Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bamburgh

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bamburgh (ausgesprochen Bamb'ro)
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bamburgh ist eine Stadt in Northumberland im Norden von England.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die kleine Ortschaft Bamburgh liegt am Fusse des Hügels mit der gleichnamigen Burg, neben einigen malerischen Häuserzeilen ist die Kirche von St. Aidan im Ort sehenswert, viele Besucher kommen auch wegen dem Sandstrand mit Dünen in den Ort.

Die Burg Bamburgh wurde wohl im 5./6. Jhdt. gegründet und war Sitz des die Gegend von Northumberland und Durham umfassenden Königreichs Bernicia der Angeln in Nordengland, vom legendären König Ida von Bernicia war der Sitz eines noch älteren Reichs von Bryneich eingenommen worden. Sein Nachfolger König Æthelfrith benannte diese Burg nach seiner Ehefrau Bebba als Bebbanburgh. Nachdem die Hauptstadt des Reichs nach Vereinigung zum Königreich Northumbria nach York verlegt worden war, wurde Bamburgh nach Eroberung durch die Wikinger und Niedergang ihrer Herrschaft nochmals Hauptstadt eines Königreichs Bernicia. Die Burg aus der Normannenzeit, der Bergfried "Keep" stammt aus 1150, wurde im Rosenkrieg zwischen den Häusern York und Lancaster von König Edward IV nach heftigem Artilleriebeschuss eingenommen und schwer beschädigt. Die Burgruinen wurden im 18. Jhdt. von Lord Crewe, dem Bischof von Durham wieder aufgebaut und die Burg später von einer Wohlfahrtsorganisation als Schulheim betrieben. Im Jahre 1894 wurde das Anwesen vom Industriellen William Armstrong erworben, der als Entwickler der damals grössten Küstenartillerie ein Vermögen erworben hatte, und in der Folge nicht ganz historisch aber umfassend renoviert. Die Burg war immer wieder als Kulisse einer mittelalterlichen Burg in Spielfilmen zu sehen, seit einigen Jahren ist sie für Besucher zugänglich und auch Ort von Hochzeiten und anderen Festlichkeiten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist derjenige von Newcastle upon Tyne etwa 75 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächste Bahnhaltestelle in 1 Chathill ist gute 7 Meilen resp. 10 km entfernt, Schnellzüge auf der Strecke Newcastle - Edinburgh halten allerdings nur in Alnmouth resp. nördlich in Berwick-upon-Tweed.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Busse von Arriva verbinden den Ort mit Belford (leider ohne Bahnanschluss) und Berwick-upon-Tweed.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Schnellstrasse A1 Newcastle - Edinburgh wird Bamburgh von Süden her kommend über die B3141 und von Norden her über die B3142 erreicht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Obwohl der Ort am Meer liegt, verfügt er nicht über einen Seehafen mit Personenschiffahrt. Eine Bootsverbindung besteht für Natur- und Vogelliebhaber zu den Farne Islands von 2 Seahouses Seahouses aus.

Mobilität[Bearbeiten]

Lokal bewegt man sich zu Fuss, der Fussweg um die Burg ist für Gehbehinderte nicht geeignet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bamburgh Castle
St Aidan's Church
  • 1 Bamburgh Castle. Bamburgh Castle in der Enzyklopädie Wikipedia Bamburgh Castle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBamburgh Castle (Q2026185) in der Datenbank Wikidata. die Burg mit dem Bergfried aus der Normannenzeit wurde im 18. und nochmals im 19, Jhdt. extensiv renoviert. Zu sehen sind die Great Hall mit der Musikantengalerie, eine Sammlung mit Ahnenportraits, Waffen und Porzellan aus Familienbesitz der Armstrong. Geöffnet: Feb.-Okt. 10.00-17.00h, Nov.-Jan. 11.00-16.30h. Preis: £10.50 / Kind £5.00 / Familie £25.00.
  • 2 St. Aidan's Church. St. Aidan's Church in der Enzyklopädie Wikipedia St. Aidan's Church im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Aidan's Church (Q15979293) in der Datenbank Wikidata. stammt aus dem 12. Jhdt., es wird noch ein Holzbalken von einer Holzbaute aus dem 7. Jhdt. gezeigt. Im Kirchhof befindet sich das Grab und eine Gedenkstätte an Grace Darling, die Tochter des Leuchtturmwärters hatte 1838 die Havarie des Raddampfers SS Forfarshire an den Farne Islands beobachtet und zusammen mit ihrem Vater bei unruhiger See etliche Schiffbrüchige mit dem Ruderboot gerettet.
  • 3 Grace Darling Museum, Radcliffe Road, Bamburgh NE69 7AE. Tel.: +44 (0)1668 214 910, E-Mail: . mit einer Ausstellung zu Grace Darling und der Rettungsbootorganisation "Royal National Lifeboat Institution". Geöffnet: April-Sept. 10.00-17.00, Okt.-März 10.00-16.00h. Preis: freier Eintritt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

am Strand beim Bamburgh Castle

Einkaufen[Bearbeiten]

Bamburgh - Front Street
  • einige Läden mit Souvenirs finden sich an der Front Street

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Blick zu den Farne Islands

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Website der Gemeinde resp. des Pfarrkreises (Parish) Bamburgh
  • Website der Burg Bamburgh
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg