Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Aurich

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aurich
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Aurich ist die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands und wird aufgrund ihrer Geschichte als ehemalige Residenzstadt auch als heimliche Hauptstadt Ostfrieslands bezeichnet.

Aurich ist eine zweisprachige Stadt, sowohl Hochdeutsch wie auch Plattdeutsch sind unter anderem in den Ortsschildern repräsentiert.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist der Flughafen Bremen (IATA CodeBRE).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Aurich hat Bahnanschluss, jedoch keinen Personenverkehr und ist damit die drittgrösste Stadt in Deutschland ohne Personenverkehr auf der Schiene. Nächste Bahnhöfe sind in Emden (Regional- und Fernverkehr) bzw. Wittmund (Regionalbahn).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Flixbus bietet Fahrten u.a. nach Oldenburg, Hamburg und Berlin an. Der 1 Fernbushalt Aurich befindet sich am ZOB.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aurich ist nicht an das Autobahnnetz angeschlossen. Die Stadt liegt jedoch an der Bundesstraße B210 zwischen Emden und Wilhelmshaven und der Bundesstraße B72 zwischen Norddeich und Oldenburg, wo Anschluss an die A28 besteht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Sportbootbesitzer erreichen Aurich über den Ems-Jade-Kanal von Emden aus.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Friesenroute Rad up Pad führt durch Aurich.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Wanderer auf dem Ostfriesland-Wanderweg von Bensersiel nach Rhauderfehn kommen durch Aurich.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Aurich

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Historisches Museum Aurich (Alte Kanzlei) Historisches Museum Aurich in der Enzyklopädie WikipediaHistorisches Museum Aurich (Q1620991) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Auricher Schlossbezirk Auricher Schlossbezirk in der Enzyklopädie Wikipedia Auricher Schlossbezirk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAuricher Schlossbezirk (Q776065) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Landschaftshaus Landschaftshaus in der Enzyklopädie Wikipedia Landschaftshaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLandschaftshaus (Q15825206) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Lambertikirche Lambertikirche in der Enzyklopädie Wikipedia Lambertikirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLambertikirche (Q1801417) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Haus Hanstein Haus Hanstein in der Enzyklopädie WikipediaHaus Hanstein (Q18287372) in der Datenbank Wikidata

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Schiffsausflüge mit der MS Aurich. z.B. nach Emden (ca. 8 h incl. 2 h Aufenthalt in Emden) oder die 2,5 stündige Variante bis Ihlow und zurück.
  • 2 De Baalje (Freizeitbad), Am Ellernfeld 2, 26603 Aurich. Tel.: +49 49 41 12 40 00, E-Mail: . eröffnet 2013
  • 3 EEZ Aurich (Enercon, Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum) (Stadtteil Sandhorst). Tel.: +49 4941 9187 2900. EEZ Aurich in der Enzyklopädie Wikipedia EEZ Aurich im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEEZ Aurich (Q508839) in der Datenbank Wikidata. Werksbesichtigung nach Anmeldung im Enercon Besucherzentrum barrierefreibarrierefrei

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg