.
  • Aus Dublin kommt man am besten über die N 9 bis Carlow, dann über die N 80 in das Gebiet. Aus Wexford kann man über die R 730 in die Blackstairs Mountains fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Abteiruine Tighe Moling/The House of Moling, bei Saint Mullin's. Mit weiteren archäologischen Sehenswürdigkeiten, frei zugänglich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern
  • Radwandern. U.a. im Tal des Barrow.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg