Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Balneário Camboriú

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Brasilien > Região Sul > Santa Catarina > Balneário Camboriú
Balneário Camboriú
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Balneário Camboriú – am 20. Juli 1964 gegründet – ist eine von 1.898 Hochhäusern geprägte Küstenstadt in Brasilien. Die Stadt liegt im Bundesstaat Santa Catarina, 80 km nördlich von dessen Hauptstadt Florianópolis, und hatte im Jahr 2018 eine geschätzte Einwohnerzahl von 138.732.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tourismus[Bearbeiten]

Zur Hauptsaison, von Weihnachten bis Karneval sowie im Oktober zum Oktoberfest im 80 km entfernt gelegenen Blumenau, wächst die Einwohnerzahl von Balneário Camboriú um über 600.000 Menschen auf ein Vielfaches der eigentlichen Bevölkerung an. Ein Großteil der Gäste kommt aus Brasilien, Paraguay und Argentinien. Hier gibt es die weltweit einzige Seilbahn, die zwei Strände verbindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Bewohner dieser Region waren Tupí-Guaraní-Indianer. Eine dauerhafte Besiedlung begann 1826, als sich eine portugiesische Bauernfamilie zusammen mit ihren Sklaven am linken Ufer des Rio Camboriú ansiedelte. Im Jahr 1849 wurde in dem Dorf die Kirche "Nossa Senhora do Bom Sucesso" unter Mitwirkung der Sklaven erbaut. Diese Kirche ist unter dem Namen "Santo Amaro" bekannt. Das Dorf gehörte zu Itajai und war gleichzeitig der Beginn der Städte Camboriú und Balneário Camboriú. Dabei steht Balneário für Badeort bzw. Heilbad, Camboriú bedeutet entweder Biegung des Flusses oder aber es kommt aus der Sprache der Tupí, die damit den Fischreichtum des Flusses ausdrückten.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Balneário Camboriú

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind der 1 Flughafen Ministro Victor Konder Flughafen Ministro Victor Konder in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Ministro Victor Konder im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Ministro Victor Konder (Q1432040) in der Datenbank Wikidata (IATA: NVT) bei Navegantes (10 km) und der 2 Flughafen Hercílio Luz Flughafen Hercílio Luz in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Hercílio Luz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Hercílio Luz (Q539298) in der Datenbank Wikidata (IATA: FLN) bei Florianópolis.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busverbindung gibt es (teilweise via São Paulo) in alle größeren Städte Brasiliens sowie auch direkt nach Argentinien, Uruguay, Paraguay und Chile.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Der Jachthafen 3 Tedesco Marina Garden Plaza liegt am Fluss Rio Camboriú kurz vor seiner Mündung in den Atlantik.
  • Kreuzfahrtschiffe können an der 4 Molhe da Barra Sul anlegen oder bringen ihre Passagiere mit Tenderbooten an Land.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Auf einem Hügel hinter der Stadt wurde 1997 ein Touristenkomplex mit der 33 m hohen 1 Statue Cristo Luz (ähnlich der Christusstatue von Rio de Janeiro) errichtet.

Cristo Luz
  • 2 Igreja de Nossa Senhora do Bom Sucesso

Aktivitäten[Bearbeiten]

Hauptattraktionen der Stadt sind die Strände. Der in einer Bucht gelegene Stadtstrand 1 Praia de Camboriú ist rund 8 km lang. Daneben gibt es viele kleinere Strände, zum Beispiel 2 Laranjeiras, Estaleiro oder 3 Pinho, Brasiliens erster offizieller FKK-Strand.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Balneário Camboriú weist eine gute Infrastruktur auf und besitzt ein Krankenhaus.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.