Bà Rịa-Vũng Tàu

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Vietnam > Südostvietnam > Bà Rịa-Vũng Tàu
Binh Gia Monument tweaked.jpg
Provinz Bà Rịa-Vũng Tàu
HauptstadtVũng Tàu
Einwohnerzahl897.600
Fläche1.982,2 km²
Vorwahl254
Webseitewww.baria-vungtau.gov.vn
ThailandKambodschaChinaLaosCa MauKien GangBac LieuHau GiangCan ThoAn GiangDong ThapSoc TrangTra VinhVinh LongBen TreTien GiangLong AnThanh pho Ho Chi MinhBa Ria-Vung TauBa Ria-Vung TauTay NinhBinh DuongDong NaiBinh PhurocBinh ThuanDak NongLam DongNinh ThuanKhanh HoaDak LakPhu YenGia LaiBinh DinhKon TumQuang NgaiQuang NamDa NangThua Thien-HueQuang TriQuang BinhHa TinhNghe AnThanh HoaNinh BinhHoa BinhNam DinhThai BinhHa NamHung YenHai DuongHai PhongBac NinhHa NoiBac GiangQuang NinhLang SonVinh PhucThai NguyenBac KanCao BangHa GiangTuyen QuangPhu ThoYen BaiLao CaiSon LaLai ChauDien BienBa Ria-Vung Tau in Vietnam.svg
Über dieses Bild

Die vietnamesische Provinz Bà Rịa-Vũng Tàu liegt im Südosten des Landes.

Regionen[Bearbeiten]

Neben den beiden selbstständigen Städten Vũng Tàu und Bà Rịa besteht die Provinz aus den sechs Distrikten: Châu Đức, Côn Đảo, Đất Đỏ, Long Điền, Phú Mỹ und Xuyên Mộc.

Orte[Bearbeiten]

Die größten Stadt:

  • Vũng Tàu - Touristisches und kommerzielles Zentrum der Provinz
  • Bà Rịa - Die Hauptstadt der Provinz.

Weitere Städte:

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Binh Chau - Phườc Bửu Nature Reserve mit heißen Quellen

Strände: (entlang der Küste von Ost nach West

Hintergrund[Bearbeiten]

Einfaches Fischerboot in den Küstengewässern

Die Landschaft war einst recht sumpfig, in den Mangrovenwäldern der Küste lebten malaiische Piraten, die erst Anfang des 19. Jahrhunderts vertrieben werden konnten.

In der Küstenregion gibt es zahlreiche Süß- und Brackwasserseen, sie dienen der Fischzucht. Aber auch auf dem offenen Meer sieht man zahlreiche Fischerboote, sie erinnern in ihrer Form oft an die Bilder der "Boatpeople" aus der Zeit des Vietnam-Krieges.

Katholische Kirche in einem Ort der Provinz

In der Region leben überwiegend Buddhisten, andere Religionsgemeinschaften werden toleriert. So gibt es in zahlreichen Ortschaften der Provinz modern gestaltete christliche Kirchen, sie stehen des öfteren in unmittelbarer Nachbarschaft zu traditionell gestalteten buddhistischen Tempeln.

Anreise[Bearbeiten]

Der Highway 51 geht von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Vũng Tàu, er ist ein Teilstück des Asian Highway 1.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Binh Giã Schlachtfeld
  • Tunnel von Long Phuoc
  • Thich Ca Phat Dai Park & Pagode (Thích Ca Phật Đài) wikipedia wikidata. (Vũng Tàu).
  • Mo Co Tempel

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.